Sie sind hier
E-Book

Atypische Beschäftigung: Teilzeitarbeit, befristete Beschäftigung und Leiharbeit in Deutschland und Großbritannien

AutorMario Daum
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl40 Seiten
ISBN9783656275916
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis8,99 EUR
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Soziologie - Wirtschaft und Industrie, Note: 1,0, Universität Mannheim (Fakultät für Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Bachelorarbeit untersucht die Entwicklungen der atypischen Beschäftigungsformen, Teilzeitbeschäftigung, befristete Beschäftigung und Leiharbeit, vor dem Hintergrund des Varieties of Capitalism-Ansatzes. Untersuchungsgegenstand sind mit Deutschland und Großbritannien zwei unterschiedliche Typen der Marktwirtschaft. Es wird die Konvergenz- und Divergenz-, sowie die Dualismus-Hypothese im Bereich der Arbeitsmarktreformen der vergangenen 30 Jahre untersucht. Hiermit kann aufgezeigt werden, dass sich die Unterschiede zwischen Deutschland und Großbritannien aufgrund des steigenden Wettbewerbsdrucks, steigender Deregulierungsmaßnahmen sowie des politischen Drucks internationaler Institutionen verringern. Die deutsche und britische Arbeitsmarktpolitik nähern sich im Bereich der Teilzeitbeschäftigung, befristeten Beschäftigung und Leiharbeit einander an. Die Untersuchung der Daten für die drei atypischen Beschäftigungsformen relativieren hingegen die Befunde aus der Analyse der Arbeitsmarktpolitik. Lediglich die Teilzeitbeschäftigung weist Konvergenz auf. Aufgrund institutioneller Begebenheiten ist die befristete Beschäftigung von Divergenz gekennzeichnet. Hinsichtlich der Leiharbeit ist eine leichte Konvergenz ersichtlich, deren Entwicklung in den künftigen Jahren neu zu untersuchen ist.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

A wie Asozial

E-Book A wie Asozial

Die Hartz-IV-Reform markiert eine sozialpolitische Zeitenwende. An die Stelle staatlicher Fürsorge traten Suppenküchenstaat und Sanktionsregime. Menschen wurden angewiesen auf Almosen und unter ...

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...