Sie sind hier
E-Book

Audioarchive

Tondokumente digitalisieren, erschließen und auswerten

VerlagWaxmann Verlag GmbH
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl160 Seiten
ISBN9783830978077
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis21,99 EUR
Audioarchive - d.h. Archive, die historische Tondokumente aufbewahren und dokumentieren - befinden sich in diesen Jahren in einer kritischen Phase: Ihre Bestände sind auf Tonträger gespeichert, die inzwischen nicht nur technisch veraltet sind (vor allem Tonbänder, aber auch Walzen, Kassetten, Schallplatten), sondern auch ihre Speicherqualität durch einen fortschreitenden, massiven Alterungsprozess in vielen Fällen eingebüßt haben. Nicht selten sind einzelne Dokumente bereits schwer geschädigt, und es besteht die akute Gefahr, dass umfangreiche Bestände unwiederbringlich verloren gehen.
In den meisten Archiven ist diese Bedrohung längst erkannt worden, und aufwändige Datensicherungsmaßnahmen sind geplant oder man hat sie bereits durchgeführt. Fast immer sind solche Projekte mit einer Neuordnung, Sichtung und wissenschaftlichen Erschließung des Archivmaterials verbunden. Somit führen diese 'Rettungsaktionen' zu einer intensiveren Beschäftigung mit den Tondokumenten - was in der Regel zu einer Neubewertung der Archivbestände und nicht selten auch zu einer wissenschaftlichen Erforschung der Geschichte des jeweiligen Tonarchivs führt.
In dieser Phase sind ein Erfahrungsaustausch und eine Zusammenarbeit zwischen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen, die mit diesen Herausforderungen konfrontiert sind, dringend geboten. Im vorliegenden Band sind die Beiträge einer Tagung über AV-Archive in Belgien, Dänemark, Deutschland, Niederlande, Österreich und der Schweiz veröffentlicht. In 14 Beiträgen werden Erfahrungen und Neuansätze bei der Dokumentation und Datensicherung wie auch bei der Erschließung und der wissenschaftlichen Nutzung der Tondokumente als Quelle vorgestellt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Kapitelübersicht
  1. Inhalt
  2. Vorwort
  3. Verba volant, scripta manent
  4. The Use of Somebody Else’s Sound Recordings
  5. Das Archiv für alltägliches Erzählen
  6. From Audio in the Dutch Song Database to a Singing Map of Europe
  7. Problems of identifying the musical sounds of eighteenth- century Dutch bell clocks
  8. „ Man gibt mir drei Minuten, um mich an die Zukunft zu wenden“
  9. Vagabundierende Klänge
  10. The Eleven November Archive
  11. Lebenserinnerungen im „ Zeitalter ihrer technischen
  12. Reproduzierbarkeit“
  13. Text- und audiosynchrone Bearbeitung eines Archivbestandes
  14. Historische Tondokumente aus den Feldforschungen des Deutschen Volksliedarchivs online
  15. Das „Regensburger Volksmusik-Portal“ der Universitätsbibliothek Regensburg
  16. Bewahren und Erschlieflen
  17. Die digitale Erfassung des Volkslied- und Tonarchivs der Volkskundlichen Kommission für Westfalen ( LWL)
  18. Autorinnen und Autoren
  19. Tagungsteilnehmerinnen und -teilnehmer
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Vorwort8
Verba volant, scripta manent10
Das kulturelle Gedächtnis und die Archivierung des Akustischen Abstract10
1. Einleitung10
2. Das kulturelle Gedächtnis11
3. Die Frühgeschichte der akustischen Speicherung14
4. Fazit23
The Use of Somebody Else’s Sound Recordings26
Source-Critical Complexes when Working with Historical Sound Recordings 1. Introduction26
2. The role of the sound recording in research28
3. Historical recordings29
4. Source criticism: diverging views33
5. Conclusion33
Das Archiv für alltägliches Erzählen34
Anmerkungen aus technik-kulturwissenschaftlicher Perspektive Abstract34
1. Einleitung34
2. Das Archiv für alltägliches Erzählen und seine Bestände36
From Audio in the Dutch Song Database to a Singing Map of Europe44
1. Introduction44
2. The Onder de groene linde collection of field recordings45
3. Research projects on Onder de groene linde material47
4. Singing Map of Europe50
Problems of identifying the musical sounds of eighteenth- century Dutch bell clocks52
„ Man gibt mir drei Minuten, um mich an die Zukunft zu wenden“62
Zur Gründung des dänischen Staatsarchivs für historische Filme und Stimmen 1913 Abstract62
1. „Hier soll berichtet werden, wie das Stimmenarchiv des64
dänischen Staates entstanden ist“64
– Zur Geschichte64
und Zielsetzung des Archivs64
2. „ Sie sprachen das beste Dänisch und die besten Dänen waren66
unter ihnen“66
– Zur Auswahl der Sprecherinnen und Sprecher66
3. Zwischen notwendigem Gegenstand und Lieblingsrolle – Zu den eingesprochenen Texten68
4. Wien, Paris, Berlin – Das Kopenhagener Archiv und sein europäischer Kontext71
5. Ein Studierzimmer für laut sprechende Archivalien – Auf dem Weg zu einer verbesserten Zugänglichkeit73
Vagabundierende Klänge76
Die institutionelle Inwertsetzung von Volksmusik-Sammlungen und die Entstehung von Cultural Heritage Abstract76
1. Technische Speicherung von Audio-Beständen als Voraussetzung für Inwertsetzungsprozesse78
2. Klänge und „ Geistige Landesverteidigung“: Institutionelle De- und Re- Kontextualisierungen79
3. Inwertsetzungen der Audio-Sammlungen im Kalten Krieg82
4. Heritage-Forschung und Wieder-Inwertsetzung von/als Kulturerbe84
The Eleven November Archive86
A Case Study of an Oral History Archive in a Broadcast Context 1. Introduction: 2014– 18: Th e Great War, one hundred years later86
2. The Eleven November Group’s First World War spoken word archive88
3. Selection, digitization, annotation, provisions for reuse91
4. Conclusion93
Lebenserinnerungen im „ Zeitalter ihrer technischen96
Reproduzierbarkeit“96
Die Bewahrung, Erschlieflung und Nutzung des Archivs erzählter Geschichte im Jenaer Verein für Kunst, Kultur und Kommunikation Ein Erfahrungsbericht Abstract96
I.96
II.98
III.99
IV.100
Text- und audiosynchrone Bearbeitung eines Archivbestandes106
Das Digitalisierungsprojekt „ Tonarchiv Johannes-Künzig-Institut, Freiburg“ Abstract106
1. Geschichte des Tonarchivs106
2. Bestand und vorhandene Aufbereitung108
3. Ziele des Digitalisierungsprojektes – Archivdigitalisierung109
4. Das Digitalisierungsprojekt am Johannes-Künzig-Institut111
5. Eventuelle Weiterführung des Projektes113
Historische Tondokumente aus den Feldforschungen des Deutschen Volksliedarchivs online114
Archivalische Grundlagen – bibliothekarische Erschlieflungs-instrumente – informationstechnische Herausforderungen Abstract114
1. Das Deutsche Volksliedarchiv114
2. Archivalische Grundlagen115
3. Ein Exempel: Digitalisierung der Tonaufzeichnungen aus den Feldforschungen des Deutschen Volksliedarchivs115
4. Bibliothekarische Erschlieflungsinstrumente116
5. Informationstechnische Herausforderungen117
6. Fazit118
Das „Regensburger Volksmusik-Portal“ der Universitätsbibliothek Regensburg120
Bestände – Problematiken – Perspektiven Zwischenbericht aus einem Erschlieflungsprojekt Abstract120
1. Einleitung120
2. Die Abteilung Volksmusik des Staatlichen Instituts für Deutsche Musikforschung, Berlin121
3. Die „ Gruppe Volksmusik“ in der Deutschen Kulturkommission in Südtirol127
4. Der wissenschaftlicher Nachlass Felix Hoerburgers128
5. Probleme der Erschlieflung129
6. Das Konzept des „Regensburger Volksmusik-Portals“ (RVP)130
7. Perspektive132
Bewahren und Erschlieflen134
Über das Projekt „Digitalisierung analoger Tondokumente“ an der Österreichischen Nationalbibliothek unter besonderer Berücksichtigung der Feldforschungsaufnahmen aus dem Archiv des Österreichischen Volksliedwerkes Abstract134
Die digitale Erfassung des Volkslied- und Tonarchivs der Volkskundlichen Kommission für Westfalen ( LWL)142
Ein Projektbericht Abstract142
1. Das Archiv für Volkskunde in Westfalen143
2. Die Förderung des Projektes durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft146
3. Die Digitalisierung und Erfassung der Bestände147
4. Online-Recherche und Internet Portale150
5. Ausblick151
Autorinnen und Autoren154
Tagungsteilnehmerinnen und -teilnehmer156

Weitere E-Books zum Thema: Kulturgeschichte: Politik

E-Book statt Papierkonserve

E-Book E-Book statt Papierkonserve
Das Buch im digitalen Raum Format: ePUB

Eine kurzweilige und spannende Standortbestimmung – keine Momentaufnahme mit der Halbwertszeit einer Software! Marlies Michaelis redet nicht einfach einer technischen Neuheit das Wort…

Vom Lehrstück bis zum Theatersport

E-Book Vom Lehrstück bis zum Theatersport
Theaterpädagogik für eine ganzheitliche Bildung Format: PDF

Die Theaterpädagogik hat sich seit den 1970er-Jahren als eigenständige Disziplin zwischen Theater und Pädagogik auf breiter Front etabliert. Traditionell dem Schüler- und Laientheater verpflichtet,…

Kartierte Nationalgeschichte

E-Book Kartierte Nationalgeschichte
Geschichtsatlanten im internationalen Vergleich 1860-1960 Format: PDF

Geschichtsatlanten haben das Geschichtsbild von Generationen von Schülern geprägt. Sylvia Schraut vergleicht Atlanten aus Deutschland, Österreich, Großbritannien und den USA und untersucht deren…

Kultur - Geschichte - Behinderung, Band 1

E-Book Kultur - Geschichte - Behinderung, Band 1
Die kulturwissenschaftliche Historisierung von Behinderung Format: PDF/ePUB

'Behinderung' ist keine geschichtslose Naturtatsache, sondern wird in sozialen, kulturellen und somit historischen Prozessen hervorgebracht. Die kulturwissenschaftliche Historisierung von '…

Gefühlswissen

E-Book Gefühlswissen
Eine lexikalische Spurensuche in der Moderne Format: PDF

Gefühle sind so alt wie die Menschheit. Aber was wissen wir über sie? Wie ernst nehmen wir sie und welche Bedeutung weisen wir ihnen zu? Die Autorinnen und Autoren des Bandes untersuchen, wie sich…

Diplomatie und Gelehrtenrepublik

E-Book Diplomatie und Gelehrtenrepublik
Die Kontakte des französischen Gesandten Jaques Bongars (1554-1612) Format: PDF

In the late 16th century France rose to be a great power after decades of religious civil war. For this, King Henri IV depended on highly qualified envoys and correspondents. Jaques Bongars (1554?…

Projekt Körper

E-Book Projekt Körper
Wie der Kult um die Schönheit unser Leben prägt Format: PDF

Der moderne Mensch gestaltet nicht nur sein Leben, er gestaltet auch seinen Körper. Noch nie hatte die Perfektion des äußeren Erscheinungsbildes einen derartigen Stellenwert wie in der Gegenwart. Der…

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...