Sie sind hier
E-Book

Aufmerksamkeit und Handlungssteuerung

Grundlagen für die Anwendung

eBook Aufmerksamkeit und Handlungssteuerung Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2014
Seitenanzahl
215
Seiten
ISBN
9783642418259
Format
PDF
Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
22,99
EUR

Selektive Aufmerksamkeit ist die Fähigkeit, relevante Informationen auszuwählen und nicht relevante oder störende zu ignorieren. Diese selektive Aufmerksamkeit spielt sowohl bei der Interaktionen mit anderen Menschen, der Bewegung in der Umwelt, der Nutzung von technischen Geräten, der Planung von zielgerichteten Handlungen wie auch bei der Kontrolle von Denkprozessen eine zentrale Rolle in der menschlichen Kognition.

Ein wesentliches Merkmal dieses Buches liegt darin, dass verschiedene Phänomene der selektiven Aufmerksamkeit dargestellt werden und dass das in den einzelnen Kapiteln entwickelte Wissen auf Alltagssituationen im täglichen Leben bezogen werden kann. Auch kann es zur Lösung von Problemstellungen in diversen spezifischen Bereichen, z.B. im Bereich der Ergonomie angewandt werden.

Zielgruppen für dieses Werk sind Studierende und praktisch Tätige in den Kognitionswissenschaften, Neurowissenschaften, Medizin, Mensch-Maschine-Schnittstelle, Software-Ergonomie, Sportwissenschaften, Ingenieurwissenschaften.

Zum Inhalt: Basierend auf experimentellen Methoden werden die aus der aktuellen Forschung resultierenden Erklärungsansätze vorgestellt und diskutiert. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Integration von kognitionspsychologischen Befunden und Modellen mit neurokognitiven Ansätzen. Dieser integrative Ansatz dient dazu, neurokortikale Korrelate von Aufmerksamkeitsphänomenen im Sinne der Aktivität spezifischer Gehirnmodule bzw. kortikaler Netzwerke zu beschreiben.

Für das Verständnis des Buches unentbehrliche methodische Ansätze und theoretische Grundlagen werden im Haupttext gesondert in Textboxen herausgestellt. Für eilige Leser und für einen raschen und kurzen Überblick sind die wichtigsten Kernaussagen jeweils am Kapitelende zusammengefasst

Hermann J. Müller ist Professor für Allgemeine und Experimentelle Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Die Schwerpunkte seiner Lehre bilden Visuelle Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und Kognitive Kontrolle. In seiner aktuellen Forschung beschäftigt er sich insbesondere mit der Steuerung visueller Suchprozesse.

Joseph Krummenacher ist Professor und Hochschuldozent an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Die Schwerpunkte seiner Lehre sind empirische Methoden, kognitive Mechanismen der Wahrnehmung und Selektion sowie neuropsychologische Ansätze. Seine aktuelle Forschung befasst sich mit der multisensorischen Integration bei der selektiven Verarbeitung.

Torsten Schubert ist Professor an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seine aktuelle Forschung befasst sich mit der exekutiven Kontrolle sowie Arbeitsgedächtnis- und Aufmerksamkeitsprozessen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Neuropsychologie - Neurobiologie - kognitive Neurowissenschaften

Neuroplastizität und Schmerz

eBook Neuroplastizität und Schmerz Cover

Basierend auf Annahmen zur Neuroplastizität im primären somatosensorischen Cortex entwickelt und erprobt Virginia Welter in dieser Forschungsarbeit eine neue, vielversprechende Schmerztherapie. Die ...

Intelligenz

eBook Intelligenz Cover

Für viele Menschen ist die Frage nach der eigenen Intelligenz von hoher Faszination. Bin ich so schlau, wie ich sein könnte? Und warum sind andere Menschen deutlich intelligenter, während andere ...

Die Ich-Illusion

eBook Die Ich-Illusion Cover

Die Hirnforschung hat den freien Willen des Menschen zur Illusion erklärt. Der renommierte Neurowissenschaftler Michael Gazzaniga legt dar, warum das 'Ich' ein Märchen ist, das das Gehirn sich ...

Das ethische Gehirn

eBook Das ethische Gehirn Cover

Die Frage, ob der Mensch nun einen autonomen freien W- len hat oder nicht, ist seit Jahrhunderten ein zentraler D- kussionspunkt zwischen Geistes- und Naturwissenschaft. Allerdings: Wenn ich Bekannte ...

Sehstörungen bei Kindern

eBook Sehstörungen bei Kindern Cover

In dem Buch werden zerebrale Sehstörungen bei Kindern und deren Diagnose erörtert sowie therapeutische Optionen vorgestellt. Klar verständlich skizzieren die Autoren die Organisation und ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...