Sie sind hier
E-Book

Aufstand im Osten - Die Abbasidische Revolution

eBook Aufstand im Osten - Die Abbasidische Revolution Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2012
Seitenanzahl
14
Seiten
ISBN
9783656307464
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Islamwissenschaft, Note: 1,0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Orientalisches Seminar), Veranstaltung: PS Grundzüge der Geschichte der islamischen Welt, Sprache: Deutsch, Abstract: Als im Jahr 132/750 der letzte Umayyadenkalif Marw?n II. in Oberägypten von seinen abbasidischen Verfolgern gestellt und ermordet worden war, vollzog sich damit die letzte Konsequenz einer Entwicklung, die gerade einmal drei Jahre früher mit der Entfaltung der schwarzen Fahnen der Abbasiden in ?ur?s?n ihren Anfang genommen hatte und spätestens seit der Schlacht am Z?b 132/750 - die in den Kämpfen gegen die Türken erprobten Truppen der Abbasiden schlugen dort Marw?ns letztes Aufgebot - nicht mehr aufzuhalten war. Die Umayyaden, die beinahe ein Jahrhundert die Geschicke der jungen islamischen umma gelenkt hatten und die arabischen Eroberungen bis nach Spanien im Westen und Indien im Osten vorangetrieben hatten, waren besiegt. Mit den Umayyaden endete in vielen Bereichen eine Epoche; die Umwälzung, die von Wissenschaftlern heute 'die abbasidische Revolution' genannt wird, brachte einen sozialen, kulturellen und religiösen Umschwung mit sich und zog tief greifende Veränderungen nach sich. Aus dem arabischen Reich wurde ein islamisches, i.e. die nichtarabischen Muslime hatten nun die Möglichkeit, sich am Staatswesen zu beteiligen; insbesondere die Perser, die an dem Umsturz beteiligt waren, gewannen an Einfluss, was sich unter anderem literarisch und architektonisch bemerkbar machen sollte. Auch geographisch wurde dieser Wandel sichtbar durch die Verlegung der Hauptstadt nach Osten, nämlich von Damaskus nach Bagdad: Das Zentrum der islamischen Welt wurde nun - nach dem ?i??z und der Levante - das Zweistromland. Doch wer waren diese Abbasiden? Wie schafften sie es, sich einer derartig großen Anhängerschaft und kampfstarker Soldaten zu versichern? Es handelte sich bei der Revolution offensichtlich nicht um einen spontanen Aufstand unzufriedener Dorfbewohner; Werbung und Vorarbeiten für diese Erhebung reichen viel weiter zurück und waren auch nicht auf die Provinz ?ur?s?n beschränkt; die Kräfte die hier zusammenarbeiteten, hatten im gesamten Reich ihre Verbindungen und Unterstützer. Damit ergeben sich als zentrale Aufgabenstellung dieser Hausarbeit die Fragen Wie wurde die abbasidische Revolution ideologisch, religiös und militärisch vorbereitet? und Was waren die Gründe des durchschlagenden Erfolges?

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Islam - Koran - Scharia

Istita'a und Qudra

eBook Istita'a und Qudra Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Islamwissenschaft, Note: 1,7, Freie Universität Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit soll vor allem ein ...

Zum Töten bereit

eBook Zum Töten bereit Cover

»Wir sehen uns im Paradies«, schrieben die fünfzehnjährige Sabina und ihre Freundin Samra an ihre Eltern, bevor sie spurlos nach Syrien verschwanden. Ahmed C. ist in Ennepetal geboren und liebte ...

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten.In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die Arbeit ...