Sie sind hier
E-Book

Ausfüllen eines Formulars für Bollerwagenverleih (Unterweisung Reiseverkehrskaufmann / -kauffrau)

AutorNadja Hornberger
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl7 Seiten
ISBN9783640558421
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis1,99 EUR
Unterweisung / Unterweisungsentwurf aus dem Jahr 2003 im Fachbereich AdA Gastronomie / Hotellerie / Tourismus, Note: 3 -73 Punkte- (entspr. 2-3), Duale Hochschule Baden-Württemberg, Ravensburg, früher: Berufsakademie Ravensburg (Kurorte- und Destinationsmanagement), Veranstaltung: Ausbildereignungsprüfung, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis 1.Vorbemerkung 1 1.1Beschreibung der Ausgangssituation / Adressatenanalyse 1 1.2Lernziele der Unterweisung 1 1.3.1Thema der Unterweisung 1.3.2Richtlernziel 1.3.3Groblernziel 1.3.4Feinlernziel 1.3.5Kognitiver Bereich 1.3.6Psychomotorischer Bereich 1.3.7Affektiver Bereich 1.3.8Zielbeschreibung und Zielkontrolle 1.3Organisation der Unterweisung 2 1.4.1Zeitdauer und Zeitpunkt 1.4.2Unterweisungsort 1.4.3Unterweisungsmittel 2.Unfallverhütung 2 3.Methodik zur Durchführung der Unterweisung 3 3.1Auswahl und Begründung 3.2Die Vier-Stufen-Methode 1.Stufe: Vorbereitung 2. Stufe: Vormachen 3. Stufe: Nachmachen 4. Stufe: Üben 4.Gesamterfolgskontrolle 5 Anlage 1.Vorbemerkung 1.1Beschreibung der Ausgangssituation / Adressatenanalyse Die Auszubildenden sind 17 Jahre alt, körperlich und geistig normal entwickelt. Sie haben im Juni 2003 die Mittlere Reife an der Realschule mit gutem Ergebnis bestanden. Seit September 2003 sind sie nun als Auszubildende zum Reiseverkehrskaufmann im Betrieb angestellt und befindet sich somit im vierten Monat des 1. Lehrjahres. Ihr derzeitiger Arbeitsbereich ist der Counter einer Tourist-Information, an dem verschiedene Aufgaben anfallen und Kundenkontakt eine große Rolle spielt. Beide haben Spaß am Kontakt mit Menschen, sind hoch motiviert und an ihrer Ausbildung interessiert. Ist-Zustand Bei der letzten Unterweisung lernten die Auszubildenden den korrekten Umgang mit Gästen, v.a. deren Begrüßung und das Erfassen von deren Wünschen. Soll-Zustand Es soll ein Mietvertrag für Gäste für den Bollerwagenverleih korrekt ausgefüllt werden. Ausblick Nach dem erfolgreichen eigenständigen Ausfüllen des Formulars wird den Auszubildenden in der nächsten Unterweisungseinheit gezeigt, wie der Bollerwagen fachgerecht an die Gäste übergeben wird.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges - Ausbildungsberufe

Schwungtuchspiele

E-Book Schwungtuchspiele

'Schwungtuchspiele sind nur was für kleine Kinder!' - Das stimmt nicht! In diesem Buch werden über 40 Schwungtuch- bzw. Fallschirmspiele vorgestellt, die auch Jugendliche und Erwachsene ...

Das Alpha-Prinzip

E-Book Das Alpha-Prinzip

Es ist absolut wichtig, dass Sie als Rudelführer für eine gesunde Beziehung zwischen Ihrem Hund und Ihrer Familie sorgen und diese gedeihen lassen. Ihr Hund sollte sich selbst als untergeordnetes ...

Tibet Spaniel

E-Book Tibet Spaniel

Der Tibet Spaniel ist ein kleiner, robuster und langlebiger Hund. Er ist hoch intelligent und äußerst eigenwillig. Seine Vorfahren stammen aus der kalten und trockenen Hochebene Tibets. Er war ...

Das Deutschland-Quiz

E-Book Das Deutschland-Quiz

Reiseland Deutschland, immer öfter auch für deutsche Urlauber, die die Vorzüge unseres seit der Wiedervereinigung größer gewordenen Landes schätzen. Aber: Wie gut kennen wir uns wirklich aus ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...