Sie sind hier
E-Book

ausgeliefert

Eine Frage des Vertrauens

eBook ausgeliefert Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2015
Seitenanzahl
288
Seiten
ISBN
9783739288727
Format
ePUB
Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
5,99
EUR

Es ist keine Biografie von der Stange. Nicht nur wegen eines einjährigen Afghanistaneinsatzes als Entwicklungshelfer. Die Autorin schildert in einmaligen Episoden die familiären und existenziellen Herausforderungen in drei Zeitabschnitten: unter den Bedingungen der Vorwendezeit, der Aufbruchszeit der Wende und der Nachwendezeit. Kaum zu glauben, was unter DDR-Zeiten alles als normal galt. Und wie schnell wiederholen sich die Ungerechtigkeiten eines vorherigen totalitären Regimes. Aber auch unter den freiheitlichen Bedingungen einer sozialen Marktwirtschaft findet sich der praktizierende Christ schnell mal in einer Außenseiterrolle wieder. Ungebrochen bleibt unter allen Widrigkeiten des Alltags stets die tiefe Sehnsucht nach Freiheit. Zeitkritisch beleuchtet wird daher auch der wirtschaftliche und politische Einfluss alter Seilschaften in der Gegenwart.

Geboren 1948 in Großolbersdorf. Die Autorin lebte mit ihrer Familie bis zur Wende in der DDR. Sie ist seit mehr als fünfundvierzig Jahren glücklich verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder und drei Enkelkinder. Durch ihren Beruf als Betriebswirtin sah sie hinter die Kulissen des sozialistischen Wirtschaftsgefüges. Im wiedervereinten Deutschland erlebte sie den wirtschaftlichen Aufbruch in den neuen Bundesländern. In einem mittelständischen Unternehmen lernte sie die Chancen und Risiken der Marktwirtschaft kennen. Schließlich folgte sie dem Ruf als Entwicklungshelferin nach Afghanistan und war dort zuständig für die Finanzen .

Kaufen Sie hier:

Weitere E-Books zum Thema: Biografie - Geschichte - Erinnerungen

Ludwig II.

eBook Ludwig II. Cover

Ludwig II. von Bayern (1845-1886) ist durch Schlösser wie Neuschwanstein oder Herrenchiemsee weltberühmt und unsterblich geworden. Christine Tauber hat sich diese Fluchtburgen auf einsamen Inseln ...

Briefe nach Königsberg

eBook Briefe nach Königsberg Cover

Ferdinand Gregorovius (1821-1891) gehörte bis weit ins 20. Jahrhundert hinein zu den meistgelesenen deutschsprachigen Historikern. Er hat das Italienbild seiner Epoche wesentlichgeprägt. Zwanzig ...

Heinrich VIII.

eBook Heinrich VIII. Cover

Heinrich VIII. mit seinen sechs Frauen, von denen er zwei aufs Schafott brachte, wird gern als Wüstling und blutrünstiger Gewaltherrscher porträtiert. Sabine Appel betrachtet ihn in ihrer ...

Mutter Teresa

eBook Mutter Teresa Cover

Mutter Teresa, 1910-1997, gehört zu den prominentesten Frauen des 20. Jahrhunderts. Für ihre wohltätige Arbeit in den Slums von Kalkutta und von dort aus weltweit erhielt sie den ...

Der Geruch von Heimat

eBook Der Geruch von Heimat Cover

Ohne Wurzeln lebt man das Leben der anderen. In unterhaltsamen wie informativen Lebensabschnitts-Geschichten erlebt der Leser 46 Jahre Jahre einer Frau und zugleich typische Auswüchse damaliger ...

Atatürk

eBook Atatürk Cover

Das Bild Atatürks ist bis heute in der Türkei allgegenwärtig. Schon zu seinen Lebzeiten setzte der Personenkult um den visionären und entscheidungsstarken Mann mit der Lammfellmütze ein, der ...

Weitere Zeitschriften

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...