Sie sind hier
E-Book

Ausgestaltung von REITs nach dem Gesetz zur Schaffung deutscher Immobilien-Aktiengesellschaften

eBook Ausgestaltung von REITs nach dem Gesetz zur Schaffung deutscher Immobilien-Aktiengesellschaften Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
64
Seiten
ISBN
9783638054102
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
17,99
EUR

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,3, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Real Estate Investment Trust ist ein attraktives und international anerkanntes
Anlageinstrument, das im März 2007 auch in Deutschland eingeführt worden
und rückwirkend ab Januar 2007 in Kraft tritt. Die Debatte über die Notwendigkeit
der Schaffung eines deutschen REITs dauerte knappe 3,5 Jahre, wobei
die steuerrechtlichen Fragen einen großen Raum in der Diskussion einnahmen.
Die Initiative Finanzstandort Deutschland, bestehend aus zehn deutschen Finanzinstituten, der Deutschen Börse, der Deutschen Bundesbank und dem
Bundesfinanzministerium, hat die Einführung von REITs gefordert und vorangetrieben,
um die Investitions- und Anlagemöglichkeiten am Standort Deutschland
zu verbessern, welches das größte Immobilienvermögen in Europa besitzt.
Mit REITs wird in Deutschland ein allgemein akzeptiertes Immobilien-
Anlageprodukt für den internationalen Kapitalmarkt geschaffen.
Die REITs stammen ursprünglich aus den USA und existieren dort seit 1960.
Ein REIT ist eine steuerbegünstigte Immobilienaktiengesellschaft, deren Geschäft
aus Besitz, Entwicklung und Verwaltung des eigenen Immobilienbestandes
besteht. Das Hauptmerkmal dieses indirekten Immobilienanlageinstrumentes
ist seine Steuerbefreiung auf Unternehmensebene, welche mit einer Verpflichtung
zu hohen Ausschüttungsquoten verbunden ist. Die Anteilseigner
müssen dann die Dividenden nach ihrem persönlichen Einkommenssteuersatz
versteuern. Genaue Ausgestaltung des REITs, wie Ausschüttungsquote und
Streubesitz der Aktien ist von Land zu Land unterschiedlich. In den meisten
Ländern gibt es nur den börsennotierten REIT aber in einigen wenigen Staaten
ist der Gang an die Börse für die REIT-Gesellschaft nicht zwingend notwendig,
wie in den USA und Australien.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Rechnungswesen - Controlling - Finanzwesen

Latente Steuern nach IAS 12

eBook Latente Steuern nach IAS 12 Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...