Sie sind hier
E-Book

Ausgewählte Forschungsansätze zur Entwicklung des Wortes deutsch

eBook Ausgewählte Forschungsansätze zur Entwicklung des Wortes deutsch Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
15
Seiten
ISBN
9783640275991
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
10,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,3, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Seminar Sprachgeschichte im Überblick, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit soll einen Überblick über die wichtigsten Forschungsansätze zur Entwicklung des Wortes deutsch geben. Genauer wird es um die Entwicklung zum Volksnamen deutsch gehen, die um das Jahr 1200 als abgeschlossen angesehen werden kann. Die eigentliche Forschungsschwierigkeit stellt der Übergang vom appellativen Adjektiv zum Eigennamen dar. Dieser Übergang soll in meiner Arbeit thematisiert werden. So möchte ich zunächst den Einstieg in das Thema über die Etymologie des Wortes deutsch und seine Besonderheiten bereiten. Im nächsten Schritt werde ich auf Jacob Grimm, den Begründer der Forschungen zum Wort deutsch und Johann Leo Weisgerber eingehen. Weisgerber setzte mit seiner Theorie von der 'Dreifachen Wurzel' Maßstäbe, die neben Erweiterungen, z.B. von Frings, natürlich auch Kritik erhalten hat. Im darauf folgenden Teil soll ein Überblick über ausgewählte Probleme in Bezug auf Weisgerbers Forschungsergebnisse gegeben werden. Denn nur so kann verdeutlicht werden, wie kompliziert und verworren der Weg zum Volksnamen deutsch war. Neben Diskussionen um die Semantik von ahd. diutisk und westfr. *peudisk wird es auch um die Existenzfrage eines germanischen Vorläufers des mlat. theodiscus gehen. Dabei werde ich einen Forschungszeitraum von über 150 Jahren untersuchen und auch auf die damit verbundenen politisch-ideologischen Einflüsse eingehen. Ziel der Arbeit ist es daher Klarheit in die Kontroverse um das Wort deutsch und dessen Entwicklung zum Volksnamen zu bringen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Literatur - Sprache - Literaturwissenschaft

Text

eBook Text Cover

Der vorliegene Band enthält die schriftstellerische Bilanz aus Wielands höchst produktiver Zeit als Professor der Erfurter Universität. Seine Beschäftigung mit den kulturkritischen Ansätzen von ...

Wissen durch Sprache

eBook Wissen durch Sprache Cover

In this volume, the research network Language and Knowledge presents theoretical and methodological foundations of research into the constitution of knowledge in linguistic formations. A particular ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...