Sie sind hier
E-Book

Auslandsbau: Aufbau einer Zementfabrik in Libyen

eBook Auslandsbau: Aufbau einer Zementfabrik in Libyen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
52
Seiten
ISBN
9783838604947
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
19,99
EUR

Da sich die Lage im deutschen Baugewerbe seit Jahren negativ entwickelt bzw. stagniert und wir als mittelständisches Unternehmen die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter erhalten und sichern wollen, sind wir gezwungen jetzt zu handeln und andere Märkte zu erschließen. Seit 1995 ist im deutschen Baugewerbe die Zahl der Erwerbstätigen von 3,236 Mio. Erwerbstätigen bis auf 2,159 Mio. Erwerbstätigen im Jahr 2006 gesunken. Erst im Jahr 2007 ist ein geringer Anstieg um 40000 Erwerbstätige zu verzeichnen gewesen. Ein weiterer negativer Trend ist bei den Bauinvestitionen in Deutschland zu verzeichnen gewesen, die von 1995 bis 2005 kontinuierlich sanken. Erst seit dem Jahr 2006 zogen die Bauinvestitionen wieder merklich an. Es ist aber sehr schnell möglich, auch wegen der jetzigen Weltwirtschaftskrise, dass nach Auslaufen des Konjunkturpaketes II, die Bauinvestitionen sehr schnell zurückgefahren werden bzw. keine neuen Investitionen getätigt werden. Um diesem zu erwartenden Rückgang zu begegnen, sind Maßnahmen einzuleiten, wie etwa das zuvor erwähnte Erschließen neuer Märkte. Die Erschließung soll durch den Aufbau einer Tochtergesellschaft oder durch Beteiligungen an Ortsansässigen Firmen geschehen.
Ein erstes Projekt, welches durchgeführt werden soll, ist die Planung, die Errichtung und evtl. das Betreiben einer Zementfabrik in Libyen. Anhand dieser Projektarbeit soll geklärt werden, ob aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten eine Investition sinnvoll erscheint und ob ein Ausweiten der Aktivitäten im Ausland auf lange Sicht profitabel ist.
Des Weiteren wird auf spezifische natürliche und künstliche Randbedingungen eingegangen, welche das Bauvorhaben direkt bzw. indirekt beeinflussen. Spezifische Randbedingungen sind etwa die Geographie, das Klima, die Religion, die Bevölkerungsstruktur, die Politik, die Wirtschaft und das Recht des Landes Libyen.

Matthias Dupke, geb. 1979 in Merseburg. Nach Abschluss der Sekundarschule 1996 beginn einer dreijährigen Lehre zum Maler und Lackierer. 1999 bis 2000 Absolvierung der Fachoberschule Technik in Leuna. 2000 bis 2001 Ableistung des zehnmonatigen Wehrdienstes in Burg bei Magdeburg. Von 2001 bis 2006 Studium des Bauingenieurwesens an der HTWK Leipzig mit der Vertiefung Bausanierung. Abschluss des Bauingenieurstudiums als Dipl.-Ing. (FH). Von 2007 bis 2008 Anstellung in München. Seit 2008 Absolvierung des Masterstudiums an der HTWK Leipzig im Studienschwerpunkt Baubetrieb.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Internationales Management - internationale Ökonomie

Das schwarze Gold

eBook Das schwarze Gold Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich VWL - Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Note: Sehr Gut, Wirtschaftsuniversität Wien (Institut für Wirtschaftspädagogik / Department für ...

Transnationale Mitbestimmung?

eBook Transnationale Mitbestimmung? Cover

Welche Rolle können Arbeitnehmervertretungen bei der Restrukturierung internationaler Konzerne spielen? Am Beispiel von Automobilherstellern wie VW, GM oder Toyota beleuchtet der Band die Arbeit und ...

Planet China

eBook Planet China Cover

Wenn Menschen aus dem Westen versuchen China einzuordnen, so vergleichen manche es häufig mit Japan oder Südkorea. Andere mit den USA und wieder andere nennen eine Mischung aus dem ...

Stabilisierungspolitik

eBook Stabilisierungspolitik Cover

Prägnant, fundiert und leicht verständlich Die 'Stabilisierungspolitik' ist im deutschsprachigen Raum eines der führenden Lehrbücher auf seinem Gebiet. Diese Auflage ist völlig neu ...

Das Prinzip Effizienz

eBook Das Prinzip Effizienz Cover

Kleinere und mittelständische Unternehmen arbeiten häufig unter hohem Kostendruck. Das e-Book DAS PRINZIP EFFIZIENZ unterstützt bei der Entwicklung nachhaltiger Kostensenkungsmaßnahmen. Ziel des ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...