Sie sind hier
E-Book

Außen- und sicherheitspolitische Aspekte der deutschen Entwicklungspolitik

Stand 2006

eBook Außen- und sicherheitspolitische Aspekte der deutschen Entwicklungspolitik Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
20
Seiten
ISBN
9783640195633
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
8,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: 1,0, Universität Bayreuth, Veranstaltung: Seminar, 29 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Teil der Außenpolitik war und ist Entwicklungspolitik oft außen- und
sicherheitspolitisches Instrument. Im Gegensatz zu vielen anderen
Industrienationen konnte sie sich in Deutschland als eigenständiger
Politkbereich etablieren und unter dem Dach des Bundesministeriums für
wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zusammengefasst
werden. Dennoch war die deutsche Entwicklungspolitik auch unter
Federführung des BMZ nie frei von Eigeninteressen und geopolitischen
Bestrebungen der Außenpolitik. Mit der Professionalisierung des
Ministeriums und seiner Durchführungsorganisationen wie der Gesellschaft
für technische Zusammenarbeit (GTZ), dem Deutschen Entwicklungsdienst
(DED) oder der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ging ein Gewinn an
Kompetenzen in entwicklungs- und auch sicherheitspolitischen Fragen
einher. Außenpolitische Interessen standen und stehen dabei oft als
Kontrapunkt zu entwicklungsfördernden Maßnahmen des BMZ.
Gerade aufgrund von Konflikten und Kriegen in Entwicklungsländern
nehmen Fragen zur menschlichen Sicherheit einen großen Raum in der
aktuellen entwicklungspolitischen Diskussion ein. Auch die nicht-staatlichen
Akteure der Entwicklungszusammenarbeit wie Kirchen, politische Stiftungen
und Nichtregierungsorganisationen (NRO) spielen in sicherheitspolitischen
Maßnahmen wie dem Zivilen Friedensdienst (ZFD) eine wichtige Rolle.
Diese Arbeit möchte einige außen- und sicherheitspolitische Bereiche in der
deutschen Entwicklungspolitik betrachten. Besonderes Augenmerk soll
dabei auf dem BMZ als staatliches Organ der Entwicklungszusammenarbeit
liegen. Dazu wird in einem ersten Teil die Entstehung des BMZ als
Grundlage für die Herausbildung der Entwicklungszusammenarbeit als
eigenständigen Teil der Außenpolitik dargestellt. Im Hauptteil der Arbeit
sollen anhand der Motive, Aufgaben und Tätigkeitsfelder der
Entwicklungspolitik die außen- und sicherheitspolitischen Aspekte
herausgearbeitet werden.

[...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Entwicklungsforschung

eBook Entwicklungsforschung Cover

Fünfzig Jahre Entwicklungshilfe sind Anlass für Werner Hennings, eine Bestandsaufnahme der Entwicklungsforschung und ihrer zentralen Theorien und Methoden vorzunehmen. Er tut dies am Beispiel des ...

Achsen der Ungleichheit

eBook Achsen der Ungleichheit Cover

Gesellschaftliche Ungleichheit wurde lange Zeit vor allem anhand von »Klasse« thematisiert. Inzwischen hat sich der Fokus um andere Konfliktlinien erweitert. In diesem Band werden die ...

Das Sozial-Apriori

eBook Das Sozial-Apriori Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Wissen und Information, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Proseminar: ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...