Sie sind hier
E-Book

Außenpolitik in der Wirtschafts- und Finanzkrise

VerlagDe Gruyter Oldenbourg
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl495 Seiten
ISBN9783486855104
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis59,95 EUR
Wie bleibt der Staat trotz Schuldenkrise handlungsfähig?, lautet die zentrale Fragestellung des Bandes. Dazu analysieren ausgewiesene Experten in Fallstudien die Wirkung der Wirtschafts- und Finanzkrise auf die außenpolitische Handlungsfähigkeit der G20-Staaten. Im zweiten Teil wird die Entwicklungsmöglichkeit supra- und transnationaler Organisationen untersucht. Dieser systematische Ansatz bietet den Herausgebern die Möglichkeit, Strukturen und Politiken von Staaten und Organisationen zu vergleichen und Handlungsempfehlungen zu geben. Nicht zuletzt wird auch Vertretern der operativen Politik, namentlich des Bundeskanzleramts, des Bundestags und der Bundesministerien, die Möglichkeit gegeben, ihre Problemsicht und Lösungsansätze darzulegen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort des Bundesaußenministers9
Einleitung: Interdependenz von Wirtschafts-, Staatsund internationaler Ordnung13
I. Grundlegende Perspektiven17
Chancen eines „guten“ Kapitalismus19
Globale Ungleichgewichte und Governance26
Governance internationaler Finanzmärkte nach der Krise35
Neue Regeln für effizientere und legitimere Märkte42
Innovation durch unternehmerische Forschung und Entwicklung49
Green Economy: „Grüne“ Wirtschaftskonzepte zur Krisenbewältigung57
Aufgaben für eine internationale Rohstoff-Governance65
Das Dollar-Privileg und neue Machtwährungen79
II. Analyse der G20-Staaten89
Argentiniens Krisenerfahrung91
Wetterleuchten in Australien103
Brasilien: Aufstieg vom Schuldenstaat zur Wirtschaftsmacht112
Kerninteressen chinesischer Außen- und Sicherheitspolitik122
Deutschland: Gestaltungsmacht wider Willen133
Frankreich: Grundlagen der Grandeur145
Großbritanniens doppelte Krise155
Indien: Ein Koloss auf tönernen Füßen164
Indonesien: Vom fragilen Staat zur Regionalmacht?172
Italien: Der Euro als Rettungsanker, Hängematte und gefährliche Klippe181
Japans Katastrophe191
Handels- und Energiemacht Kanada198
Mexiko: Mittelmacht ohne Mittel206
Russland: Begrenzte politische Ressourcen213
Saudi-Arabien: Im „Auge des Taifuns“221
Südafrika: Historische Lasten231
Südkorea: Krise als Gelegenheit für neue globale Ausrichtung241
Türkei: Aufsteiger am Rande Europas254
USA: Handlungsschwäche der globalen Ordnungsmacht263
III. Analyse internationaler Organisationen und Strukturen273
G20 und IWF: Kerninstitutionen des globalen Krisenmanagements275
Der IWF unter Reformdruck283
WTO: Kampf dem Protektionismus291
ASEAN, EAS, APEC – regionale Zusammenarbeit im asiatisch-pazifischen Raum300
Vom Staatenverbund zur Föderation: Zur Krise des Projekts Europa307
Die Europäische Union vor der Zerreißprobe314
Die Euro-Zone: Integrationsdynamiken und Spannungspotenziale319
Europäische Währungsunion: Thesen und notwendige Schritte zur Krisenbewältigung325
Die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik auf dem Prüfstand337
Lastenteilung in der NATO342
Krise als Katalysator für Kooperation zwischen UN, NATO und EU?348
Vereinte Nationen: Globale Entwicklungsziele – Umsetzung und Perspektiven356
IV. Problemwahrnehmung und Lösungsansätze der operativen Politik363
BMF: Vom Ende des nationalen Regulierungsmonopols zur Global Governance365
BMWi: Aktive Wirtschaftspolitik zur Bekämpfung der Krise369
BMZ: Entwicklungspolitik zur globalen Zukunftsgestaltung376
CDU/CSU: Handlungsfähigkeit in einer globalisierten Welt384
SPD: Solidarität und Verantwortung in der Krise390
FDP: Die Chancen der Krise396
Die Linke: Signale einer neuen Weltordnung401
Grüne/EFA: Bauplan für ein demokratisches und handlungsfähiges Europa407
Bundesverfassungsgericht und Euro-Krise413
V. Schlussfolgerungen und Empfehlungen419
Stärkung nationaler und internationaler Governance421
VI. Anhang433
Autorinnen und Autoren435
Fragenkataloge für die Fallstudien441
Abbildungsverzeichnis446
Literaturverzeichnis447

Weitere E-Books zum Thema: Wirtschaftspolitik - politische Ökonomie

Wohlstand ohne Kinder?

E-Book Wohlstand ohne Kinder?
Sozioökonomische Rahmenbedingungen und Geburtenentwicklung im internationalen Vergleich Format: PDF

Die Autoren gehen von drei möglichen Strategien zur Bewältigung der Folgen des demografischen Wandels aus und untersuchen eine davon eingehend: die Erhöhung der Kinderzahl. Sie beantworten die Frage…

Phönix, Wiener und Berliner

E-Book Phönix, Wiener und Berliner
Aufstieg und Sturz eines europäischen Versicherungskonzerns Format: PDF

Der Band stellt einerseits Vorgeschichte, Verlauf und Auswirkungen eines der spektakulärsten Zusammenbrüche eines Versicherungskonzerns im 20. Jahrhundert dar und bietet darüber hinaus eine am…

Entwicklung räumlicher Cluster

E-Book Entwicklung räumlicher Cluster
Das Beispiel Internet- und E-Commerce-Gründungen in Deutschland Format: PDF

Auf der Basis von Daten zu mehr als 12.500 Unternehmen verfolgt Lutz Krafft die Entwicklung von Industrie und räumlichen Clustern im Detail. Er zeigt auf, welche Faktoren für die Wahl des Standortes…

Nationen im Innovationswettlauf

E-Book Nationen im Innovationswettlauf
Ökonomie und Politik der Innovation Format: PDF

Das Buch zeigt die Zusammenhänge zwischen Innovationen bzw. Innovationsprozessen mit der Entwicklung moderner Volkswirtschaften. Untersucht werden die Faktoren und ihre Interaktionen, die für die…

Ratingagenturen

E-Book Ratingagenturen
Wettbewerb und Transparenz auf dem Ratingmarkt Format: PDF

Andreas Buschmeier entwickelt ein Modell, das zur Gründung neuer, aufsichtlich gut überwachter Ratingagenturen führt. Für den deutschen Markt schlägt er die Gründung von mindestens drei, den…

Effizientes Schrumpfen

E-Book Effizientes Schrumpfen
Fehlanreize und Handlungsstrategien Format: PDF

?Neben der demografischen Entwicklung in Deutschland führen auch allgemeine Tendenzen am Arbeitsmarkt dazu, dass sich vielerorts Regionen entvölkern. Die Auswirkungen regionaler Schrumpfungsprozesse…

Europa nach der Krise

E-Book Europa nach der Krise
Die Währungsunion vollenden Format: PDF

Trotz des Eingreifens der Politik und der Europäischen Zentralbank stehen die europäischen Staats-und Regierungschefs noch immer vor großen Herausforderungen bei der Einführung der Einheitswährung in…

Weitere Zeitschriften

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...