Sie sind hier
E-Book

Außenseiter im Sportunterricht

eBook Außenseiter im Sportunterricht Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2002
Seitenanzahl
11
Seiten
ISBN
9783638149174
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, Note: gut, Universität Bielefeld (Fakultät für Sportwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt sie fast in jeder Klasse. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, für die das Fach Sport eine organisierte Veranstaltung körperlichen Versagens, peinlicher Selbstdarstellung und sozialer Isolation bedeutet. Ihnen fehlt die im Sportunterricht geforderte Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Koordination. Oftmals sind sie übergewichtig. Auch wenn diese SchülerInnen sich im Sportunterricht bemühen, bleiben sie oft weit hinter dem durchschnittlichen motorischen Niveau ihrer Klasse zurück. In der sportwissenschaftlichen Literatur werden sie als 'leistungsschwach' bezeichnet. In der Umgangssprache von MitschülerInnen heißen sie oftmals schlichtweg 'Sportflaschen'. Dass es Menschen gibt, die an der eigenen Lieblingsveranstaltung keinen Spaß haben, erscheint vielen Sportbegeisterten unverständlich. Eine Beschäftigung mit den Ursachen der Unsportlichkeit oder einfühlende Interaktionen bleiben im Kontext des Sportunterrichts häufig aus. Die 'Sportflaschen' dienen der spontanen Erheiterung, wenn sie bei der Rolle vorwärts wie ein Maikäfer auf dem Rücken liegen bleiben. In dieser Arbeit werde ich mich mit Hilfe von Fachliteratur damit beschäftigen, wie Kinder überhaupt zu Außenseitern werden können und wie man dem entgegenwirken kann. Außerdem möchte ich versuchen, mögliche Auswirkungen auf die Persönlichkeit des Kindes zu verdeutlichen. [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sport - Sporttheorie - Sportpsychologie

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...