Sie sind hier
E-Book

Auswahl von Beteiligungsunternehmen aus Sicht eines Risikokapitalgebers

eBook Auswahl von Beteiligungsunternehmen aus Sicht eines Risikokapitalgebers Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2003
Seitenanzahl
14
Seiten
ISBN
9783638171991
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
8,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,7, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Lehrstuhl für Industriebetriebslehre), Veranstaltung: Entreprneurial Finance, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch Neuregelungen auf dem Kapitalmarkt fällt es jungen, sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen immer schwerer, an das erforderliche Kapital zu gelangen. Das private Vermögen reicht oftmals nicht aus und die Banken fordern zu hohe Sicherheiten, die diese Unternehmen nicht aufbringen können. Aus dieser Entwicklung heraus hat sich das Venture Capital entwickelt. Hierbei werden zwar von den Investoren keine Sicherheiten verlangt, jedoch wird das Unternehmen einer intensiven Prüfung unterzogen. Dabei haben sich in der Vergangenheit essentielle Erfolgsfaktoren bzw. Auswahlkriterien herausgestellt, die stark mit dem Überleben des Unternehmens einhergehen. Qualitative Kriterien, wie beispielsweise die Fähigkeiten des Gründerteams, gehören ebenso dazu wie die quantitative Abschätzung des zukünftigen Unternehmenswertes und die Beurteilung des Investments durch Erfahrungswerte. Ziel dieser Arbeit soll sein, die Begriffe des Risikokapitalgebers und des Beteiligungsunternehmens zu klären und die qualitativen sowie quantitativen Auswahlkriterien aufzuzeigen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Finanzierung - Bankwirtschaft - Kapital

Weitere Zeitschriften

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...