Sie sind hier
E-Book

Auswirkungen der Basel III-Liquiditätsbestimmungen auf die Geschäftspolitik von Kreditinstituten

eBook Auswirkungen der Basel III-Liquiditätsbestimmungen auf die Geschäftspolitik von Kreditinstituten Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2017
Seitenanzahl
88
Seiten
ISBN
9783668376854
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
19,99
EUR

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,5, Duale Hochschule Baden Württemberg Mosbach, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Ziele der vorliegenden Arbeit bestehen in der Erläuterung der Basel III-Liquiditätsvorschriften sowie in der Erörterung und der Feststellung von Auswirkungen der neuen Anforderungen auf die deutschen Kreditinstitute. Zudem soll aufgezeigt werden, inwiefern Handlungs- und Optimierungsmöglichkeiten genutzt werden können. Neben den Liquiditätsanforderungen sieht Basel III auch weitere Vorschriften, beispielsweise für das Eigenkapital, vor. Zum besseren Verständnis der Gründe der Akkorde Basel I bis III und deren Reformen werden im Rahmen der theoretischen Grundlagen diese dargestellt. Ferner stellt die Analyse von Auswirkungen auf die Geschäftspolitik mit Blick auf die Liquiditätsanforderungen die Herausforderungen für das Management in den Vordergrund. Das nächste Kapital befasst sich mit einem Überblick über die theoretischen Grundlagen. Im darauffolgenden Teil schließen sich die bankaufsichtsrechtlichen Anforderungen für Kreditinstitute an. In einem ersten Schritt wird der Basler Ausschuss für Bankenaufsicht, dessen Entstehung und Aufbau sowie sein Einfluss auf die Gesetzgebung thematisiert. Im weiteren Verlauf wird der Weg von Basel I bis Basel III aufgezeigt, wobei hier insbesondere auf die wesentlichen Erneuerungen eingegangen werden soll. Danach werden die Begriffe 'Liquidität' und 'Liquiditätsrisiko' analog dem Terminus 'Geschäftspolitik' bestimmt, sodass in einem nächsten Schritt die Liquiditätsstandards nach Basel III erläutert werden können. So wird eine Auseinandersetzung mit Liquiditätsanforderungen wie Mindestliquiditätsquote und struktureller Liquiditätsquote erzielt. Daran anknüpfend legt der Hauptteil zuerst einen Grundstein für die folgende Analyse, die aus der Modellierung der mittelständischen Musterbank AG bestehen wird. Es werden verschiedene Aspekte an Auswirkungen für die Kreditinstitute betrachtet. So sollen die Veränderung der Bilanzstruktur und der Ertragslage analysiert und Umsetzungsmaßnahmen sowie Optimierungsmöglichkeiten erarbeitet werden. Im Folgenden soll auf außerbilanzielle, organisatorische und risikopolitische Auswirkungen auf Kreditinstitute näher eingegangen werden. Der nächste Abschritt betrachtet die Anforderungen der Analyse kritisch und bewertet Ergebnisse aus dem dritten Kapitel. Den Abschluss bildet die Schlussbetrachtung mit der Zusammenfassung von Ergebnissen und Erkenntnissen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Bankenwerbung im Wandel

eBook Bankenwerbung im Wandel Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,3, Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Werbung im Allgemeinen und auch die Werbung der Banken ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...