Sie sind hier
E-Book

Auswirkungen der Finanzkrise 2007 und des Russlandembargos 2014 auf ausgewählte Unternehmen aus Deutschland

Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2017
Seitenanzahl
106
Seiten
ISBN
9783668561496
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
34,99
EUR

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,2, SRH Fachhochschule Heidelberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Jahre 2008 wurde der Begriff 'Finanzkrise' zum Wort des Jahres gekürt. Zu diesem Zeitpunkt ahnten viele noch nicht, wie stark sich die Finanzkrise langfristig auf die Finanz- und Realwirtschaft auswirken würde. Der Ausbruch dieser Finanzkrise im Jahre 2007 war die schwerste Finanzkrise seit den 1930er Jahren. Begonnen hat die Finanzkrise in den USA mit einer Immobilienkrise, welche sich letztlich zu einer internationalen Finanzkrise entwickelte. Anhand der Finanzkrise wurde verdeutlicht, wie eng verzahnt die weltweiten Finanzmärkte sind. Ein globaler Zusammenbruch der Finanzsysteme wurde durch massives Eingreifen der Zentralbanken und Regierungen verhindert, welches schließlich die Finanzkrise eindämmte. Ein Ziel dieser Bachelorarbeit ist es, ein möglichst umfassendes Bild darüber zu geben, wie genau es zur weltweiten Finanzkrise kommen konnte. Des Weiteren wird im Verlauf nochmals verdeutlicht, dass es keinen direkten Verursacher für die Finanzkrise gibt, sondern die Krise erst durch die Konstellation und Verstrickung verschiedener Akteure entstanden ist. Neben der Finanzkrise 2007 wird sich diese Arbeit näher mit der aktuellen geopolitischen Krise zwischen der Ukraine und Russland beschäftigen. Ende 2013 brach die Ukrainekrise aus, weshalb es in den darauffolgenden Monaten zu Massenprotesten und zum Krieg in der Ostukraine zwischen russischen und ukrainischen Rebellen kam. Die Folgen waren für die Ukraine, aber auch für Russland, verheerend. So wurden beispielsweise sehr viele Sanktionen gegenüber Russland und den russischen Bürgern verhängt, welche sich auf die russisch-europäische, aber auch auf die russisch-deutsche Wirtschaft auswirkte. Somit ist ein weiteres Ziel dieser Bachelorarbeit, den Ursprung und den Verlauf der geopolitischen Krise von Russland und der Ukraine sowie die Hauptakteure zu untersuchen. Das dritte Ziel dieser Bachelorarbeit ist es, die Finanzkennzahlen der fünf ausgewählten Unternehmen aus Deutschland zu analysieren, um herauszufinden, inwieweit sich diese beiden Krisen auf die Unternehmen und ihre Finanzkennzahlen ausgewirkt haben. Dabei wird der folgenden zentralen Fragestellung nachgegangen: Unterscheiden sich die beiden ausgewählten Krisen hinsichtlich der Auswirkung auf die Unternehmen - Branchen - und den Finanzkennzahlen oder nicht?

Kaufen Sie hier:

Weitere E-Books zum Thema: Rechnungswesen - Controlling - Finanzwesen

Target Costing

eBook Target Costing Cover

Target Costing ist eine ausgezeichnete Methode, um Preise, Margen, Kundenbedürfnisse und Kosten systematisch und zielgerichtet in Einklang zu bringen. Erfahren Sie mehr über die Grundlagen von ...

Weitere Zeitschriften

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...