Sie sind hier
E-Book

Auswirkungen der Finanzkrise auf die Immobilienmärkte

eBook Auswirkungen der Finanzkrise auf die Immobilienmärkte Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2014
Seitenanzahl
16
Seiten
ISBN
9783656675624
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
9,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,3, EBZ - Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Entstanden ist die Finanzkrise, auch genannt Suprime-Krise, zwischen den Jahren 2006 und 2007 in den USA durch die US-Immobilienmarktkrise. Es ist nach der Krise in den 30er Jahren die größte globale Krise, welche weltweite Folgen in der Immobilienbranche als auch in der Finanzkrise mit sich geführt hat. Durch niedrige Zinsen und steigende Immobilienpreise, bekamen Kunden mit schlechter Bonität, einem niedrigem Einkommen, einer hohen Kreditausfallwahrscheinlichkeit und einem schlechten Rating, Kredite von Banken. Gewonnen haben die Banken solche Kunden, durch anfänglich niedrige und sehr flexible Zinssätze, auch genannt Lockzinsangebote. Bei diesen Angeboten, wurden die Kredite anfänglich sehr gering verzinst, welche aber nach zwei oder drei Jahren um 4% angehoben wurden. Die Kreditnehmer gingen für sich nicht planbare und teilweise auch missverständliche Hypothekendarlehn ein, in der Hoffnung durch Umfinanzierungen günstigere Kreditkonditionen finden zu können. Diese wurden jedoch sehr schnell unrealistisch, da die Zinssätze drastisch stiegen und die Hauspreise langsam in den Keller fiehlen. Ein Beispiel dafür war das 'Option Adjustable Rate Mortag', dieses Modell ist so zu beschreiben, dass der Kreditnehmer jeden Monat für sich selbst entscheiden kann, ob er nur die festgelegte Mindestrate zahlt oder Zinsen und einen fälligen Tilgungsanteil. Dieses Modell führt den Kreditnehmer zu immer weiteren Schulden, da dieser meist nur in der Lage ist, die vereinbarte Mindestrate zu begleichen. In vielen Fällen wurde dann ein Darlehn durch ein weiteres Ersetzt. Dieser Vorgang führte dann zu einer kurzzeitigen Rettung für den Kreditnehmer, jedoch ebenfalls zu höheren Schulden und dadurch zu einer geringeren Rückzahlungsfähigkeit des Kreditnehmers. Banken gebrauchen diese Kredite, da es üblich ist, mit den meisten Risiken, die höchsten Gewinne zu erzielen. Dadurch wurden Kreditnehmern mit schlechter Bonität, Kredite mit erhöhten Zinsen gewährt.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Industrie - Wirtschaft

M. DuMont Schauberg

eBook M. DuMont Schauberg Cover

M. DuMont Schauberg ist eines der ältesten deutschen Verlagshäuser - und mit Zeitungen wie Kölner Stadtanzeiger, Express, Frankfurter Rundschau oder Mitteldeutsche Zeitung, den DuMont-Buch- und ...

Tourismus in Chiang Mai

eBook Tourismus in Chiang Mai Cover

Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Fremdenverkehrsgeographie, Note: 2,0, Georg-August-Universität Göttingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Aufgrund der ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten.In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die Arbeit ...