Sie sind hier
E-Book

Bankcontrolling mit Kennzahlen

unter Berücksichtigung einer kritischen Anwendung von Kennzahlen am Beispiel der Mezzaninen Finanzierung

VerlagRainer Hampp Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl165 Seiten
ISBN9783866183353
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis17,99 EUR
Performance Reporting – und Performance Messung mit Hilfe von Kennzahlen eines Unternehmens bzw. einer Bank gehörten schon immer zu den wichtigsten Funktionen des Rechnungswesens. In Zeiten der Bank- und Finanzkrise ist das Thema Performance Reporting noch aktueller. Doch darf nicht vergessen werden, dass es trotz Basel II und externem Rating die Banken gelernt hatten, durch Mezzanine Finanzierungsinstrumente, Hedgefonds und Leerverkäufe, Investment-Banking und Börsenspekulationsgeschäfte die Performance Messung durch internationale Konzernstrukturen und Bilanzaus­lagerung bis zu Bad Banks zu unterlaufen. Dann helfen auch die beste Kennzahlen, Instrumente und Ratingsysteme nicht viel weiter.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Autorenverzeichnis12
Kennzahlen zur Kreditwirtschaft14
1 Kennzahlen zur Bankbilanzanalyse14
2 Kennzahlen zu Basel II26
3 Kennzahlen zu Währungsrisiken30
4 Kennzahlen zu Optionen42
5 Kennzahlen zu Futures49
6 Kennzahlen zu Aktien und Anleihen56
7 Liquiditätskennzahlen62
8 Kennzahlen zur Rentabilität78
9 Cashflow - Kennzahlen83
10 Formeln zur Zinsberechnung91
11 Kennzahlen zur Unternehmensbewertung102
12 Gliederung und Aufbau der Kapitalflussrechnung gemäß IFRS108
Asset-Backed-Securities - Forderungsverbriefung für den gehobenen Mittelstand als Finanzierungsalternative112
1 Einleitung112
2 Asset-Backed-Securities-Transaktionen 2.1 Konzeption113
3 ABS-Transaktionen für Mittelständler123
4 Zusammenfassung126
Mezzanine Kapital als Finanzierungsform für den Mittelstand zur Verbesserung des Ratings bzw. Kennzahlen als Manipulationsinstru-ment zur Umgehung von Basel II129
1 Einleitung129
2 Mezzanine Kapital als Finanzierungsalternative für den Mit-telstand129
3 Mezzanine Kapital in Form standardisierter Genussscheinpro-gramme132
4 Analyse der Finanzierungsinstrumente am Beispiel eines typi-schen mittelständischen Unternehmens140
Literaturverzeichnis151
Internetquellen152
Anhang153
Vorwort der Herausgeber162

Weitere E-Books zum Thema: Studien - Marktentwicklungen

Asset Securitization im Gesundheitswesen

E-Book Asset Securitization im Gesundheitswesen
Erfahrungen in den USA und anderen Ländern als Basis einer Abwägung von Einsatzmöglichkeiten in Deutschland Format: PDF

Ulrich Franke geht auf die Schwierigkeiten des Kapitalmarktzugangs für Non-Profit-Unternehmen ein und analysiert, inwieweit ABS als Eigenkapital schonende Finanzierungsform eingesetzt werden kann.…

Kapitalmarktorientierter Kreditrisikotransfer

E-Book Kapitalmarktorientierter Kreditrisikotransfer
Eine Analyse am Beispiel deutscher Genossenschaftsbanken Format: PDF

Marco Kern erarbeitet einen umfassenden Lösungsansatz zur Ausweitung der Nutzungsmöglichkeiten des Kreditrisikotransfers. Dieser orientiert sich am Bedarf kleiner und mittlerer Banken und unterstützt…

Wettbewerb im Bankensektor

E-Book Wettbewerb im Bankensektor
Eine Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung des Wettbewerbsverhaltens der Sparkassen Format: PDF

Mike Stiele setzt sich mit der Wettbewerbsmessung auf Bankenmärkten auseinander und untersucht anhand eines theoretisch-empirischen Testverfahrens das Wettbewerbsverhalten der Sparkassen.Dr. Mike…

Wertorientiertes Risikomanagement in Banken

E-Book Wertorientiertes Risikomanagement in Banken
Analyse der Wertrelevanz und Implikationen für Theorie und Praxis Format: PDF

Michael Strauß untersucht die Wertrelevanz des Risikomanagements von Banken aus einer Kapitalmarktperspektive. Er entwickelt eine neue Steuerungslogik und stellt konzeptionell dar, wie sich Insolvenz…

Bankenrating

E-Book Bankenrating
Einsatz empirisch-induktiver Ratingverfahren zur aufsichtlichen Erkennung bestandsgefährdeter Universalbanken Format: PDF

Jan Roland Günter entwickelt auf empirisch-induktivem Wege ein Verfahren für ein Bankenrating, mit dessen Hilfe Aufsichtsinstitutionen die wirtschaftliche Lage von kleinen und mittelgroßen…

Gründungsintention von Akademikern

E-Book Gründungsintention von Akademikern
Eine empirische Mehrebenenanalyse personen- und fachbereichsbezogener Einflüsse Format: PDF

Sascha Walter untersucht wie universitäre Fachbereiche ein Gründungsinteresse ihrer Studierenden wecken können. Er zeigt mit Hilfe der Hierarchisch Linearen Modellierung, dass sich…

Weitere Zeitschriften

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...