Sie sind hier
E-Book

Basiswissen Rechnerstrukturen & Betriebssysteme

AutorDaniel Versick, Djamshid Tavangarian
VerlagW3L AG
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl193 Seiten
ISBN9783937137285
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis15,99 EUR

Wissensgebiete: IT, Technische Informatik, Digitaltechnik, Rechnersysteme, Betriebssysteme
Zielgruppen: Studierende der Informatik und der Technischen Informatik Fachinformatiker 
Voraussetzungen: Mathematische Grundlagen 

Charakteristika dieses Buches: Von der Mathematik über die Technik zur Informatik- Sie lernen diese faszinierenden Zusammenhänge zu verstehen Mathematische Formeln werden in technische Schaltungen umgesetzt und programmiert Die Boolesche Algebra wird anhand zahlreicher Beispiele vorgestellt Boole'sche Funktionen werden vereinfacht und auf digitale Schaltungen abgebildet Verschiedene Varianten der Realisierung von Schaltnetzen & Schaltwerken werden präsentiert Architektur & Funktionsweise von Schaltnetzen & Schaltwerken werden detailliert erläutert Möglichkeiten zur Leistungssteigerung von Prozessoren werden vorgestellt Architektur & Aufgaben von Betriebssystemen werden beschrieben 

Die Komponenten Prozessmanagement, Speicherverwaltung und die Verwaltung von Ein-/Ausgabegeräten werden vorgestellt Das Betriebssystem UNIX wird skizziert 120 Abbildungen, 86 Glossarbegriffe

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
2 Schaltalgebra bzw. Boole’sche Algebra (S. 9)

Die zweiwertige Logik nimmt eine besondere Bedeutung in der Rechnerentwicklung ein, da Daten mit physikalischen Größen besonders gut durch zwei Werte dargestellt und weiterverarbeitet werden können. Beispiele dazu sind elektrische Spannungen und Ströme, die jeweils durch ihr Vorhandensein (=1) oder Nichtvorhandensein (=0) modelliert werden können.

Ein mathematisches Hilfsmittel, das die Beschreibung von digitalen Systemen auf Basis einer zweiwertigen Logik ermöglicht, ist unerlässlich. Die Boole’sche Algebra – auch Schaltalgebra genannt – stellt ein derartiges Hilfsmittel dar und wird in diesen Unterkapiteln näher erläutert. Logische Aussagen und deren Verknüpfungen dienen als Grundlage von Boole’schen Ausdrücken:

»Aussagen«, S. 10 Algebraische Darstellungsformen und das Vorgehen bei der Auswertung von Boole’schen Ausdrücken werden vorgestellt:

»Boole’sche Ausdrücke«, S. 14 Es gibt neben der algebraischen Darstellung weitere Darstellungsformen für Boole’sche Funktionen, einer besonderen Form Boole’scher Ausdrücke:

»Boole’sche Funktionen«, S. 22 Um die algebraische Darstellung einer Boole’schen Funktion so weit wie möglich zu vereinfachen, gibt es verschiedene Minimierungsverfahren:

»Minimierung Boole’scher Funktionen «, S. 28 Wichtige Regeln der Boole’schen Algebra, die besonders häufig im Rahmen verschiedener Umformungen und Vereinfachungen notwendig sind, werden vorgestellt:

»Zusammenfassung der Umformungsregeln«, S. 40

2.1 Aussagen

Aussagen sind Sätze, die wahr oder falsch sein können. Solche Sätze können auf verschiedene Arten miteinander verknüpft werden, so dass auch die entstehende Gesamtaussage einen Wahrheitswert abhängig von den einzelnen Teilen besitzt.

Zur Untersuchung von physikalischen Phänomenen wird gewöhnlich eine Abstraktion vorgenommen, um im Laufe der Untersuchung Trugschlüsse aus falschen Vorstellungen heraus zu vermeiden. In der Physik werden beispielsweise häufig algebraische Formeln zur Beschreibung physikalischer Zusammenhänge verwendet. Ganz analog ist es in der sogenannten Aussagenlogik.

Hier sind die Objekte der Untersuchung einfach Sätze. Ein Satz (genauer: das, was ein Satz ausdrückt) kann richtig oder falsch sein. Man sagt: Die Aussage (des Satzes) kann richtig oder falsch sein. Betrachtet werden die in Tab. 2.1-1 aufgeführten Sätze. Beziehungen innerhalb eines Satzes, etwa zwischen Subjekt und Prädikat, sollen unberücksichtigt bleiben.

Nimmt man z. B. den Gegenstand »zwei Ziffern« und die Eigenschaft »gleich sein«, so entsteht erst durch die Vereinigung von Gegenstand und Eigenschaft eine Aussage: »Zwei Ziffern sind gleich«.

Boole’sche Variablen

Aus der genannten Überlegung erhält man in der Boole’schen Algebra Variablen (Boole’sche Variablen), die jeweils zwei Werte annehmen, und dem Wahrheitswert einer Aussage entsprechen. Für die beiden möglichen Wahrheitswerte sind in der Literatur zum Beispiel die folgenden Symbole gebräuchlich: (F für falsch, W für wahr), (F für false, T für true), (L für Low, H für High) oder (0, 1). Im Weiteren werden die Bezeichnungen (0, 1) verwendet.

Grundverknüpfungen

Aussagen können miteinander (sprachlich mit Bindewörtern) verknüpft werden. Weiterhin können die Aussagen manipuliert werden, zum Beispiel um das Gegenteil einer Aussage auszudrücken.

Es sollen mit den folgenden Aussagen über zwei n-stellige Zahlen X und Y und ihren Ziffern xi und yimit (i=0, ..., n-1) Verknüpfungen gebildet werden.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhalt8
1 Informationen und Zahlen *10
2 Schaltalgebra bzw. Boole’sche Algebra *18
2.1 Aussagen *19
2.2 Boole’sche Ausdrücke *23
2.3 Normalformen *26
2.4 Boole’sche Funktionen *31
2.5 Minimierung Boole’scher Funktionen *37
2.6 Zusammenfassung der Umformungsregeln **49
3 Schaltnetze*50
3.1 Grundelemente digitaler Schaltungen *50
3.2 Aufbau von Schaltnetzen *57
3.3 Basisschaltnetze *65
3.4 Realisierungsformen eines Schaltnetzes **71
4 Schaltwerke*76
4.1 Rückkopplungsschleifen *76
4.2 Flipflops *78
4.3 Steuerwerke *86
5 Prozessorarchitekturen *96
5.1 Die Grundstruktur eines Mikroprozessors *97
5.2 Das Rechenwerk des Mikroprozessors *99
5.3 Das Steuerwerk des Mikroprozessors *105
5.4 Befehlsabarbeitung *109
5.5 Programmabarbeitung *110
5.6 Architekturtypen *113
5.7 Optimierungskonzepte **116
5.8 Koprozessoren **123
5.9 Multiprozessorsysteme **126
5.10 Cache-Speicher **128
5.11 Ein-/Ausgabe-Komponenten ***133
6 Betriebssysteme *138
6.1 Aufgaben eines Betriebssystems *139
6.2 Prozessverwaltung *141
6.3 Hauptspeicherverwaltung *155
6.4 Dateiverwaltung *167
6.5 UNIX als Beispiel **172
Glossar176
Literatur184
Sachindex186

Weitere E-Books zum Thema: Betriebssysteme - Computersoftware

Leben 3.0

E-Book Leben 3.0
Mensch sein im Zeitalter Künstlicher Intelligenz Format: ePUB

Die Nobelpreis-Schmiede Massachusetts Institute of Technology ist der bedeutendste technologische Think Tank der USA. Dort arbeitet Professor Max Tegmark mit den weltweit führenden Entwicklern k…

RFID in der Baulogistik

E-Book RFID in der Baulogistik
Forschungsbericht zum Projekt 'Integriertes Wertschöpfungsmodell mit RFID in der Bau- und Immobilienwirtschaft' Format: PDF

Das Ziel des Forschungsvorhabens liegt in der Entwicklung eines anwendungsorientierten Wertschöpfungsmodells zum Einsatz der RFID-Technik in der Bau- und Immobilienwirtschaft über den gesamten…

Arbeitsschutz im Bauwesen mit RFID

E-Book Arbeitsschutz im Bauwesen mit RFID
Forschungsbericht zum Projekt 'Sicherheitstechnik mit RFID - Entwicklung, Erprobung und Optimierung von geeigneten Instrumenten zur nachhaltigen Verbesserung des Arbeitsschutzes auf Grundlage von RFID' Format: PDF

Die Beiträge des Sammelbands fassen die Entwicklung, Erprobung und Optimierung von geeigneten Instrumenten zur nachhaltigen Verbesserung des Arbeitsschutzes auf der Grundlage der RFID-Technologie…

Arbeitsschutz im Bauwesen mit RFID

E-Book Arbeitsschutz im Bauwesen mit RFID
Forschungsbericht zum Projekt 'Sicherheitstechnik mit RFID - Entwicklung, Erprobung und Optimierung von geeigneten Instrumenten zur nachhaltigen Verbesserung des Arbeitsschutzes auf Grundlage von RFID' Format: PDF

Die Beiträge des Sammelbands fassen die Entwicklung, Erprobung und Optimierung von geeigneten Instrumenten zur nachhaltigen Verbesserung des Arbeitsschutzes auf der Grundlage der RFID-Technologie…

Abnahme komplexer Software-Systeme

E-Book Abnahme komplexer Software-Systeme
Das Praxishandbuch Format: PDF

Das Praxisbuch dient als Grundlage für die Abnahme komplexer IT-Software-Systeme. Die behandelten Methoden gelten sowohl für Standardsoftware als auch für angepasste oder neu entwickelte Software.…

PowerShell für die Windows-Administration

E-Book PowerShell für die Windows-Administration
Ein kompakter und praxisnaher Überblick Format: PDF

Das Buch stellt die Windows PowerShell als vielseitiges Werkzeug für die Administration von Windows Server 2008 R2/2012/2012 R2 vor. Es beschreibt zunächst die Kernkonzepte wie Cmdlets, Pipeline und…

Security@Work

E-Book Security@Work
Pragmatische Konzeption und Implementierung von IT-Sicherheit mit Lösungsbeispielen auf Open-Source-Basis Format: PDF

Die Autoren erläutern die konzeptionellen und technischen Grundlagen des Themas IT-Sicherheit anhand anschaulicher Beispiele. Im Fokus stehen dabei die praktische Verwendbarkeit realitätsnaher…

Microsoft Windows Server 2008

E-Book Microsoft Windows Server 2008
Einrichten und Verwalten von Unternehmensnetzwerken Format: PDF

DAS UMFASSENDE HANDBUCH ZUM WINDOWS SERVER - Liefert detailliertes und tiefgehendes Wissen zu Windows Server 2008 - Umfassende Grundlagen zu den Konzepten und zur Architektur - Schritt-für-…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...