Sie sind hier
E-Book

Begründen und Rechtfertigen

Eine Untersuchung zum Verhältnis zwischen rationalen Erfordernissen und prävalenten Handlungsgründen

AutorKonstantin Pollok
VerlagWalter de Gruyter GmbH & Co.KG
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl324 Seiten
ISBN9783110216455
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis154,95 EUR

This book gives an account of the relationship between rational requirements and overriding reasons for action. The author argues that whereas the former are governed by a standard of intra-personal coherence of attitudes, the latter ask for some sort of moral reasoning in order to meet the standard of inter-personal coherence of attitudes. In the former case, we essentially give reasons for action to ourselves (begründen), in the latter, a justification is owed to others (rechtfertigen). In contrast to non-detachable practical inferences involved in instrumental reasoning, some principle equivalent to Kant’s categorical imperative is needed to buttress the premise of practical inferences with the conclusion to be detached.



Konstantin Pollok, University of South Carolina, Columbia, S.C., USA.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Frontmatter1
Inhalt9
Einleitung13
Kapitel 1: Kant und die Einheit praktischer Vernunft36
Kapitel 2: Handlungsgründe und ihre Kohärenz72
Kapitel 3: Das deontische Kontoführungsmodell und die Differenzen praktischer Inferenzen116
Kapitel 4: Praktische Vernunft und Rationalität177
Kapitel 5: Prävalente Handlungsgründe und moralische Motivation263
Backmatter301

Weitere E-Books zum Thema: Ethik - Moral

Freud gegen Kant?

E-Book Freud gegen Kant?
Moralkritik der Psychoanalyse und praktische Vernunft - Edition Moderne Postmoderne  Format: PDF

Morris Vollmann interpretiert Freuds Kritik an der Moralphilosophie Kants als produktives Missverständnis und unternimmt eine systematisch-vermittelnde Rekonstruktion beider Ansätze. Die Positionen…

Die Zehn Gebote

E-Book Die Zehn Gebote
Mein Anspruch, meine Herausforderung Format: PDF/ePUB

Günther Beckstein beschreibt, welche Bedeutung die Zehn Gebote für seinen politischen Alltag haben. Denn: 'Wenn Gott der Schöpfer ist, dann steht es ihm ganz einfach zu, mir als seinem Geschöpf zu…

Ethik

E-Book Ethik
Vollständige Ausgabe Format: ePUB

Die 'Ethik' gilt als Hauptwerk Spinozas und ist in fünf Bücher gegliedert, die sich unter anderem mit dem Wesen Gottes und des Geistes, Ursprung der Affekte und Abhängigkeit derselben von den Kräften…

Protagoras

E-Book Protagoras
Sokrates und ein Freund desselben Format: ePUB

Dieses eBook: 'Protagoras' ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Der Protagoras ist ein in Dialogform verfasstes Werk des…

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...