Sie sind hier
E-Book

Begutachtung psychischer Störungen

AutorDirk Olzen, Frank Schneider, Helmut Frister
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2006
Seitenanzahl388 Seiten
ISBN9783540309772
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis54,99 EUR

Dieser knapp gefasste Leitfaden führt durch den Dschungel juristischer Grundlagen und Fachbegriffe und dient gleichzeitig als Wegweiser für das klinische Vorgehen beim Erstellen forensischer Gutachten. Das interdisziplinäre Autorenteam stellt sowohl die rechtlichen als auch die medizinischen Aspekte verständlich und übersichtlich dar. Viele klinische Beispiele, Tabellen und Flussdiagramme bieten genaue Handlungsanweisungen und praktische Leitlinien.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
Inhaltsverzeichnis6
Über die Autoren8
Autoren- und Mitarbeiterverzeichnis9
Abkürzungsverzeichnis10
Grundlagen psychiatrischer Begutachtung13
Rahmenbedingungen15
Das psychiatrische Gutachten16
Der Sachverständige im Zivilprozess19
Der Sachverständige im Strafprozess25
Der Sachverständige im Sozialgerichtsprozess31
Der Sachverständige im verwaltungsgerichtlichen Verfahren32
Der Sachverständige im familiengerichtlichen Verfahren32
Vergütung des Sachverständigen32
Folgen der Pflichtverletzung für den Sachverständigen39
Sicherung und Optimierung der Begutachtungsqualität41
Psychopathologie46
Begriffsbestimmung und Relevanz46
Erfassungsmöglichkeiten48
Merkmalsbereiche51
Befunderhebung58
Klassifikation psychischer Störungen60
Kennzeichen und Struktur der ICD-1061
Hauptkategorien der ICD-1067
Diagnostisches Vorgehen in der ICD-1069
Fazit72
Medizinische Untersuchungstechniken und - standards: Informationserhebung und Untersuchung72
Psychiatrische Untersuchung72
Körperliche Untersuchung75
Laborchemische Untersuchung76
Apparative Untersuchung79
Testpsychologische Untersuchung80
Einsatzbereiche und Fragestellungen81
Leistungstests82
Psychometrische Persönlichkeitstests88
Verfälschungstendenzen90
Stellenwert psychologischer Untersuchungen92
Dokumentationsschema92
Gutachtenbeispiele102
Literatur121
Schuldfähigkeit und Verantwortlichkeit125
Begutachtung der Schuldfähigkeit Erwachsener126
Bedeutung der Schuldfähigkeit für die Rechtfertigung der Strafe126
Schuldunfähigkeit bei Erwachsenen (§ 20 StGB)128
Erheblich verminderte Schuldfähigkeit (§ 21 StGB)146
Verfahrensfragen149
Begutachtung der Verantwortlichkeit (§ 3 JGG)150
Literatur153
Zivilrechtliche Verantwortlichkeit (Deliktsfähigkeit)156
Überblick157
Regelungsgehalt der Paragraphen 827 ff . BGB157
Anwendungsbereich der § § 827 ff . BGB158
Verhältnis zur Geschäftsfähigkeit und zur Schuld159
Deliktsfähigkeit Volljähriger (§ 827 BGB)159
Zustände fehlender Verantwortlichkeit (§ 827 S. 1 BGB)159
Bedeutung der Zustandsverursachung (§ 827 S. 2 BGB)163
Deliktsfähigkeit Minderjähriger (§ 828 BGB)164
Kinder unter 7 Jahren (§ 828 Abs. 1 BGB)164
Kinder zwischen dem 7. und dem vollendeten 10. Lebensjahr (§ 828 Abs. 2 BGB)165
Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr (§ 828 Abs. 3 BGB)165
Literatur167
Verhandlungs-, Vernehmungs- und Haftfähigkeit169
Verhandlungsfähigkeit170
Der Anwesenheitsgrundsatz des § 230 Abs. 1 StPO170
Die Ausnahmen vom Anwesenheitsgrundsatz170
Der Begriff der Verhandlungsfähigkeit174
Terminsfähigkeit175
Vernehmungsfähigkeit176
Vernehmungsfähigkeit des Beschuldigten176
Vernehmungsfähigkeit des Zeugen und Sachverständigen177
Haftfähigkeit177
Haftfähigkeit in der Untersuchungshaft179
Strafaufschub gemäß § 455 Abs. 1 – 3 StPO180
Strafunterbrechung gemäß § 455 Abs. 4 StPO182
Literatur184
Einwilligungsfähigkeit und Betreuungsrecht186
Rechtliche Betreuung im Überblick187
Bestellung eines Betreuers188
Juristische Voraussetzungen188
Gutachten im Rahmen der Betreuerbestellung194
Auswirkungen der Betreuerbestellung202
Rechtsgeschäfte202
Personenrechtliche Gestattungen: Einwilligung in ärztliche Heileingriff e203
Gutachten zur Beurteilung einzelner Handlungen des Betreuten210
Einwilligungsvorbehalt210
Juristische Voraussetzungen210
Gutachten im Rahmen der Anordnung des Einwilligungsvorbehaltes212
Auswirkungen des Einwilligungsvorbehalts212
Einstweilige Anordnung der Betreuung oder des Einwilligungsvorbehalts214
Aufhebung oder Änderung von Betreuung und Einwilligungsvorbehalt215
Unterbringung und unterbringungsähnliche Maßnahmen215
Unterbringung215
Unterbringungsähnliche Maßnahmen218
Literatur218
Geschäfts- und Testierfähigkeit220
Geschäftsfähigkeit221
Definition221
Geschäftsunfähigkeit222
Vorübergehende Störung der psychischen Funktionen227
Beschränkte Geschäftsfähigkeit228
Testierfähigkeit229
Gesetzliche Erbfolge229
Gewillkürte Erbfolge229
Literatur234
Prozessfähigkeit235
Begriff236
Normzweck236
Unterscheidung zu anderen Eigenschaften einer Partei im Zivilprozess236
Prozessfähige Personen237
Grundsatz237
Ausnahmen237
Prozessunfähige Personen238
Prozessunfähigkeit aufgrund Geschäftsunfähigkeit238
Prozessunfähigkeit aufgrund beschränkter Geschäftsfähigkeit240
Prozessunfähigkeit bei Betreuung oder Pfl egschaft240
Bedeutung der Prozessfähigkeit241
Prüfung von Amts wegen241
Literatur242
Transsexuellengesetz243
Allgemeines244
Transsexualität im Überblick244
Transsexuellengesetz im Überblick245
Begutachtung im TSG246
Änderung der Vornamen (»kleine Lösung«, § § 1 ff . TSG)247
Materiell-rechtliche Voraussetzungen247
Verfahrensrechtliches250
Rechtsfolgen der Entscheidung251
Unwirksamkeit der Entscheidung (§ 7 TSG)252
Aufhebung der Vornamensänderung (§ 6 TSG)252
Feststellung der Geschlechtszugehörigkeit (»große Lösung«, § 8 Abs. 1 TSG)252
Materiell-rechtliche Voraussetzungen252
Verfahrensrechtliches255
Rechtsfolgen der Entscheidung255
Aufhebung und Unwirksamkeit der Feststellungsentscheidung255
Literatur256
Gefährlichkeitsprognosen257
Strafaussetzung zur Bewährung (§ 56 StGB)258
Aussetzung des Strafrestes (§ § 57 ff . StGB)259
Aussetzung bei zeitiger Freiheitsstrafe (§ 57 StGB)260
Aussetzung bei lebenslanger Freiheitsstrafe (§ 57a StGB)261
Einholung eines Gutachtens nach § 454 Abs. 2 StPO262
Maßregeln der Besserung und Sicherung (einschl. § 126a StPO)264
Allgemeines264
Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus ( § 63 StGB)266
Unterbringung in einer Entziehungsanstalt ( § 64 StGB)267
Einstweilige Unterbringung ( § 126a StPO)269
Sicherungsverwahrung ( § 66 StGB)270
Vollstreckung und Aussetzung der freiheitsentziehenden Maßregeln273
Vollzugslockerungen275
Allgemeines275
Strafvollzug276
Maßregelvollzug (§§ 63, 64, 66 StGB)276
Besonderheiten im Jugendstrafrecht282
Allgemeines282
Voraussetzungen der Jugendstrafe (§ 17 JGG)282
Aussetzung der Verhängung der Jugendstrafe (§ § 27 ff . JGG)283
Aussetzung der Jugendstrafe zur Bewährung (§ § 21 ff . JGG)283
Strafrestaussetzung (§ 88 JGG)284
Jugendstrafvollzug (§ 91 JGG)284
Öffentlich-rechtliche Unterbringung (PsychKG)284
Literatur291
Medizinische Indikation eines Schwangerschaftsabbruchs293
Überblick294
Systematik der gesetzlichen Regelung294
Verzicht auf die embryopathische Indikation295
Allgemeine Voraussetzungen für einen straffreien Schwangerschaftsabbruch295
Besondere Voraussetzungen der medizinischsozialen Indikation297
Lebensgefahr297
Gesundheitsgefahr297
»Nicht anders abwendbar«298
Gegenwärtige und zukünftige Lebensverhältnisse299
Ärztliche Erkenntnis299
Verbot der Doppelrolle und Beratung300
Einzelprobleme300
Keine Befristung300
Fetozid bei Mehrlingsschwangerschaften301
Beschränktes Weigerungsrecht301
Haftung für Behandlungsfehler301
Literatur302
Glaubwürdigkeit303
Zuständigkeit zur Begutachtung304
Grundsatz der Prüfung durch den Tatrichter304
Notwendigkeit der Hinzuziehung eines Sachverständigen304
Rechtliche Rahmenbedingungen einer Begutachtung durch Sachverständige305
Begutachtung des Zeugen305
Begutachtung des Beschuldigten306
Mindeststandards der Begutachtung307
Hypothesenbildung307
Bestandteile der Begutachtung308
Grundsatz der Nachvollziehbarkeit und Transparenz309
Verwendete Mittel310
Allgemeine Fragen310
Polygraphentest310
Revisionsgründe311
Literatur312
Renten- und Entschädigungsleistungen313
Dienstfähigkeit von Beamten314
Bedeutung der Dienstfähigkeit314
Begriff der Dienstfähigkeit314
Rechtsfolgen der Dienstunfähigkeit322
Rentenversicherungsrecht328
Krankheit und Behinderung im rentenversicherungsrechtlichen Sinne329
Leistungen zur medizinischen Rehabilitation und zur Teilhabe am Arbeitsleben331
Rente wegen Erwerbsminderung336
Sonder- und Übergangsregelungen340
Entschädigungsrecht: Unfallversicherung, Opferentschädigungsgesetz ( OEG), privatrechtliche Entschädigungsansprüche343
Unfallversicherung343
Opferentschädigungsgesetz (OEG)359
Privatrechtliche Entschädigungsansprüche365
Kausalitätsbeurteilung369
Literatur369
Fahreignung und Fahrtüchtigkeit371
Rechtliche Bedeutung der Fahrtüchtigkeit372
Straßenverkehrsdelikte372
Versicherungs- und Schadensersatzrecht373
Ordnungswidrigkeitenrecht375
Rechtliche Bedeutung der Fahreignung376
Erteilung bzw. Verlängerung der Fahrerlaubnis, §§ 2 StVG, 6, 11 FeV377
Entziehung der Fahrerlaubnis377
Beurteilung von Fahreignung und Fahrtüchtigkeit380
Begriff der Fahrtüchtigkeit380
Begriff der Fahreignung381
Alkohol382
Andere berauschende Mittel (illegale Drogen)384
Geistige oder körperliche Mängel (andere psychische Störungen oder somatische Krankheiten)386
Vorgaben für die Gutachtenerstellung386
Literatur389
Sachverzeichnis391

Weitere E-Books zum Thema: Strafrecht - Strafprozessrecht - Strafvollzug

Evaluation des Justizvollzugs

E-Book Evaluation des Justizvollzugs
Ergebnisse einer bundesweiten Feldstudie Format: PDF

Rechnen sich Freiheitsstrafen? Hierzu führten die Autoren eine bundesweite Feldstudie durch: Fragebögen von ca. 1.800 Inhaftierten in rund 30 Haftanstalten, Auskünfte der Anstaltsleiter und von ca. 1…

Stalking

E-Book Stalking
Format: PDF

'Stalking' ist mittlerweile ein bekannter Fachbegriff, der synonym mit 'obsessiver Verfolgung' und 'obsessiver Belästigung' gebraucht wird. - Aber was genau ist 'Stalking'? Endlose Briefe, Telefonate…

Intramurale Medizin im internationalen Vergleich

E-Book Intramurale Medizin im internationalen Vergleich
Gesundheitsfürsorge zwischen Heilauftrag und Strafvollzug im Schweizerischen und internationalen Diskurs Format: PDF

Wie die Allgemeinmedizin ist auch die Gesundheitsfürsorge im Strafvollzug am Wohl des Patienten ausgerichtet. Dieser Behandlungsauftrag steht jedoch von vornherein in einem Spannungsverhältnis zur…

Weitere Zeitschriften

Menschen. Inklusiv leben

Menschen. Inklusiv leben

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

CAREkonkret

CAREkonkret

CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe aus der Pflegebranche kompakt und kompetent für Sie ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...