Sie sind hier
E-Book

Bericht über Unterschiede bezüglich der Gedächtnisleistung jüngerer und älterer Mitarbeiter im eigenen Unternehmen

AutorAlexander Kolotow
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl16 Seiten
ISBN9783668171312
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Mathematik - Statistik, Note: 2,0, Europäische Fernhochschule Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die nachfolgende Hausarbeit beschäftigt sich mit der Fragestellung, inwiefern das Alter einen Einfluss auf die Gedächtnisleistung ausübt. Überprüft wurde die Annahme anhand von Daten, die durch ein psychologisches Testverfahren ermittelt wurden, das die Gedächtnisleistung messen soll. In einem Unternehmen nahmen 70 Mitarbeiter an diesem Vorhaben teil. Sie wurden jeweils in zwei Gruppen gleichverteilt. In zwei Altersklassen die eine Gruppe 'Jung' beinhaltet Mitarbeiter im Alter von 18-49 Jahren und die andere Gruppe 'Alt' beinhaltet Mitarbeiter im Alter von 50-69 Jahren. Der Unterschied besteht darin, dass sich das Alter zwischen den Gruppen unterscheidet bei der Bewältigung der Aufgaben des Tests. Unternehmensintern wird vermutet und erwartet, dass die Mitarbeiter aus der Gruppe 'Alt' schlechter abschneiden, als die Mitarbeiter aus der Gruppe 'Jung'.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Statistik - Algorhitmen

Von der Alterungsrückstellung bis zum Basistarif

E-Book Von der Alterungsrückstellung bis zum Basistarif
Aufgaben des Aktuars in der privaten Krankenversicherung im Wandel der Zeiten Format: PDF

Seit mehr als 100 Jahren muss sich die PKV bei ändernden politischen, rechtlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen behaupten. Von den ersten Anfängen der mathematischen Kalkulation mit der…

Deutscher SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften 2009

E-Book Deutscher SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften 2009
Zusammenfassungen eingereichter Arbeiten - Schriftenreihe der SCOR DEUTSCHLAND 9 Format: PDF

Der SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften wurde 2009 zum 12. Mal verliehen. Die in Kooperation mit der Universität Ulm gestiftete Auszeichnung hat sich im deutschsprachigen Raum zum bedeutendsten Preis…

Wahrscheinlichkeitstheorie

E-Book Wahrscheinlichkeitstheorie
Eine Einführung mit Anwendungen und Beispielen aus der Versicherungs- und Finanzmathematik - Versicherungs- und Finanzmathematik 36 Format: PDF

Glücksspiel und Versicherung - die Modellierung und Quantifizierung von Gewinnchancen und von biometrischen Risiken - historisch gesehen sind dies die Wurzeln der Wahrscheinlichkeitstheorie im 17.…

Deutscher SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften 2011

E-Book Deutscher SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften 2011
Zusammenfassungen eingereichter Arbeiten - Schriftenreihe der SCOR DEUTSCHLAND 12 Format: PDF

Den SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften verleiht die SCOR Rückversicherungs-Gruppe in Zusammenarbeit mit der Universität Ulm seit 1998 jährlich an junge Wissenschaftler, die sich im Rahmen ihrer…

Trilogie meines Lebens

E-Book Trilogie meines Lebens
Format: PDF

Diese Lebenserinnerungen sind in mehrfacher Hinsicht bemerkens- und lesenswert. Ihr Erscheinen ist eine Premiere; denn bislang hat kein deutscher Aktuar, wie die Wirtschaftsmathematiker heute heißen…

Statistik für Ökonomen

E-Book Statistik für Ökonomen
Datenanalyse mit R und SPSS Format: PDF

Die Autoren erläutern in einer anschaulichen, anwendungsorientierten und kompakten Darstellung alle elementaren statistischen Verfahren, die in der Ökonomie angewendet werden - ergänzt durch…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...