Sie sind hier
E-Book

Bern und die Hauptstadtregion

66 Lieblingsplätze und 11 Köche

AutorFritz von Gunten, Paul Ott
VerlagGmeiner-Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl192 Seiten
ISBN9783839237694
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis7,99 EUR
Die Schweizer Hauptstadt Bern ist einer der alten Orte der Eidgenossenschaft und hat früher sogar Untertanengebiete bis an den Genfersee und in den Aargau beherrscht. Nicht zuletzt deshalb geht das geistige Verständnis für Berner Größe über die Stadt und sein Umland hinaus. Kulturelle Höhepunkte wie das Zentrum Paul Klee wechseln sich ab mit Naturerlebnissen wie dem 'Großen Moos' im Berner Seeland. Die Autoren Paul Ott und Fritz von Gunten stellen ihre ganz persönlichen Lieblingsplätze in Bern und der Hauptstadtregion vor: die spannendsten Museen, kleine Städte mit eigenem Charme, landschaftliche Schönheit und kulinarische Höhepunkte.

Paul Ott, geboren 1955, aufgewachsen am Bodensee und ist seit 1974 wohnhaft in Bern. In den letzten dreißig Jahren hat er neben zahllosen journalistischen Arbeiten mehrere literarische Veröffentlichungen realisiert, vor allem Kriminalromane und -geschichten. Er ist Initiator des Schweizer Krimifestivals 'Mordstage'. Fritz von Gunten, Jahrgang 1948, lebt in Bern und ist Autor des Bandes 'Sagenhaftes Emmental' sowie weiterer Kultur- und Regionalführer. Er leitet das Büro für Öffentlichkeitsarbeit in der Kulturmühle Lützelflüh.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
TUNZ MER E LIGU LEHM (S. 21-22)

Das Mattequartier direkt am Aareufer ist vom restlichen Stadtgebiet deutlich abgetrennt. Sie sollten es unbedingt besuchen. Viele Geschichten und Gerüchte kursieren über die Vergangenheit. So soll auch ein Goldfass verborgen im Boden versteckt sein. Aber wo? An der Schifflaube Nr. 34 jedenfalls nicht. Dort ist nämlich eine Platte im Boden verlegt mit der Aufschrift ›Lehe ische ds’Issfe itme ide ludgeicklischte idne irveibegre!‹, was auf gut Deutsch so viel heißt wie:

›Hier ist das Fass mit den Goldstückchen nicht vergraben!‹. Die Geschichte vom Goldfass erinnert an die Zeit nach 1798, als Bern von den napoleonischen Truppen besetzt war. Der französische Kaiser hatte es auf den Berner Staatsschatz und viele weitere Kostbarkeiten abgesehen, um die von ihm geplanten Feldzüge finanzieren zu können. In der Matte gab es zahlreiche bekannte Goldschmiede. Zum Schutz vor fremden Dieben versteckten sie ihre wertvollen Güter in einem Fass und sollen es hier vergraben haben. Wer heute durch die Matte flaniert, findet also kein Gold, dafür die erwähnte Platte mit dem geheimnisvollen Text.

Mattenenglisch als geheimsprache!

Lesen Sie die Inschrift laut. So kommen Sie in Kontakt mit dem Mattenenglisch. Eine weitere empfehlenswerte Erkundungstour von der Oberstadt an die Aare ist jene mit der kürzesten Drahtseilbahn Europas, der 105 Meter langen Marzilibahn von der Bundesterasse ins Marzili und dem Fußmarsch zurück über den Münzrain hoch zum Casinoplatz. Sie bewegen sich dabei ganz zu Füßen des Parlamentsgebäudes der Schweiz.

Steigen Sie über die mit Schindeln überdachte Holztreppe von der Nydeggbrücke direkt in die Matte. Der Weg unter den niedrigen Bogenlauben bis zum Restaurant Zähringer und mit dem Mattenlift hoch zur Münsterplattform eröffnet Ihnen eine ganz spezielle perspektive von Bern.

Kennen Sie den Duft von Christian Dior oder das sanfte Rouge von Gina Lollobrigida, wünschen Sie ein Stelldichein mit der Christel von der Post oder gar einen Nachmittagstee mit Kleopatra? Möchten Sie all diesen ›Promis‹ in ganz ungezwungener Form begegnen? Im Rosengarten der Stadt Bern ist dies möglich. Von dieser prächtigen Gartenanlage mit einem Restaurant und gedeckter Aussichtsterrasse aus genießen Sie zudem den wohl eindrucksvollsten Ausblick über die Dächer der Altstadt und auf die Aareschlaufe."
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Vorwort9
Natur und Kultur in Hülle und Fülle9
Bern16
Der Bär ist los!18
99 Schritte vom Zytgloggeturm entfernt20
Tunz mer e Ligu Lehm22
Schenkt man sich Rosen …24
Von A wie Albrecht von Haller bis Z wie Zytglogge26
» Waruuuuuuuum? – Nid möööööööööööglich! «28
Stundenlanges Einkaufen bei jedem Wetter30
Ein spätgotisches Wunderwerk32
Spritzige Wasserattraktionen34
1.000 Sinne, 1.000 Weine, 1.000 Ideen …36
Chronos und die Bärenparade38
Tradition und Erneuerung in klassischem Ambiente40
Händele u chrame42
Hier wird Schweizer Politik gemacht44
Innereien und anderes46
Herbstgeschmack und Winterbote48
Lebens- und Arbeitsraum für Kunst-schaffende50
Gläsernes Tor in die Stadt52
Auf den Spuren der Berner Geschichte54
Kunst von erlesener Qualität56
Grosses Theater in einer kleinen Stadt58
Venedig liegt auf Wasser, Bern aber auf Wein60
Aus den Alpen in die Tropen62
Freier Eintritt ins schönste Flussbad der Welt!64
Kunst an allen Ecken und Enden66
Quartierrestaurant mit Kulturprogramm68
Bern ist eine Messe wert70
Fussballgeschichte und Solarenergie72
Monument im Fruchtland 374
Hornussen oder Eishockey: Die Berner sind spitze!75
Tradition und Innovation78
Naturerlebnis für Mutige – mitten in der Stadt Bern80
Geschichte erleben und Kulturen entdecken82
Viel Kultur auf engem Raum84
Wo Berge sich erheben!86
Literarische Tradition vom Mittelalter bis heute87
Unter Helvetiern und Römern92
Einkaufsarchitektur94
Die Hauptstadtregion95
Hausberg mit Musik98
Voralpenblues und bärndütschi Lieder99
Eine Sinfonie aus Hügeln und Ausblicken104
Kein Märchen, kein Traum, sondern schöne Wirklichkeit106
Am Geburtsort der Berner Platte108
Auf Kulturwegen durch den Kanton Bern110
Mäzenatentum in luftiger Höhe112
Das Gürbetal – alte Kirchenkunst in fliessender Landschaft114
Die Ambassadorenstadt116
So lebte es sich im alten Bern118
Mittelalter pur120
Zu Besuch im grössten Gemüsegarten der Schweiz122
Absinthe im Seeland124
Auf den Spuren von Jean- Jacques Rousseau126
Beschauliche Winzerdörfer am freundlichen Bielersee128
Deutsch und Welsch130
Grosse Erlebnisse auf kleinem Raum132
Zukunft braucht Herkunft133
Städtisches Kleinod im Emental136
Eine Welt zur Entfaltung der Sinne138
Hier schrieb Jeremias Gotthelf Weltliteratur140
Am Geburtsort des Original Ementaler Käses142
Der Geschmack einer Nation143
Im Herzen der Schweiz146
Auf dem roten Teppich direkt ins Kambly- Erlebnis148
Napfgold, Bergmännchen und düstere Geschichten150
Genuss und Sinnlichkeit an der Quelle152
Tropische Insel zu Füssen der Berner Hochalpen154
Die Schweiz – wie sie war und wie sie ist, auf Schritt und Tritt156
Auf den Spuren von Sherlock Holmes158
Das Märchenschloss am tobenden Wasserfall160
Ein Juwel unter den Bergseen162
Stadt zwischen Fels und Wasser164
Thun ist schön – nichts tun noch schöner. Am schönsten ist’s am Thunersee nichts zu tun166
Die Qual der Wahl168
Alp- Träume zwischen Felsflanken170
Fabelhafte Höhlenwelt172
Eine Tausendjährige Stadt174
Zwischen Absinthe und Asphalt176
Die Liebe zu den Forellen178
Megalithen und heisse Bäder180
Zwischen Deutsch und Welsch182
Ein Bergjuwel in den Freiburger Voralpen184
Natur, Kultur, Kulinarik186
Register187

Weitere E-Books zum Thema: Europa - Tourismus und Reiseführer

Kärnten ganz gemütlich

E-Book Kärnten ganz gemütlich
Für Naschkatzen und Wasserratten Format: PDF/ePUB

In Kärnten hat Wasser viele Gesichter: Ob als Gletscher am Großglockner oder energiereich und umschlossen von Millionen Kubikmetern Beton in der Kölnbreinsperre, ob als eisige Filmkulisse für »Der…

Der Georgische Knoten

E-Book Der Georgische Knoten
Abenteuerliches aus dem Kaukasus Format: ePUB

Ein persönlicher Erlebnisbericht quer durch die Kultur und jüngere Geschichte Georgiens, der abwechslungsreicher kaum sein könnte.

MARCO POLO Reiseführer Island

E-Book MARCO POLO Reiseführer Island
inklusive Insider-Tipps, Touren-App, Update-Service und offline Reiseatlas Format: PDF

MARCO POLO E-Books sind besonders praktisch für unterwegs und sparen Gewicht im Reisegepäck! Kompakte Informationen, Insider-Tipps, Erlebnistouren und digitale Extras: Entdecken Sie mit MARCO POLO…

Das Südtirol & Trentino GPS RadReiseBuch

E-Book Das Südtirol & Trentino GPS RadReiseBuch
Tourenführer für Rennrad und Trekkingrad: 1960 km Streckennetz, alle Radfernwege, 17 Alpenpässe Format: ePUB

Das RadReiseBuch beschreibt 33 Touren, die durch die schönsten Flusstäler und Bergregionen Norditaliens führen (1960 km, 26.000 Hm). Tourenradler finden im Buch alle Radwege durchs Vinschgau,…

Mit dem iPhone auf Ibiza

E-Book Mit dem iPhone auf Ibiza
Format: ePUB

Fotos von einer Woche auf Ibiza, die ich mit meinem iPhone aufgenommen und bearbeitet habe.Detlef Trost, Jahrgang 1955, Lehrer für Mathematik, Musik und Informatik, hat sich seit seiner Pensionierung…

Ich bin dann mal weg

E-Book Ich bin dann mal weg
Meine Reise auf dem Jakobsweg Format: ePUB

Hape Kerkeling, Deutschlands vielseitigster TV-Entertainer, lief zu Fuß zum Grab des heiligen Jakob - über 600 Kilometer durch Spanien bis nach Santiago de Compostela - und erlebte die reinigende…

Venedig - Lieblingsorte

E-Book Venedig - Lieblingsorte
Format: ePUB

Als erstes frühstücken Sie im versteckt gelegenen Caffè del Doge, wo man den besten Kaffee der Stadt serviert bekommt, bevor Sie sich ins Getümmel am Rialto-Fischmarkt stürzen. Im kostbaren Ambiente…

Das Venedig - Rom GPS RadReiseBuch

E-Book Das Venedig - Rom GPS RadReiseBuch
Ein Fahrrad-Tourenführer: Von der Adria über Florenz und Assisi zum Vatikan Format: ePUB

Dieser Radführer beschreibt detailliert eine faszinierende Radroute, die von Venedig bis zum Petersplatz in Rom führt (14 Touren, 748 km). Das Buch enthält genaue Wegbeschreibungen, exakte…

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...