Sie sind hier
E-Book

Bertolt Brechts Buckower Elegien

Der Aufstand am 17. Juni 1953

AutorBenjamin Lorenz
VerlagAkademische Verlagsgemeinschaft München
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl116 Seiten
ISBN9783960912231
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis17,99 EUR
Der Volksaufstand am 17. Juni 1953 gilt als eines der wichtigsten Ereignisse der jüngeren Geschichte Deutschlands. An diesem Tag wurde das lautstarke Begehren der Ostberliner Bevölkerung nach Freiheit und Gerechtigkeit vom sowjetischen Militär blutig niedergeschlagen. Bertolt Brecht verarbeitete diese Ereignisse, die er hautnah miterlebte, in seiner Gedichtssammlung 'Buckower Elegien'. In dieser wissenschaftlichen Arbeit aus dem Fachbereich der Germanistik finden sich detaillierte Interpretationen zu allen 24 Texten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Brechts Sichtweise der politischen Entwicklungen in der DDR.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Impressum5
Inhalt6
1. Einleitung8
2. Hintergrund: Der 17. Juni 19539
3. Buckower Elegien11
4. Analyse und Interpretation13
4.1 Das Motto13
4.2 Der Radwechsel16
4.3 Der Blumengarten23
4.4 Die Lösung31
4.5 Böser Morgen38
4.6 Eisen44
4.7 Die Kelle47
4.8 Die Musen50
4.9 Heißer Tag53
4.10 Rudern, Gespräche56
4.11 Gewohnheiten, noch immer59
4.12 Die neue Mundart62
4.13 Große Zeit, vertan66
4.14 Lebensmittel zum Zweck69
4. 15 Der Himmel dieses Sommers73
4.16 Der Rauch76
4.17 Tannen79
4.18 Laute81
4.19 Der Einarmige im Gehölz83
4.20 Vor acht Jahren86
4.21 Beim Lesen des Horaz90
4.22 Bei der Lektüre eines sowjetischen Buches95
4.23 Bei der Lektüre eines spätgriechischen Dichters100
4.24 Die Wahrheit einigt103
5. Fazit108
6. Quellen111

Weitere E-Books zum Thema: Literatur - Sprache - Literaturwissenschaft

Ästhetik der Wiederholung

E-Book Ästhetik der Wiederholung

Im Phänomen der Wiederholung treffen sich lebenspraktische Erfahrung und ästhetisches Formen. Wiederholungen sind in allen Sparten der Kunst präsent, wobei ihre musikalische Ausprägung am ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...