Sie sind hier
E-Book

Beweglichkeits- und Koordinationstraining für gestresste Studenten

AutorMaria Stahl
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl20 Seiten
ISBN9783668585751
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Einsendeaufgabe aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Sport - Bewegungs- und Trainingslehre, Note: 0,6, Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Einsendeaufgabe stellt ein Beweglichkeits-und Koordinationstraining für gestresste Studenten dar, die 3-4-mal pro Woche je 2 Stunden Zeit haben. Die Testperson besitzt eine gute allgemeine Fitness und hat keine auffälligen Beschwerden. Inhaltsverzeichnis 1PERSONENDATEN3 2BEWEGLICHKEITSTESTUNG3 3TRAININGSPLANUNG BEWEGLICHKEITSTRAINING 6 3.1Begründung zum Beweglichkeitstraining12 4TRAININGSPLANUNG KOORDINATIONSTRAINING13 4.1Begründung zum Koordinationstraining15 5LITERATURRECHERCHE16 6LITERATURVERZEICHNIS18 7TABELLENVERZEICHNIS19 1Personendaten (Tabelle in Leseprobe nicht enthalten) Eine Eingangsuntersuchung bei einem Sportarzt fand vor dem Eingangsgespräch statt. Aus dieser Untersuchung geht hervor, dass die Kundin keine orthopädischen, sowie internistischen Probleme aufweist. Außerdem werden keine Medikamente eingenommen. Somit lässt sich keine Einschränkungen im Hinblick auf die Trainingsplanung schließen. 2Beweglichkeitstestung Zur Beurteilung der Beweglichkeit der Probandin wird im Folgenden ein manueller Be-weglichkeitstest mit fünft Muskelgruppen in Anlehnung an die Muskelfunktionsprüfung nach Janda (2000) durchgeführt. (Tabelle in Leseprobe nicht enthalten) 3.1Begründung zum Beweglichkeitstraining Das Ziel des Dehnprogramms soll der Erhalt der Beweglichkeit sein, da die Testperson keine Beweglichkeitsdefizite in dem Beweglichkeitstest nach Janda (2000) aufweist. Bei der Übungsauswahl wurden abwechslungsreiche Übungen gewählt, wobei die meisten Übungen mehrere Muskeln dehnen. Das hat den Grund, dass die Testperson keine speziellen Defizite aufweist, sodass kein Fokus auf eine spezielle Muskelpartie gelegt werden muss. Um jedoch eine allgemeine Beweglichkeit in allen Körperteilen zu gewährleisten, wurde das Training so aufgebaut, dass jede der Muskelgruppen mindestens einmal gedehnt wird. Das Dehnprogramm beginnt mit den oberen Extremitäten und geht zu den unteren Extremitäten über. Bei den Dehnmethoden wurde versucht jede Dehnform (aktiv oder passiv) mit den Ar-beitsweisen (statisch oder dynamisch) zu kombinieren, sowie eine postisometrische Dehnform zu integrieren. Um den möglichst größten Erfolg bei dem Erhalt der Beweglichkeit zu erzielen, wurden die Dehnmethoden möglichst breitgefächert kombiniert. Dies sorgt für ein abwechslungsreiches Dehnprogramm......

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sport - Sporttheorie - Sportpsychologie

Sport im Alter

E-Book Sport im Alter

Inhaltsangabe:Einleitung: ‚Der Bewegungsdrang nimmt zu’, so lautet der Titel des Regionalteils der Nürnberger Nachrichten vom 27. November 2003. Der Dauerlauf in seinen unterschiedlichen ...

E-Bike

E-Book E-Bike

E-Bikes werden immer stärker nachgefragt: als Alternative zum Auto im Pendlerverkehr, als probates Fortbewegungsmittel für ältere Menschen, in Form von E-MTBs für längere oder die eigene ...

Gesund abnehmen

E-Book Gesund abnehmen

Lieber Freund, Sicher haben Sie schon oft eine Diät ausprobiert um abzunehmen, nur um am Ende herauszufinden dass Sie es trotz Hunger und Frustration nicht geschafft haben, auch nur ein bisschen ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...