Sie sind hier
E-Book

Bewegung liegt in deiner DNA

Wie man lernt, sich wieder natürlich zu bewegen, und dadurch gesund wird

AutorKaty Bowman
Verlagriva Verlag
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl256 Seiten
ISBN9783959711753
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis15,99 EUR
Wir sitzen den ganzen Tag im Büro und bewegen uns zu wenig. Das macht uns auf Dauer krank und lässt sich auch nicht dadurch kompensieren, dass wir abends ins Fitnessstudio rennen und uns stundenlang auf dem Laufband abmühen oder Gewichte stemmen. Was unser Körper wirklich benötigt, ist nicht das Konzentrat Fitness, sondern die natürliche Dosis in Form von alltäglicher Bewegung. Lassen Sie sich von der Biomechanikerin und Bewegungsexpertin Katy Bowman erklären, wie wichtig eine natürliche Bewegungsweise für die Gesundheit ist, warum 'Cardio-Training' überbewertet wird und wie man auch ohne zu sitzen arbeiten kann. Lernen Sie wichtige Korrekturübungen kennen, mit denen Sie die schädlichen Auswirkungen unserer Sesshaftigkeit rückgängig machen können. Dieses Buch ist der erste Schritt in ein gesundes, bewegungsreicheres Leben. Machen Sie den nächsten und bringen Sie wieder mehr Bewegung in Ihre DNA!!

Katy Bowman studierte Biomechanik und entwickelte anschließend das Nutritious Movement?-System, das unter anderem für seine bahnbrechende Technik zur Beckenboden-Regeneration bekannt wurde, die bei amerikanischen Frauenärzten und Hebammen populär geworden ist. Sie schreibt für ihren eigenen, preisgekrönten Blog und für US-weite Gesundheitsmedien und ist auch bei Radio- und Fernsehsendungen, Talkshows und Nachrichtenbeiträgen ein gern gesehener Gast. Ihre Bücher sind hochgelobte Bestseller und wurden weltweit in viele Sprachen übersetzt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorbemerkung13
Vorwort zur deutschen Ausgabe15
Vorwort der amerikanischen Originalausgabe19
Einleitung23
Denken27
Kapitel 1: Nahrhafte Bewegung und gefangenschaftsbedingte Erkrankungen29
Kapitel 2: Bewegung, Lasten und die DNA49
Kapitel 3: Der Unterschied zwischen Fitness und Bewegung65
Kapitel 4: Herzensdinge: Warum wir »Cardio« vielleicht gar nicht brauchen77
Bewegen97
Kapitel 5: Den Übergang meistern99
Kapitel 6: Die Füße im Sitzen und Stehen115
Kapitel 7: Von (Computer-)Maushänden zu Affenarmen135
Kapitel 8: Im Zoo gibt’s keine Ruhe159
Kapitel 9: Gehen: Kommen wir zu den Details183
Kapitel 10: Nicht das Becken deiner Ururururururururururgroßeltern207
Epilog233
Dank239
Anhang241
Register250
Über die Autorin254

Weitere E-Books zum Thema: Sport - Sporttheorie - Sportpsychologie

Das Airtrackbuch

E-Book Das Airtrackbuch

Die neue luftgefüllte große, dicke Matte, Airtrack genannt, ist in allen Größen zu haben und in ein paar Minuten mit einem kleinen Motor aufgeblasen. Es ist für alle Zielgruppen, ob Alt oder ...

Pilates für Kinder

E-Book Pilates für Kinder

Pilatesübungen kindgerecht aufbereitet Illustrationen animieren zum nachmachen für Kindergarten, Grundschule, Spielgruppe, Physiotherapie oder zu Hause 'Nächstes Mal soll Juli ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...