Sie sind hier
E-Book

Bewertung von Handouts

eBook Bewertung von Handouts Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2012
Seitenanzahl
45
Seiten
ISBN
9783656142553
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
11,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 1,0, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Institut für Berufs- und Betriebspädagogik), Veranstaltung: Lernerfolgserfassung und Leistungsbeurteilung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Erarbeitung eines Kriterienkataloges ist mit mehreren Hürden verbunden. Im Kern der Aufgabenstellung gilt es den Lernerfolg bzw. die Leistung einer Person (gemeint ist hier das Handout) mess- und beurteilbar zu machen. Aber ist der Lernerfolg wirklich mess- und beurteilbar? Dieser und der Frage, ob der zu konzipierende Kriterienkatalog ein geeignetes Messinstrument darstellt, soll im Verlauf der Arbeit nachgegangen werden. Damit einhergehend gilt es viele Entscheidungen zu treffen. Es müssen geeignete Kriterien gefunden werden, um den Kriterienkatalog allgemeingültig, objektiv und transparent zu gestalten und ein faires Benotungssystem zu integrieren. Da zu dieser Thematik nahezu keine Literatur existiert, wird der Prozess der Konzeption zusätzlich erschwert. Weiterhin soll der Katalog im Seminar Anwendung finden, sodass er auf seine Qualität hin getestet werden kann. Ziel dieser Arbeit ist folglich alle genannten Hürden zu überwinden und einen anwendbaren Kriterienkatalog zu entwickeln. Wie an alle diese Hürden herangegangen wurde und was zudem beachtet werden musste, sollen nachfolgende Ausführungen verdeutlichen. Aufbau der Hausarbeit Gemäß der Aufgabenstellung beinhaltet diese Hausarbeit einen grundlagentheoretischen und einen praxisorientierten Schwerpunkt. Der grundlagentheoretische Schwerpunkt ist die Einordnung der Aufgabenstellung in den theoretischen Bezugsrahmen. Praxisorientiert ist hingegen die Entwicklung eines Kriterienkataloges zur Bewertung von Handouts unter Berücksichtigung der Aufgabengebiete in der Praxis. Hieraus leitet sich auch der Aufbau dieser Arbeit ab. Einen Einblick in die Thematik der Lernerfolgserfassung und Leistungsbeurteilung, soll das nachfolgende Kapitel (Kapitel 2) geben. Dazu wird auf die Begriffshintergründe eingegangen und der zu entwickelnde Kriterienkatalog in den Kontext gesetzt. Es folgt im Kapitel 3 eine ausführliche Darstellung des Kriterienkataloges. Zuerst erfolgt eine Definition mit einer anschließenden Struktur- und Qualitätsanalyse. Danach finden sich Ausführungen zum bewertenden Gegenstand: dem Handout. Im Anschluss daran wird eine Konkurrenzanalyse durchgeführt, bis schlussendlich der entwickelte Kriterienkatalog vorgestellt wird. In Kapitel 4 werden dann die Ergebnisse kurz dargestellt und erläutert. Es folgt eine Diskussion der Ergebnisse in Kapitel 5. Dabei wird auf die Grenzen des Kriterienkataloges eingegangen und ein Ausblick für zukünftige Untersuchungen gegeben.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Fortbildung - Erwachsenenbildung - Weiterbildung

Vertrauen

eBook Vertrauen Cover

Als Grundlage sozialer und wirtschaftlicher Beziehungen ist Vertrauen sowohl in zwischenmenschlichen Interaktionen als auch im organisationalen Handeln von zentraler Bedeutung. Doch wie entsteht ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...