Sie sind hier
E-Book

Bewertung von SAP User Interface Strategien hinsichtlich der Relevanz für Zielgruppen und exemplarische Realisierung eines Geschäftsszenarios im SAP Discovery Systems unter Verwendung von SAP NetWeaver Technologien

eBook Bewertung von SAP User Interface Strategien hinsichtlich der Relevanz für Zielgruppen und exemplarische Realisierung eines Geschäftsszenarios im SAP Discovery Systems unter Verwendung von SAP NetWeaver Technologien Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
131
Seiten
ISBN
9783836628617
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
48,00
EUR

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Wahl des geeigneten SAP User Interface für die Geschäftsprozessbearbeitung ist entscheidend für eine erfolgreiche Einbindung des Nutzers. Da verschiedene Aufgaben im Geschäftsprozess umzusetzen sind, gibt es deshalb unterschiedliche Anforderungen an ein SAP User Interface. Während einige Nutzer eine spezielle technische Sicht auf ein SAP System benötigen, haben andere Nutzer Bedarf an vereinfachten Zugriffsmethoden für eine schnelle und effiziente Verarbeitung von sich häufig wiederholenden Vorgängen. Die richtige Strategie bei der Wahl des SAP User Interface wird durch technische Neuerungen im ERP Markt bestimmt und den Bedürfnissen der einzelnen Zielgruppen. Dabei verfolgen die Zielgruppen jeweils eigene Interessen. Während die Nutzerzielgruppe unter anderem auf hohen Bedienungskomfort und leichten Zugriff achtet, steht für die Zielgruppe Business besonders der Kostenaspekt im Vordergrund, wohingegen die Zielgruppe IT hohen Wert auf die Integrierung in die IT Systemlandschaft legt. Die SAP NetWeaver Technologie bringt eine Vielzahl von neuen Benutzerschnittstellen mit, welche bedarfsgerecht ausgewählt werden müssen. Diese neuen Möglichkeiten gestatten es wiederum der großen Vielfalt der Benutzeranforderungen angemessen zu begegnen.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: INHALTSVERZEICHNISII ABBILDUNGSVERZEICHNISVI TABELLENVERZEICHNISVII 1.EINLEITUNG9 1.1.ERLÄUTERUNG DES THEMAS9 1.2.ZIELE DER MASTERARBEIT9 1.3.VORGEHENSWEISE10 2.ZIELGRUPPENDEFINITION11 2.1.EINSATZGEBIETE VON SAP PRODUKTEN12 2.2.DEFINITION DER ZIELGRUPPEN12 2.3.DIE ZIELGRUPPE USER14 2.3.1.ROLLENAUSWAHL15 2.3.2.USERARTEN16 2.4.DIE ZIELGRUPPE BUSINESS20 2.5.DIE ZIELGRUPPE IT21 3.SAP NETWEAVER23 3.1.MARKTRELEVANZ VON SAP NETWEAVER23 3.2.KOMPONENTEN VON SAP NETWEAVER28 4.ANBINDUNG VON BACKENDSYSTEMEN30 4.1.SAP KOMMUNIKATION MIT WEB SERVICE30 4.1.1.RFC IN KOMBINATION MIT BAPI31 4.1.2.WSDL ALS SCHNITTSTELLE FÜR SAP WEB SERVICES31 4.2.PI34 5.SAP USER INTERFACES37 5.1.SAP GUI37 5.2.KLASSISCHER SAP GUI38 5.2.1.TECHNIK DES KLASSISCHEN SAP GUI38 5.2.2.VOR.- UND NACHTEILE DES KLASSISCHEN SAP GUI38 5.2.3.NUTZERGRUPPE DES KLASSISCHEN SAP GUI39 5.2.4.BUSINESSRELEVANZ DES KLASSISCHEN SAP GUI39 5.2.5.IT RELEVANZ DES KLASSISCHEN SAP GUI41 5.3.SAP WEB GUI41 5.3.1.TECHNIK DES SAP WEB GUI41 5.3.2.VOR.- UND NACHTEILE DES SAP WEB GUI42 5.3.3.NUTZERGRUPPE DES SAP WEB GUI43 5.3.4.BUSINESSRELEVANZ DES SAP WEB GUI43 5.3.5.IT RELEVANZ DES SAP [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Informatik - Algorithmen - Softwaresysteme

Referenzmodellierung

eBook Referenzmodellierung Cover

Im Rahmen dieser Arbeit soll eine genauere Auseinandersetzung mit dem Thema Referenzmodellierung stattfinden, wobei, neben dessen Grundlagen und Definitionen, vor allem auf mögliche ...

Business Intelligence

eBook Business Intelligence Cover

BI MACHT`S MÖGLICH - Liefert die nötigen Grundlagen zum Thema - Demonstriert BI anhand realistischer Fallbeispiele - Konzentriert sich auf Data Mining als wesentlichem Innovationsfaktor ...

Weitere Zeitschriften

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...