Sie sind hier
E-Book

Bewertung und Steuerung von Humankapital unter besonderer Berücksichtigung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

Diskussion einer integrierten Betrachtung in der Saarbrücker Formel

AutorSusanne Wagner
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2015
Seitenanzahl79 Seiten
ISBN9783656894971
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis29,99 EUR
Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,0, Hochschule Deggendorf (Fachbereich Betriebswirtschaft), Veranstaltung: MBA General Management, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Suche nach einer Möglichkeit, das Betriebliche Gesundheitsmanagement in einem integrierten Reporting mit dem HR-Management anhand von einer oder weniger Kennzahlen auf der Unternehmensebene zu bewerten und zu steuern, ist die Fragestellung der vorliegenden Arbeit. Die Bewertung von Humankapital soll dabei den Rahmen für die Übertragung auf das Gesundheitsmanagement bilden. Gang der Untersuchung: Nach der umfassenden Darstellung des Begriffes Humankapital und seiner historischen Entwicklung und Bedeutung, wird das moderne Verständnis von Gesundheit erarbeitet, wie er von der WHO, dem Public Health, der Gesundheitsökonomik und von Antonovsky verstanden wird. In einer Gegenüberstellung der Einzelaspekte von Humankapital und Gesundheit werden Überschneidungen sichtbar, die ein gemeinsames Reporting rechtfertigen können. Zudem wird die Gesundheit als Bestandteil des Humankapitals identifiziert. Im nächsten Schritt werden bekannte Modelle der Humankapitalbewertung analysiert und im Hinblick auf die Eignung für eine Integration des Betrieblichen Gesundheitsmanagements bewertet. Dabei wird als Lösungsweg die Saarbrücker Formel favorisiert, die eine monetäre Bewertung von Humankapital möglich macht. Im letzten Schritt werden Gesundheitsindikatoren als Kennzahlen auf der Unternehmensebene in die Formel integriert. Dabei handelt es sich um die Gesundheitsquote und den Work Ability-Index. Wesentliche Erkenntnisse (Management Summary): Gesundheit ist ein Bestandteil des Humankapitals. Für die Bewertung und Steuerung auf Unternehmensebene ist ein Instrument notwendig, das die mehrdimensionalen Inhalte des modernen Gesundheitsbegriffs abbilden kann. Die Saarbrücker Formel integriert verschiedene Bewertungsansätze in einer Formel und kann diesem Anspruch gerecht werden. Gleichwohl wird deutlich, dass die Bewertung von Humankapital eine Herausforderung für Unternehmen bleibt, die auch Chancen für neue Erkenntnisse zum Umgang mit dem Thema Humankapital bietet.

Fachärztin für Arbeitsmedizin seit 2005 MBA General Management

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Personal - Personalmanagement

Risikofaktor Präsentismus

E-Book Risikofaktor Präsentismus

Prof. Dr. Miriam Hägerbäumer beleuchtet das als Präsentismus bezeichnete Phänomen des Arbeitens trotz Krankheit hinsichtlich seiner Ursachen und Folgen und entwickelt hierzu ein valides ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...