Sie sind hier
E-Book

Bildung im Horizont der Wissensgesellschaft

AutorHans-Rüdiger Müller, Wassilios Stravoravdis
VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl257 Seiten
ISBN9783351907136
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis29,90 EUR
In der pädagogischen Diskussion um die 'Wissensgesellschaft' zeigt sich, dass weder die vorbehaltlose Anpassung an Imperative gesellschaftlichen Wandels und politische Steuerung noch ein Festhalten an traditionellen pädagogischen Handlungskonzepten und Gewohnheiten eine überzeugende Perspektive weisen. Vor dem Hintergrund vielfach behaupteter Innovationszumutungen an die Pädagogik loten die Autorinnen und Autoren dieses Sammelbandes das Spannungsverhältnis zwischen unumgänglichen Adaptionserfordernissen und kritischer Distanz zu den Implikationen der Wissensgesellschaft neu aus.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Inhaltsverzeichnis
Inhalt7
Zur Einführung9
Bildung im Horizont der Wissensgesellschaft. Zur Einführung10
I. Unzeitgemäße Betrachtungen19
Schwund des Wissens in der Wissensgesellschaft?20
Bildungszeiten. Über Bildungs- und Zeitpraktiken in der Wissensgeselschaft36
Bildung als Entstehung neuen Wissens? Zur Genese des Neuen in transformatorischen Bildungsprozessen50
II. Differenz und Gerechtigkeit in der Wissensgesellschaft69
Weltbürgerliche Tugend im Zeitalter der Globalisierung: Menschenrechtliche Bildung und globales Gedächtnis70
Interkulturelle Kompetenzen - ein widersprüchliches Konzept als Schlüsselqulifikation86
Ein Bildungspakt zwischen Kinder- und Jugendhilfe und Schule? - Einige Überlegungen für eine notwendige bildungspolitische Offensive114
III. Brüche und Umbrüche des Wissens128
Die Lehre in den Zeiten der Modularisierung130
"Ich bin ein Widerhall" - biografische Reflexion und pädagogische Kompetenz150
Bildung und Habitus? Zur bildungstheoretischen und habitustheoretischen Deutung von biografischen Interviews172
Schöne Künste und nützliches Wissen194
IV. Schulische Lernprozesse219
Lernen - Können - Weiterlernen. Förderung von Lernkompetenz in der Schule220
Unterricht zwischen Individualisierung und Standardisierung. Eine Problematisierung aus bildungsgangdidaktischer Perspektive236
Über die Autorinnen und Autoren256
Über die Herausgeber257

Weitere E-Books zum Thema: Gesellschaft - Männer - Frauen - Adoleszenz

Türkei - DIE ZEIT kompakt

E-Book Türkei - DIE ZEIT kompakt

Die Türkei ist seit geraumer Zeit in Aufruhr. In den vergangenen zwei Jahren ist mehr passiert, als ein Land und seine Menschen verkraften können: von einem unfairen, harten Wahlkampf über ...

Mutter schafft!

E-Book Mutter schafft!

Immer noch bekommen Frauen nur die Hälfte der Rente, immer noch gibt es den gender-pay-gap und immer noch konkurrieren Mütter darum, wer die besten Dinkelkekse bäckt. Der gelungene und passgenaue ...

Nicht wählen?

E-Book Nicht wählen?

Der Soziologe Harald Welzer erörtert seine Enttäuschung mit der deutschen Parteienlandschaft - und warum ihm Nichtwählen als gute Alternative erscheint. I Der Text versteht sich als Ergänzung und ...

Aus der Welt

E-Book Aus der Welt

New York Times Bestseller Wie gelangen wir zu unseren Entscheidungen, und warum liegen wir so oft daneben? Daniel Kahneman war sich immer sicher, dass er sich irrte. Amos Tversky war sich immer ...

Der Aufstieg der Quandts

E-Book Der Aufstieg der Quandts

Die Quandts zählen zu den mächtigsten Unternehmerdynastien Deutschlands. Doch ihr Aufstieg ist umstritten. Wie eng war die Familie in die nationalsozialistischen Verbrechen verstrickt? Beruht ihr ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...