Sie sind hier
E-Book

Body-Coach

Durch intelligente Kombination richtig viel verändern

AutorAndrea Reichenauer-Feil, Thomas Wessinghage, Wolfgang Feil
VerlagTrias
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl176 Seiten
ISBN9783830439004
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis19,99 EUR
Sie haben viel vor im Leben. Doch nach einem harten Arbeitstag oder am Wochenende haben Sie manchmal einfach keine Energie mehr. Sie wollen Sport machen, aber Sie schaffen es nicht immer, sich aufzuraffen. Die Folge: Sie sind mit sich unzufrieden. Der Body-Coach zeigt Ihnen, wie Sie das vermeiden können. Denn erst das richtige Zusammenspiel aller Faktoren führt dazu, dass Sie für sich richtig viel verändern können.

Dr. Wolfgang Feil ist Biologe, Sportwissenschaftler und Ernährungsspezialist.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
"Wer hat eigentlich Erfolg und warum? Coach 4 – Ernährungs-Tuning (S. 100-101)

Auf der Suche nach den Ursachen für inkonsequentes Essverhalten haben wir viele Menschen befragt und intensive Gespräche geführt. Dabei kristallierte sich heraus, dass es verschiedene Typen gibt. Typ 1: Diese Personengruppe schafft es immer wieder, viel Gewicht zu verlieren, fällt aber leider nach Beendigung der Diät auch immer wieder auf ihr altes Gewicht zurück. Typ 2: Ihnen gelingt es einfach nicht die überflüssigen 2 Kilo loszuwerden, und sie verstehen nicht warum. Typ 3: Sie sind die Glücklichen, die einmal richtig abgenommen haben und ihr Wunschgewicht immer noch halten.

Typ 1, der Jo-Jo-effekt: Sie nehmen sich für einen festen Zeitraum richtig zusammen und verzichten konsequent auf alle geliebten Leckereien. Von heute auf morgen wird das abendliche Gläschen Wein gestrichen, und kein „Dickmacher“ landet im Einkaufswagen. Diese Gruppe aktiviert eine enorme Willenskraft und ist sehr hart zu sich selbst. Sie versäumt es aber darüber, ihre Ernährungsgewohnheiten dauerhaft zu verändern. Wer nur auf den Willen setzt und nicht übt, mit den Verlockungen umzugehen, wird letztlich wenig Erfolg haben.

Typ 2, immer ein paar Kilo zu viel: Diese Gruppe versucht eigentlich immer und überall abzunehmen. Sie hat in der Regel kein richtig motivierendes Ziel und isst bei jeder Mahlzeit mehr, als sie sich vorgenommen hat. Anschließend plagt das schlechte Gewissen, sodass die Mahlzeiten, die ein Genuss sein sollten, im Nachhinein jedes Mal negativ besetzt werden. Um die Lage erträglich zu gestalten, wird eine Schutztaktik aufgebaut: „Die zwei Kilo sind ja nicht so schlimm, sie stören mich einfach nur dann und wann. Und wenn ich andere so ansehe, ist meine Figur ja noch im Rahmen.“ Der Rahmen wird aber immer weiter gesteckt, als Vergleichspersonen dienen immer dickere Menschen. Eine latente Unzufriedenheit ist die Folge, und sie ist keine gute Grundlage für eine nachhaltige Veränderung der Ernährungsgewohnheiten. Ein generell gestörtes Verhältnis zum Essen und Frustessen resultieren aus dieser Haltung. Auch diese Personengruppe kann ihr Ernährungsverhalten nicht umstellen, ihr fehlen die Selbstdisziplin und ein liebevoller Umgang mit sich selbst.

Typ 3, die erfolgreichen: Diese Menschen haben es geschafft. Sie haben sich ein Ziel gesetzt und ihre Lebensgewohnheiten verändert. Sie haben gelernt, mit Selbstdisziplin, ohne sich zu kasteien, auf ihr Hungergefühl zu achten und mit den süßen oder salzigen Verlockungen umzugehen. Wenn sie mal über die Stränge schlagen, treten sie anschließend einfach kürzer. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Erfolgreichen wissen, was sie tun. Auch die anderen wissen sehr genau, warum es nicht klappt, sie haben jedoch keine Strategie für eine Verhaltensänderung."
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt5
Einführung8
Energie durch Body-Coaching9
Vitalität erhöht die Lebensqualität10
Wie steht es um Ihre Vitalität?14
Konkrete Ziele, damit Ihre Träume wahr werden17
Mehr Vitalität durch Body-Coaching19
Der richtige Weg zum Traumkörper19
Coach 1 – Darm-Tuning22
Die Body-Zentrale Darm23
Bis in die Haarspitzen23
Ein Umschlagplatz der Superlative24
Die richtige Darmpflege Nährstoffe für einen starken Darm29
Aufbau des Immunsystems nach Antibiotika-Kuren32
Perfektes Body-Coaching – Fitness nach Maß35
Walken fürs Immunsystem36
Zu viel des Guten?36
Unser Immunsystem39
Der Darm – der beste Immunabwehrspieler39
So tunen Sie Ihr Immunsystem43
Die Regeneration des Darms47
Natürliche Entzündungshemmer48
Coach 2 – Stoffwechsel-Tuning52
Stoffwechsel – der Schlüssel zur Traumfigur53
Der Stoffwechsel55
Machen Sie sich mobil!57
Fettstoffwechseltraining58
Hier geht’s ums Ganze59
Nährstoffe tunen effektiv den Stoffwechsel60
„Komplett-Dünge-Kapseln“ für den Stoffwechsel?60
Vitamin B aktiviert den Stoffwechsel63
Magnesium zündet64
– der oft verkannte Fettkiller67
Zink bringt die Hormone in Schwung68
Mit Selen den Grundumsatz erhöhen70
Chrom bringt Energie71
Setzen Sie den Bor-Joker73
Wildkräuter und Gewürze – geheimnisvolle Kräfte neu entdecken75
Tee, Kaffee und Zigaretten – beliebte Genussmittel differenziert betrachten76
Coach 3 – Bindegewebs-Tuning78
Das Bindegewebe hält zusammen, was zusammengehört79
Bewegung für den Rücken80
Gezielte Nahrungsergänzung wirkt Wunder81
Kieselsäure – der Chef im Netzwerk81
Essen Sie Ihr Bindegewebe straff!88
Bewegung – unverzichtbar für starkes Bindegewebe91
Elastase – das zerstörerische Enzym92
Coach 4 – Ernährungs-Tuning96
Esskultur für mehr Genuss97
Das Wie macht den Unterschied97
Feste Essenszeiten – Pro und Kontra98
Essgewohnheiten – eine Frage der Selbstdisziplin100
Mehr Energie – die richtige Wahl treffen104
Die Kraft der Kohlenhydrate nutzen104
Planen Sie Ihre Mahlzeiten!105
Höhere Kapazität für Auf- und Umbau106
Mehr Vitalität – Eisen sorgt für Sauerstoff108
Keimlinge, die potenzierte Kraft des Getreides112
Fette – Klasse statt Masse116
Lernen Sie zwischen Fetten zu unterscheiden116
Trinken – alles eine Frage der Gewohnheit120
Auf die Auswahl kommt es an121
Zählen koffeinhaltige Getränke zur Trinkmenge?122
So schaffen Sie spielend 3 Liter124
Coach 5 – Motivations-Tuning126
Alexander Herr: „Einmal mehr ­aufstehen als ­hinfallen!“127
Glaube versetzt Berge128
So motivieren Sie sich!130
Die ZiWaWe-Technik130
Ihr Handwerkszeug für die erfolgreiche Motivation131
Das Warum verleiht Motivation135
Die Visualisierungstechnik136
Die 72-Stunden-Regel137
Die Fragetechnik137
Ihr eigener Fahrplan138
Ihr persönlicher Weg138
Anhang140
Mein Body-Coach-Programm für mehr Vitalität141
Basisplan (gilt für 4 Wochen)153
Aktiv für Darmgesundheit (gilt für 4 Wochen)157
Schwung für den Stoffwechsel (zum Abnehmen)161
Aktiv für das Bindegewebe165
Aktiv bei Arthrose (gilt für 12–20 Wochen)169
Vitalitätsempfehlungen173
Literaturverzeichnis173
Bezugsquellen174
Stichwortverzeichnis174

Weitere E-Books zum Thema: Sport - Sporttheorie - Sportpsychologie

Präzise Hände

E-Book Präzise Hände
Beschwerden einfach wegtrainieren Die besten Übungen aus der Spiraldynamik Format: PDF

In guten Händen: halten und berühren Entdecken Sie die geniale Bewegungsfreiheit Ihrer Hände neu. Verhelfen Sie den Präzisionsinstrumenten zu vollem Handlungsspektrum. Fördern Sie Ihre…

Unterrichtsstunde: Kraulbeinschlag

E-Book Unterrichtsstunde: Kraulbeinschlag
Klasse 4 Format: PDF/ePUB

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Didaktik - Sport, Sportpädagogik, Note: 2,0, Pädagogische Hochschule Weingarten (-), Veranstaltung: Tagespraktikum, Sprache: Deutsch, Abstract:…

Unterrichtsstunde: Ausdauernd laufen!

E-Book Unterrichtsstunde: Ausdauernd laufen!
Realschule, 6. Klasse Format: PDF/ePUB

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Didaktik - Sport, Sportpädagogik, Note: runde Stunde!, , Veranstaltung: Unterrichtsbesuch, Sprache: Deutsch, Abstract: Eine Ausdauerschulung auf…

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...