Sie sind hier
E-Book

Boot-Camp. Das Erziehungslager in den USA

Erziehungslager in den USA

AutorMirka Fuchs
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl22 Seiten
ISBN9783640339396
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Note: sehr gut, Philipps-Universität Marburg, Veranstaltung: Jugendkiminalität in Geschichte und Gegenwart, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Der Wille wird gebrochen, um ihn danach wieder aufzubauen'. So lautet dass Ziel der Boot-Camp Programme in den USA. In Deutschland wurde die Gesellschaft durch verschiedene Todesfälle in den Boot-Camps aufmerksam und diskutiert immer noch öffentlich über diesen Ansatz. Da ich mich vor allem in der Zeit meines Studiums mit dem Thema Straffälligkeit und Rehabilitationsmöglichkeiten beschäftige, habe ich schon viele Ansätze kennen gelernt und mich damit auseinander gesetzt. Ein Ansatz, der in den USA sehr weit verbreitet ist und von der amerikanischen Gesellschaft unterstützt wird, ist das Boot-Camp Programm. Dort stehen vor allem der militärische Drill und harte, körperliche Arbeit im Vordergrund. Auf Grund dieser strengen Struktur wäre ein solcher Ansatz in Deutschland gesetzlich nicht durchführbar und schlägt auch in der Gesellschaft auf harte Kritik. Was jedoch die genauen Ziele dieser Camps sind, wie sie strukturiert und aufgebaut sind und vor allem zu welchem Ergebnis sie führen, soll in dieser Arbeit untersucht werden. Die Basisliteratur, die ich während meiner Rescheren verwendet habe, ist das Buch 'Boot-Camp-Programme in den USA' von Norbert Gescher aus dem Jahr 1998. Diese Literatur ist schon 10 Jahre alt, aber beschreibt trotz dessen die Ziele und Strukturen der Programme sehr detailiert. Zunächst werde ich den Begriff 'Boot-Camp' genauer klären und definieren. Danach soll der historische Entstehungshintergrund der Camps beschrieben werden. Anschließend werde ich im dritten Punkt meiner Gliederung die theoretischen Ansätze der Boot-Camps vorstellen und kurz auf den kriminaltheoretischen Hintergrund in den USA eingehen. Schließlich werde ich genauer auf die Auswahlkriterien der Insassen und die Programmkonzeption eingehen und zuletzt Statistiken zur Rückfallquote und sozialen Veränderungen der Gefangenen vorstellen. Abschließend werde ich die Ergebnisse zusammenfassen und dabei kritisch hinterfragen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Damals im Mittelalter

E-Book Damals im Mittelalter

Spannende Reisen in die Vergangenheit machen den Sachunterricht lebendig und wecken das Interesse der Kinder. Mit diesem Band machen Sie das Mittelalter für Ihre Klasse erfahrbar: ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...