Sie sind hier
E-Book

Buchrezension: Böttcher, Ingrid / Becker-Mrotzek, Michael: 'Texte bearbeiten, bewerten und benoten. Schreibdidaktische Grundlagen und unterrichtspraktische Anregungen.'

AutorKatrin Wolfmeyer
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2005
Seitenanzahl7 Seiten
ISBN9783638372503
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis2,99 EUR
Rezension / Literaturbericht aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: keine, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für deutsche Sprache und Literatur und ihre Didaktik), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Autoren des Buches 'Texte bearbeiten, bewerten und benoten' sind Dr. Ingrid Böttcher, Mitarbeiterin am Germanistischen Institut der RWTH Aachen, sowie Dr. Michael Becker-Mrotzek, der als Professor für Deutsche Sprache und ihre Didaktik an der Universität Köln tätig ist. Das Buch erschien in seiner ersten Auflage im Jahr 2003 beim Verlag Cornelsen Scriptor, Berlin. Ausgehend von Ergebnissen der modernen Schreibforschung und der Forderung nach einer prozessorientierten Schreibdidaktik zeigen die Autoren Dr. Ingrid Böttcher und Dr. Michael Becker-Mrotzek in diesem Buch innovative Möglichkeiten zur Bearbeitung, Bewertung und Benotung von Schülertexten in der Grundschule auf. Drei zentrale Perspektiven finden bei ihren Überlegungen Berücksichtigung: Erstens die der Schüler mit ihren aus dem jeweiligen Stadium ihrer Schreibentwicklung resultierenden Fähigkeiten und Bedürfnissen, zweitens die des Lehrers als Berater von Schreibprozessen und drittens die des Schreibens als komplexe Handlung selbst. Das Buch bietet Anregungen, Schreibanfänger durch assoziative, freie, kooperative und kreative Schreibaufgaben und durch eine motivierende Schreibsituation bei den ersten Schritten zu einer umfassenden Schreibkompetenz begleitend zu unterstützen. Darstellung finden hierbei solche Unterrichtsimpulse, die es den Schülern ermöglichen, in einem offenen und kommunikativen Unterricht individuelle Schreiberfahrungen zu machen und Sprache im Umgang mit ihren eigenen Texten aktiv zu entdecken. Gleichzeitig beabsichtigen die hier beschriebenen Verfahren, Assoziations- und Ausdrucksfähigkeit, Dialogfähigkeit, Imaginationskraft und Kreativität der Kinder aufzubauen und zu fördern. Theoretische Hintergrundinformationen, welche die Vorschläge Böttchers und Becker-Mrotzeks begründen, werden ergänzt durch zahlreiche konkrete Unterrichtsideen, die den Leser ermutigen, die dargestellten Verfahren in die eigene Unterrichtspraxis zu integrieren. Inhaltlich gliedert sich das Buch in zwölf Kapitel, welche fünf größere Themenbereiche behandeln; hierbei wählen die Autoren einen für das Verständnis des Lesers sinnvollen Aufbau: Theoretische Grundlagen zum Schreiben, zu Textarten und zu schreibdidaktischen Aspekten stellen den Ausgangspunkt für die weiteren Ausführungen zur Entwicklung von Schreibkompetenz im Grundschulalter, zur Textbewertung und -beurteilung und abschließend zur Benotung von Schülertexten bzw. dazu alternativen Verfahren dar.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Überzeugungsstrategien

E-Book Überzeugungsstrategien
Format: PDF

Wissentlich oder unwissentlich sind wir ständig mit Überzeugungsstrategien konfrontiert: in Werbung, Politik und Alltagskommunikation. Vertreter eines weiten Fächerspektrums (u. a. Philosophie,…

Lesesozialisation vor dem Schuleintritt

E-Book Lesesozialisation vor dem Schuleintritt
Ein Vortrag von Bettina Kümmerling-Meibauer im Vergleich mit einem Aufsatz von Petra Wieler Format: ePUB/PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1+, Technische Universität Hamburg-Harburg (Grundschulpädagogik, Sprachlicher Anfangsunterricht…

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

EineWelt

EineWelt

Weltweit und ökumenisch – Lesen Sie, was Mensch in Mission und Kirche bewegt. Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte ...