Sie sind hier
E-Book

Buddhistische Lebenskunst

Mit dem B-Prinzip zu innerer Befreiung

AutorMatthias Ennenbach
VerlagLotos
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl304 Seiten
ISBN9783641097448
FormatePUB
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis13,99 EUR
Die buddhistische Lebensschule für den westlichen Menschen
Wie finden wir unser Glück? Wie können wir Schwierigkeiten gelassener meistern? Und wie können wir dafür die jahrtausendealten buddhistischen Lebensweisheiten im modernen Alltag nutzen? Genau hier setzt der Erfolgsautor, Psychotherapeut und praktizierende Buddhist Matthias Ennenbach an: Mit seiner Methode des »B-Prinzips« wird es möglich, die buddhistische Lehre auf die westliche Lebenswirklichkeit zu übertragen. Schrittweise entsteht ein neues Verständnis des Buddhismus, das mithilfe praktischer Übungen umgesetzt werden kann: um Sinn und Orientierung zu finden, Alltagsprobleme zu lösen und entspannter, ausgeglichener und zufriedener zu leben.


Dr. Matthias Ennenbach ist Diplom-Psychologe, Psychotherapeut und seit vielen Jahren praktizierender Buddhist. Er arbeitet seit über 20 Jahren in klinischen Kontexten, eigener Praxis sowie als Seminarleiter und Ausbilder für Buddhistische Psychotherapie®. In seiner therapeutischen Arbeit verbindet Ennenbach die östlich-buddhistische und die westlich-psychotherapeutische Behandlungsform zu einer heilsamen Praxismethode. Er ist Autor mehrer erfolgreicher Bücher, darunter der Bestseller Buddhistische Psychotherapie (Windpferd Verlag).

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

Worum geht es eigentlich?

Man könnte den Buddhismus […] als eine Wissenschaft des Geistes und einen Weg zur Transformation bezeichnen.

Matthieu Ricard

Wie bereits erwähnt wissen wir über die Beweggründe des »Religionsstifters« Buddha kaum etwas. Das verfügbare Wissen zeigt einen jungen Mann, der als Heiler, Therapeut oder auch Philosoph nach Wegen gesucht hat, menschliches Leiden zu lindern und aufzulösen. Das hat den Buddhismus bis heute geprägt, der eben keine Religion, sondern, wie es die großen buddhistischen Lehrer und Meister immer wieder betonen, eher eine spirituelle Wissenschaft ist. Das macht ihn universell anwendbar. Im Folgenden werden Möglichkeiten beschrieben, wie sich die Ressourcen des Buddhismus für unser Alltagsleben erschließen und nutzen lassen.

Eine buddhistische Grunderkenntnis identifiziert unsere geistige Verfassung als Schlüssel für unser Glück oder Unglück. Natürlich erkannte und unterstrich schon Buddha, dass auch äußere soziale und materielle Faktoren eine enorme Rolle spielen. Er plädierte zum Beispiel dafür, den Menschen genug Getreide zur Aussaat zu geben, damit sie ihren Lebensunterhalt selbst sichern konnten. Damit würdigte Buddha die äußeren Umstände, die zweifellos auch eine große Rolle für unser Wohlbefinden spielen. Für sie müssen wir Sorge tragen und Verantwortung übernehmen. Aber alle äußeren Faktoren sind einem steten Wandel unterworfen. Buddha lehrte, dass wir daher nicht zu sehr an diesen Aspekten des Lebens anhaften sollten. Und wie wir diese Dinge für uns und unser Leben einschätzen und bewerten, ist abhängig von unserer geistigen Verfassung. Es ist unser Geist, der uns in die Befreiung führt oder im verwirrten Zustand unsere Fesselung im Rad des Leidens bewirkt.

Zur Verdeutlichung der Problematik nutzen Buddhisten schon immer folgendes Bild. Unser Geist gleicht eigentlich einem ruhigen, Kraft spendenden Feuer. Wenn von außen sehr viel Wind gemacht wird oder wir selbst zu viel Öl ins Feuer gießen, beginnt das Feuer unruhig zu werden; es flackert. Dieses Flackern symbolisiert unsere zahlreichen Gedanken und den nicht abreißenden Gedankenstrom in uns. Wir haben uns alle schon viel zu sehr an dieses Flackern gewöhnt und jede Erfahrung damit verloren, wie es sich anfühlt, wenn die innere Flamme ruhig und klar brennt. Viele meinen, sie seien eben »von Natur aus« oder durch schlechte Erfahrungen ein unruhiges Feuer, und missverstehen damit die eigentliche Natur des Menschseins.

Nach buddhistischem Verständnis führt der Weg in die Befreiung über den inneren Weg des Gewahrwerdens der eigenen geistigen Natur, also der eigenen Erfahrung des inneren klaren und ruhigen Feuers. Daher kann die buddhistische Schulung als Training angesehen werden, das uns zu uns selbst führt. 𝖡-authentic, also sei, wer du bist. Das klingt einfach, aber im Folgenden wird noch etwas genauer darauf eingegangen werden, welche Tücken hier auf uns lauern.

______

Grundsätzliches

Da der Buddhismus eher eine spirituelle Erfahrungswissenschaft ist, gibt es in ihm auch keine Dogmen, also unumstößliche Lehrsätze. Einerseits würde das der buddhistischen Erkenntnis vom steten Wandel, von der Diskontinuität als Wesen der gesamten Natur, widersprechen, und andererseits will der Buddhismus jede Erläuterung als Anregung verstanden wissen, die wir selbst überprüfen können und sollen.

Ein weiterer, sehr bedeutsamer Aspekt betrifft unsere vom Buddhismus betonte Wahlmöglichkeit. Vermutlich hat sich vieles in uns bereits gefestigt, und wir leben mit einer ganzen Reihe von Gewohnheitsmustern, vielleicht sogar mit Zwängen, Suchtneigungen und Obsessionen, die wir nicht einfach abstellen können. Aber dennoch sind wir nicht völlig hilflos. Zwar benötigen wir oft zunächst viele leidvolle Wiederholungen, bis wir zu dem Schluss kommen, dass wir so nicht weiterleben können, sondern dringend eine Änderung herbeiführen müssen. Und um zu diesem Standpunkt zu gelangen, ist es erforderlich, dass wir in einem vorausgegangenen Schritt damit aufgehört haben, andere für uns und unsere Verfassung verantwortlich zu machen. Natürlich sind auch äußere Faktoren wichtig, aber dennoch ist es hilfreich zu erkennen, dass es unsere geistige Verfassung ist, die darüber entscheidet, wie wir Probleme einordnen und auf sie reagieren.

Wir verfügen heute über ein fundiertes Wissen und über hilfreiche Handlungsmöglichkeiten, sodass wir eine reale Chance haben, unser Leiden zu lindern und zu beenden. Wir haben die Voraussetzungen, unser Leiden selbstkritisch zu erkennen, und es existieren »helfende Hände«. Was uns jedoch immer wieder an einer Haltungs- und Verhaltensänderung hindert, ist die vom Buddhismus ausführlich thematisierte menschliche Neigung zur Anhaftung, also zum Beispiel unsere festen Gewohnheitsmuster, die es zu überwinden gilt. Damit wir diesen Weg zur Befreiung tatsächlich gehen können, bedarf es einer wirklichen eigenen Entscheidung.

  • 𝖡-aware meint, dass wir uns unserer bisherigen Kreisläufe bewusst werden sollen. Ein gewisses Maß an Frustration ist hier als Energieform durchaus hilfreich, wenn wir sie für uns nutzen, um den nötigen Schub für die nächsten Schritte zu erhalten.
  • 𝖡-powerful bedeutet, dass wir jede Energie in uns, auch die vermeintlich problematische, positiv umwandeln und nutzen können. Eine solche aus unserem tiefsten Inneren heraus getroffene Entscheidung zeigt dann, auch wenn sie aus dem Frust heraus getroffen wurde, mehr Wirkung als eine rein verstandesmäßig getroffene Kopfentscheidung. Sehr viele von uns folgen eher einem unbewussten Gewohnheitsmuster, als eine eigene Entscheidung zu treffen. Aber heute können wir diese Vorgänge so transparent machen, dass sich festsitzende Verblendungen zumindest so weit lockern, dass wir einen Einblick in sie und ihre Ursachen gewinnen und auf dieser Basis für uns selbst wichtige Entscheidungen fällen können.

––––––

Da uns der Weg nach innen führt, sind der buddhistische Weg und auch die Buddhistische Psychotherapie spirituelle Wege. Die buddhistischen Lehren und Praxisanleitungen zeigen uns Pfade und Wege auf, wie wir unser inneres Feuer zügeln lernen. Reine Entspannungs- und Beruhigungsmaßnahmen werden unserer Problematik allerdings in keiner Weise gerecht. Damit würden wir lediglich die Oberfläche manipulieren, aber leider keine grundsätzlichen und dauerhaften Veränderungen bewirken können.

Für eine nachhaltige, heilsame Veränderung müssen wir einige Informationen erhalten und verstehen lernen, welche inneren Abläufe uns an einer inneren Ruhe hindern und welche Möglichkeiten uns zur Verfügung stehen, diese Ruhe in uns zu erzeugen. Es ist also erforderlich, die Lehre und die sie begründenden Erfahrungen zu verstehen. Daneben ist ein zweiter Bereich gleichwertig wichtig, nämlich das Kennenlernen, die Verinnerlichung und Umsetzung der konkreten Übungen.

Doch wer sind wir, und welche Wandlungsmöglichkeiten haben wir? Wenn wir in den Nachrichten von Menschen erfahren, die ihre Mitmenschen umbringen – manchmal sogar in Form von Massen- und Völkermord –, dann stellt sich uns die Frage, was das nur für Menschen sind und ob sie überhaupt etwas mit uns gemein haben. Oft verneinen wir das, indem wir sie beispielsweise als »Bestien« bezeichnen. Umgekehrt erfahren wir aber auch von Menschen, die sich uneigennützig für andere einsetzen und sich sogar für sie aufopfern. Wir hören von Menschen, die ihr Leben ganz in den Dienst der Menschheit stellen oder ihr eigenes Leben riskieren, um das anderer zu retten. Und auch in unserem Alltag begegnen wir, wenn auch meist in abgeschwächter Form, beiden Kategorien von Menschen – jenen, die im übertragenen Sinn »über Leichen gehen«, und jenen, die sich hilfsbereit und liebenswürdig zeigen. Was davon ist typisch menschlich?

Die buddhistische Psychologie geht von einem Speicherbewusstsein aus, in dem unendlich viele Keime eingelagert sind. Diese Keime entsprechen möglichen Persönlichkeitsanteilen, Optionen und Varianten, die in uns schlummern. In sehr ähnlicher Weise sprechen westliche Wissenschaftler von unseren vielfältigen Veranlagungen, mit denen wir auf die Welt kommen. Veranlagungen und Keime bedeutet, dass wir eine Chance mitbekommen, aber keine Garantie. Zum Beispiel werden wir mit der Veranlagung zum Sprechen geboren; wir haben ein Sprachzentrum im Gehirn. Wenn aber im Kindesalter niemand mit uns spricht, verkümmert diese Veranlagung. Nach dem buddhistischen Verständnis, aber auch nach den Vorstellungen der westlichen Wissenschaft besitzen wir sehr viele Veranlagungen und Potenziale: für den aufrechten Gang oder die Sprache ebenso wie für Güte, Liebe, Hass, aber auch für Mord und Totschlag.

Wir müssen also achtsam ergründen, welche Veranlagungen wir in uns fördern und fördern lassen. Das können wir nach buddhistischer Auffassung jederzeit tun. Wenn wir also feststellen, dass sich einige heilsame Veranlagungen in uns noch nicht deutlich genug entwickeln konnten, besteht auch heute noch eine gute Chance,...

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Esoterik - Astrologie - Spiritualität

Mit Motivation zum Erfolg

E-Book Mit Motivation zum Erfolg
Wie Sie Ihre Motivation für den Erfolg in allen Bereichen Ihres Lebens finden und steigern Format: ePUB

Wer möchte im Leben nicht motivierter sein, damit wir alles erreichen, was wir wollen, während das Feuer noch in uns brennt? Dies ist in der Regel leichter gesagt als getan. Das Finden Ihrer…

Wie wird man Daytrader 3. Auflage

E-Book Wie wird man Daytrader 3. Auflage
Erfolgreich Traden, ist gar nicht so schwer, aber vorher gibt es viel zu lernen. Starten Sie Ihre Aus.-Weiterbildung und besuchen Sie auch gern meinen YouTube Kanal. Format: ePUB

Erfolge im Wertpapierbereich sind nicht so einfach wie manche es versprechen. Aufgrund meiner 10jährigen erfahren als Kundenbetreuer in der Wertpapierabteilung einer Bank, habe ich jedoch gelernt,…

Minimalismus als Lebensstil

E-Book Minimalismus als Lebensstil
Ballast über Bord werfen befreit! (Minimalismus-Guide: Ein Leben mit mehr Erfolg, Freiheit, Glück, Geld, Liebe und Zeit) Format: ePUB

'Über das Buch' Minimalismus als Lebensstil: Ballast über Bord werfen befreit! Ein einfaches Leben mit mehr Erfolg, Freiheit, Glück, Geld, Liebe und Zeit - irgendwie wünschen wir uns das alle.…

Mit weniger zum Glück

E-Book Mit weniger zum Glück
Ballast über Bord werfen befreit! (Minimalismus-Guide: Ein Leben mit mehr Erfolg, Freiheit, Glück, Geld, Liebe und Zeit) Format: ePUB

'Über das Buch' Mit weniger zum Glück: Ballast über Bord werfen befreit! Ein einfaches Leben mit mehr Erfolg, Freiheit, Glück, Geld, Liebe und Zeit - irgendwie wünschen wir uns das alle. Doch in…

Mann sein, Kraft leben.

E-Book Mann sein, Kraft leben.
Heile Deinen Scheiß und lebe. Format: ePUB

Männlichkeit und Mannsein sind Themen unserer Zeit. Es ist Zeit für eine neue, authentisch gelebte und erlebte Männlichkeit Der Spagat zwischen dem professionellen Mann, der schnell…

Begeisterung im Verkauf auf Knopfdruck

E-Book Begeisterung im Verkauf auf Knopfdruck
Mentaltraining und Motivation mit mentalen Shortcuts für mehr Umsatz Format: PDF

Einfach, effektiv, einprägsam zum Erfolg Seit Jahren arbeite ich mit Klienten, die ganz schnell neue mentale Fähigkeiten erlernen müssen. Zum Beispiel mit Sportlern. Sie wünschen sich solche…

enerise your life

E-Book enerise your life
Wie Sie mentale Kraft nachhaltig entwickeln und sich selbst motivieren. Das perfekte Hör- und Lernprogramm Format: PDF

Mentale Kraft ist der Schlüssel zu Erfolg und Glück in allen Lebensbereichen! Für Beruf und Karriere, für Beziehungen und die Lebenspartnerschaft, Gesundheit und Fitness sowie für das ganze…

Mit Motivation zum Erfolg

E-Book Mit Motivation zum Erfolg
Wie Sie Ihre Motivation für den Erfolg in allen Bereichen Ihres Lebens finden und steigern Format: ePUB

Wer möchte im Leben nicht motivierter sein, damit wir alles erreichen, was wir wollen, während das Feuer noch in uns brennt? Dies ist in der Regel leichter gesagt als getan. Das Finden Ihrer…

Weitere Zeitschriften

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...