Sie sind hier
E-Book

Bürger und Citoyen in deutschen und französischen Schulbüchern

Eine rekonstruktive Studie zum politischen Lernen in der Schule

AutorChristophe Straub
VerlagWaxmann Verlag GmbH
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl263 Seiten
ISBN9783830988441
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis26,99 EUR
Der Frage nach der Ausgestaltung der Rolle des Bürgers kommt in einer zunehmend globalisierten Welt länderübergreifend eine besondere Relevanz zu. Dies wirkt sich auch auf den Schulunterricht aus, zu dessen Aufgabe es gehört, Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Herkunft in die Gesellschaft zu integrieren und sie zu befähigen, diese mitzugestalten. Doch welche fachlichen Konstruktionen der Bürgerin, des Bürgers und des citoyen, wie es in Frankreich heißt, werden für den schulischen Unterricht bereitgehalten? Anhand ausgewählter Kapitel eines deutschen und eines französischen Schulbuchs für den Politikunterricht zeichnet diese binational vergleichende und rekonstruktiv vorgehende Schulbuchanalyse ein detailliertes Bild darüber, welche Vorstellungen vom Bürger und vom citoyen sich auf Dokumentenebene vorfinden lassen. Besondere Bedeutung kommt dabei den methodologischen Herausforderungen des Vergleichs zu. Gerahmt werden die Ergebnisse von Ausführungen zum Bürger- und Citoyenbegriff sowie zur unterschiedlichen Entwicklung der Schulbuchforschung in Deutschland und Frankreich.

Christophe Straub hat Französisch, Politikwissenschaft und Mathematik für das Lehramt an Gymnasien studiert und arbeitet aktuell als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Mainz.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Buchtitel1
Impressum4
Inhaltsverzeichnis5
Vorwort7
1 Einleitung9
1.1 Forschungsfrage und Themeneingrenzung: Methodische Anmerkungen9
1.2 Aufbau und Struktur der Arbeit11
2 „Éducation civique“ in Frankreich und Politikunterricht in Deutschland14
2.1 Von der Instruction zur Éducation civique – ein langer Weg14
2.2 Einseignement moral et civique – Politischer Schulunterricht in seiner aktuellen Form17
2.3 Politische Bildung in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg20
3 Theoretische Rahmung und begriffliche Bestimmung: »Bürger« und »Citoyen«27
3.1 Schule als Ort sozialer und politischer Sozialisation27
3.2 Formen und Konzeptionen politischer Zugehörigkeit28
3.2.1 Staatsangehörigkeit und Staatsbürgerschaft28
3.2.2 »Bürger« und »Citoyen« – Zur begrifflichen Differenzierung zweier politischer Konzeptionen46
3.3 Bürgersein und Bürgerleitbilder in der deutschen fachdidaktischen Diskussion62
4 Das Schulbuch als Gegenstand der Forschung und Medium des Politikunterrichts72
4.1 Schulbücher beforschen – Zugänge, Geschichte, Institutionalisierung und Fachbezug72
4.2 Allgemeine Charakteristika des Schulbuchs als Medium für Schule und Unterricht83
4.3 Das Politische darstellen – Schulbücher für schulische politische Bildung und Éducation civique87
4.4 Von der Erarbeitung und Gestaltung zur Zulassung von Schulbüchern in Frankreich und Deutschland90
5 Methodische und methodologische Grundlagen der Untersuchung94
5.1 Anlage der Studie und Auswahl der Materialien94
5.2 Zur Rolle von Bildern und Fotos in schulischen Bildungsmedien99
5.3 Herausforderungen und Problemlagen qualitativer Forschung in unterschiedlichen kulturellen Kontexten103
5.4 Zwei qualitativ-rekonstruktive Auswertungsmethoden zur Bild- und Textinterpretation108
5.4.1 Die seriell-ikonografische Fotoanalyse – Methodologische Grundlagen und methodisch geleitetes Vorgehen108
5.4.2 Die Objektive Hermeneutik – Methodologische Grundlagen und methodisch geleitetes Vorgehen112
6 Fallrekonstruktionen im französisch-deutschen Vergleich zum Themenfeld Staatsangehörigkeit116
6.1 Curriculare Verankerung117
6.2 La nationalité française – Was es heißt, französische/r Bürger/in zu sein117
6.2.1 La protection de la France – Der besondere Schutz Frankreichs117
6.2.2 Décris cette photo: Der Präsident und die Journalistin132
6.2.3 Quelles devoirs ont-elles? – Von der Verantwortung, Französin/Franzose zu sein138
6.3 Zusammenwirken der Verfassungsorgane – Wie man Deutsche/r wird146
6.3.1 Gesetz zur Reform des Staatsangehörigkeitsrechts – Wer ist eigentlich deutsch?146
6.3.2 Voraussetzung ist … – Von den Hürden der Gesetzesreform162
6.3.3 Worin siehst du das Besondere? – Die deutsche Staatsangehörigkeit öffnet sich168
7 Fallrekonstruktionen im französisch-deutschen Vergleich zum Themenfeld politische Partizipation von Kindern und Jugendlichen175
7.1 Curriculare Verankerung177
7.2 Le conseil municipal des enfants – Der Ernst des Lebens beginnt178
7.2.1 En 1979 … – Eine Institution etabliert sich178
7.2.2 C’est l’occasion d’apprendre la démocratie – Der »als ob« Citoyen188
7.2.3 Dans ta commune … – Vom Bekenntnis, sich vor Ort zu engagieren196
7.3 Demokratie in der Gemeinde – Politische Partizipation aus Spaß an der Sache?200
7.3.1 In vielen Städten und Gemeinden … – Jugendpartizipation vor Ort200
7.3.2 Jeder sieht, dass wir was ändern in Neuwied – von der (Selbst-)Darstellung politischen Engagements213
7.3.3 Erkunde im Internet … – Mitmachen als Leitmotiv221
8 Kontrastierung der Fallstrukturhypothesen und Diskussion der Ergebnisse227
8.1 Zusammenfassung der Fallstrukturhypothesen und Kontrastierung227
8.2 Typenbildung und Rückbindung der Ergebnisse an den theoretischen Diskurs235
9 Schlussbemerkungen239
Literaturverzeichnis242
Abbildungsverzeichnis258
Anhang260

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Erfolgreiche Karriereplanung

E-Book Erfolgreiche Karriereplanung
Praxistipps und Antworten auf brennende Fragen aus der 'Karriereberatung' der VDI-Nachrichten Format: PDF

In jeder Ausgabe der VDI nachrichten stellen die Leser seit vielen Jahren Fragen zu unterschiedlichen Themen des Komplexes „Bewerbung/Beruf/Karriere". Heiko Mell beantwortet diese ausfü…

Bildungscontrolling im E-Learning

E-Book Bildungscontrolling im E-Learning
Erfolgreiche Strategien und Erfahrungen jenseits des ROI Format: PDF

Wer den Inhalt des Begriffs 'Berufsbildung' über einen längeren Zeitraum verfolgt, kann fasziniert beobachten, wie sich die Anforderungen der Wi- schaft immer stärker durchsetzen. Bildung erscheint…

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

Patentierung von Geschäftsprozessen

E-Book Patentierung von Geschäftsprozessen
Monitoring - Strategien - Schutz Format: PDF

Geschäftsprozesse reichen von eBanking über Internetauktionen bis zur Buchung von Reisen. Sie sind ein wichtiges Feld für die Profilierung gegenüber Wettbewerbern. Die Autoren beschreiben die…

Schlanker Materialfluss

E-Book Schlanker Materialfluss
mit Lean Production, Kanban und Innovationen Format: PDF

Das Buch beschreibt die Organisation des Materialflusses in einer schlanken Produktionsstruktur. Der Autor erläutert, wie die Hürden bei der Realisierung von KANBAN und Lean Production überwunden…

Warehouse Management

E-Book Warehouse Management
Organisation und Steuerung von Lager- und Kommissioniersystemen Format: PDF

Warehouse Management Systeme sind State of the Art in der innerbetrieblichen Materialflusskontrolle. Neben den elementaren Funktionen einer Lagerverwaltung wie Mengen- und Lagerplatzverwaltung,…

Neue Trends im E-Learning

E-Book Neue Trends im E-Learning
Aspekte der Betriebswirtschaftslehre und Informatik Format: PDF

E(lectronic)- und M(obile)-Learning: das Lernen und Lehren mittels Informations- und Kommunikationstechnologien - wird bereits in vielen Bereichen erfolgreich eingesetzt. In (Hoch)schulen sowie in…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...