Sie sind hier
E-Book

Business-Guide China (E-Book)

Erfolg und Rechtssicherheit bei Markteinstieg und Geschäftsaufbau

VerlagBundesanzeiger Verlag
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl252 Seiten
ISBN9783846206737
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis39,80 EUR
China ist und bleibt ein Wachstumsmarkt und sollte daher auch im Fokus Ihrer Markterschließungsaktivitäten stehen. Dabei gilt es, nicht nur interkulturelle Klippen zu umschiffen sowie 'Fettnäpfchen' zu vermeiden, sondern auch die Rechtsvorschriften in den Grundlagen zu kennen. Wie Sie den Markt China erfolgreich und vor allem rechtssicher erschließen und damit lukrative Geschäftspotenziale eröffnen, gibt Ihnen der vorliegende Business-Guide mit auf den Weg. Das Buch liefert Ihnen aktuelle Daten und Fakten zum wirtschaftlichen Umfeld, die Sie bei Ihrer Investitionsentscheidung berücksichtigen sollten. Sie erhalten Einblicke in die interkulturellen Besonderheiten, die Sie darauf vorbereiten, vor Ort mit der notwendigen Sicherheit und Professionalität aufzutreten. Dies hilft Ihnen dabei, dass Sie bei Verhandlungen keine Nachteile erleiden, Ihr Personal Sie als Führungskraft wahrnimmt und Sie hinsichtlich der rechtlichen Möglichkeiten wie Gesellschaftsform, Vertragsgestaltungsmöglichkeiten und Rechtsdurchsetzung stets auf dem aktuellen Stand sind.

Autoreninfo: Rödl & Partner ist als integrierte Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft an 106 eigenen Standorten in 49 Ländern vertreten mit den Schwerpunkten in den Geschäftsfeldern Rechtsberatung, Steuerberatung, Steuerdeklaration und Business Process Outsourcing, Unternehmens- und IT-Beratung sowie Wirtschaftsprüfung. Seit über 20 Jahren ist Rödl & Partner in China mit eigenen Büros in Shanghai, Beijing, Guangzhou und Hongkong aktiv. Sergey Frank ist Inhaber und Geschäftsführer der international agierenden Beratungsgesellschaft Sergey Frank International GmbH. Er war vorher in großen deutschen Industrieunternehmen sowie für die Kienbaum Executive Consultants GmbH tätig.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort7
Inhaltsverzeichnis9
Autoren17
Abkürzungsverzeichnis25
1 Rahmenbedingungen und grundsätzliche Daten29
1.1 Daten und Fakten29
1.1.1 Bevölkerung und Sprachen29
1.1.2 Geografische Lage30
1.1.3 Politik und Wirtschaft31
1.1.4 Beijing, Shanghai und Perlflussdelta35
1.1.4.1 Beijing35
1.1.4.2 Shanghai36
1.1.4.3 Perlflussdelta37
1.1.5 China im internationalen Vergleich38
1.1.6 Deutsch-chinesische Wirtschaftsbeziehungen41
1.2 Stärken und Schwächen des Marktes42
1.2.1 Stärken42
1.2.2 Schwächen43
1.3 Geschäftskultur und Werte44
2 Markteinstieg49
2.1 Wirtschaftspolitischer Rahmen49
2.2 Chancen und Risiken50
2.2.1 Investitionen in Milliardenhöhe51
2.2.2 Investitionen und Übernahmen durch Fernost53
2.2.3 Spezielle Risiken54
2.2.3.1 Vom Geschäftspartner zum Konkurrenten54
2.2.3.2 Fehlende Kostenersparnis54
2.2.3.3 Wechselkursentwicklung55
2.2.3.4 Unfairer Konkurrenzdruck55
2.2.3.5 Ungleicher Marktzugang55
2.2.3.6 Aufsichts- und Kontrollaufwand56
2.2.3.7 Guanxi56
2.2.3.8 Umwelteinflüsse57
2.2.3.9 Interkulturell verschiedenes Arbeitsverständnis57
2.2.3.10 Politische Unruhen57
2.2.3.11 Demografie58
2.2.3.12 Öffentlicher Auftritt und Internet58
2.3 Investitionsklima59
2.3.1 Allgemeine Markteinschätzung59
2.3.2 Ausländische Direktinvestitionen in China60
2.3.3 Marktbesonderheiten61
2.3.3.1 Infrastruktur61
2.3.3.2 Wirtschaftszentren und Sonderwirtschaftszonen64
2.4 Entwicklung in ausgewählten Branchen74
2.4.1 Automobilbranche74
2.4.2 Industrielle Chemie75
2.4.3 Erneuerbare Energien75
2.4.4 Elektronik und Informationstechnologie77
2.4.5 Medizintechnik, pharmazeutische Produkte78
2.4.6 Immobilien und Bauindustrie79
2.4.7 Textilien80
2.4.8 Maschinenbau80
2.5 Der Lenkungskatalog83
2.6 Finanzierungsmöglichkeiten84
2.6.1 Gesellschafterdarlehen85
2.6.2 Lieferantenkredite85
2.6.3 Inländische Bankdarlehen86
2.6.4 Kapitalerhöhung86
3 Geschäftsaufbau89
3.1 Marktanalysen: die passende Marktanalyse89
3.1.1 Was ist eigentlich Marktforschung?89
3.1.2 Bedeutung der Marktforschung in China als einem Emerging Market90
3.1.2.1 Effektiver Ressourceneinsatz90
3.1.2.2 Mehr als nur Kundenbefragung91
3.1.3 Validität und Institutional Voids91
3.1.4 Besonderheiten auf dem chinesischen Markt93
3.1.5 Marktinformationen in China richtig umsetzen93
3.1.6 Wie geht es weiter?94
3.2 Interkulturelle Besonderheiten und Verhandeln94
3.2.1 Hierarchie95
3.2.2 Mikromanagement96
3.2.3 Personenorientierung96
3.2.4 Kontrolle und Vertrauen97
3.2.5 Technische Ausbildung97
3.2.6 Businesssprache Englisch? Ja, aber …98
3.2.6.1 Kommunikation99
3.2.6.2 Fehlende Empathie100
3.2.7 Richtiges Zeitmanagement100
3.2.8 Fehlende Prozessunterstützung102
3.2.9 Business am Buffet103
3.2.10 Wie auf dem Basar?104
3.2.10.1 Work in Progress: der Vertrag104
3.2.10.2 Komplexe Rechtslage104
3.2.11 Regionale Unterschiede105
3.3 Akquisition von Kontakten107
3.3.1 Langsames Werben107
3.3.2 Guanxi107
3.3.3 Der Mittelsmann108
3.4 Fallstricke109
3.4.1 Soft Skills - gar nicht so weich in der Realität109
3.4.2 Visitenkarten in China oder Karten machen Leute109
3.4.2.1 Inhalt und Layout110
3.4.2.2 Die Frage nach der Funktion110
3.4.3 Mobiltelefon - gleicher Umgang in China?111
3.4.4 Gesellschaftliches ist nicht unwesentlich112
3.4.5 Kommunikation und Gesichtswahrung113
3.4.6 Kleider machen Leute113
3.5 Vertriebserfolg auf dem chinesischen Markt114
3.5.1 Der Weg alleine - der eigene Vertrieb in China115
3.5.1.1 Operative Umsetzung116
3.5.1.2 Die Rolle des Kümmerers vor Ort117
3.5.2 Vertrieb durch Dritte117
3.5.2.1 Einzelheiten der Kooperation119
3.5.2.2 Analyse der bestehenden Geschäftsverhältnisse120
3.5.2.3 Lenkung der bestehenden Vertriebspartner121
3.5.2.4 Erfolgreiche Akquisition und Evaluation von Kooperationspartnern122
3.5.2.5 Briefing123
3.5.2.6 Erstellung eines Anforderungsprofils123
3.5.2.7 Systematische Suche124
3.5.2.8 Referenzen124
3.5.2.9 Bonitätsprüfung125
3.5.2.10 Nachhaltigkeit125
3.5.3 Checkliste127
3.5.4 Zusammenfassung130
3.6 Personal: Rekrutierung, Personalentwicklung und Personalfluktuation130
3.6.1 Herausforderungen durch wirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen130
3.6.2 Personalauswahl131
3.6.3 Die eigentliche Suche132
3.6.3.1 Wesentliche Fehler bei internationalen Personalrekrutierungen132
3.6.3.2 Assessment-Center-Verfahren in China133
3.6.4 Personalentwicklung133
3.6.5 Herausforderung Personal(kosten)optimierung134
3.6.5.1 Auswahl der richtigen Mitarbeiter und Einführung eines Performance Managements136
3.6.5.2 Alternativen zur arbeitgeberseitigen Kündigung136
3.6.6 Strategien gegen Personalfluktuation138
3.7 Resümee139
4 Gründung von Tochtergesellschaften141
4.1 Rechtliche Rahmenbedingungen für die Gründung von Tochterunternehmen141
4.1.1 Investitionsformen in China142
4.1.2 Mögliche Betätigungsfelder ausländischer Investoren143
4.1.3 Stammkapitalanforderungen143
4.1.4 Beschränkung der Fremdfinanzierung144
4.1.5 Konten der Gesellschaft146
4.1.6 Firmenstempel146
4.1.7 Haftung der Gesellschaft, der Gesellschafter und der Organe147
4.2 Wholly Foreign Owned Enterprise148
4.2.1 Verfahren des Gründungsprozesses148
4.2.2 Dauer des Gründungsverfahrens151
4.2.3 Laufzeit152
4.2.4 Organe der Gesellschaft152
4.2.4.1 Gesellschafterversammlung bzw. Alleingesellschafter152
4.2.4.2 Board of Directors bzw. Executive Director152
4.2.4.3 General Manager153
4.2.4.4 Board of Supervisors153
4.3 Equity Joint Venture154
4.3.1 Gründungsverfahren155
4.3.2 Organe der Gesellschaft156
4.3.3 Beendigung eines Joint Ventures156
4.4 Cooperative Joint Venture157
4.5 Foreign Invested Company Limited by Shares158
4.6 Foreign Invested Partnership Enterprise159
4.7 Niederlassung und Projektbüro160
4.8 Representative Office161
4.9 Mergers and Acquisitions162
4.9.1 Wahl der Transaktionsstruktur163
4.9.2 Ablauf einer Transaktion164
4.9.2.1 Identifizierung geeigneter Zielunternehmen165
4.9.2.2 Abschluss einer Absichtserklärung und Geheimhaltungsvereinbarung165
4.9.2.3 Durchführung einer Due Diligence und Unternehmensbewertung166
4.9.2.4 Unterzeichnung der Transaktionsverträge168
4.9.2.5 Genehmigungs-/Registrierungsprozesse und Vollzug der Transaktion169
4.10 Umstrukturierungen170
4.10.1 Fusionen170
4.10.2 Aufspaltungen/Abspaltungen170
4.10.3 Neugründungen durch FIEs und Anteilsübernahme im Joint Venture171
5 Ausgewählte Rechtsthemen173
5.1 Arbeitsrecht173
5.1.1 Beschäftigung chinesischer Arbeitnehmer173
5.1.2 Begründung des Arbeitsverhältnisses173
5.1.3 Vergütung174
5.1.4 Arbeitszeiten175
5.1.5 Urlaubsregelungen176
5.1.6 Kollektivarbeitsverträge176
5.1.7 Beendigung des Arbeitsverhältnisses176
5.1.7.1 Ordentliche Kündigung durch den Arbeitgeber176
5.1.7.2 Außerordentliche Kündigung177
5.1.7.3 Kündigungsverbote178
5.1.7.4 Abfindung178
5.1.7.5 Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitnehmer178
5.1.8 Gewerkschaften179
5.1.9 Arbeitsstreitigkeiten179
5.2 Sozialversicherung180
5.2.1 Krankenversicherung180
5.2.2 Rentenversicherung180
5.2.3 Arbeitslosenversicherung181
5.2.4 Arbeitsunfallversicherung181
5.2.5 Mutterschaftsversicherung182
5.2.6 Wohnungsfonds182
5.3 Gewerblicher Rechtsschutz183
5.3.1 Urheberrecht183
5.3.2 Patentrecht184
5.3.2.1 Rahmenbedingungen des Patentgesetzes185
5.3.2.2 Anmeldung von Patenten185
5.3.2.3 Schadensersatzansprüche und einstweilige Verfügung186
5.3.2.4 Schutzdauer für Patente und Geschmacksmuster186
5.3.2.5 Ausblick186
5.3.3 Markenrecht187
5.3.3.1 Der praktische Schutz von Marken188
5.3.3.2 Verfahrenstechnischer Ablauf einer Markenanmeldung189
5.3.3.3 Veränderte Rahmenbedingungen für Produktplagiatoren190
5.3.3.4 Vorliegen einer internationalen Markenregistrierung191
5.3.4 Gerichtliche Durchsetzung von gewerblichen Schutzrechten191
5.3.4.1 Durchsetzungsstrategien191
5.3.4.2 Verwaltungsverfahren vor den örtlichen AICs192
5.3.5 Zivilgerichtsbarkeit193
5.3.6 Strafgerichtsbarkeit194
5.3.7 Zusammenarbeit mit dem Zoll196
5.4 Lizenzverträge mit grenzüberschreitendem Bezug197
5.4.1 Technologieimportverträge197
5.4.2 Markenlizenzverträge198
5.5 Durchsetzung und Vollstreckung von Ansprüchen198
6 Compliance201
6.1 Bestandsaufnahme201
6.2 Rechtlicher Rahmen203
6.2.1 Bestechung von Amtsträgern203
6.2.1.1 Tatbestände203
6.2.1.2 Schwelle für eine strafrechtliche Verfolgung204
6.2.1.3 Sanktionen205
6.2.2 Bestechung im geschäftlichen Verkehr206
6.2.2.1 Chinesisches StGB206
6.2.2.2 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb207
6.2.2.3 Besonderheiten207
6.2.3 Anreize für Informanten207
6.2.4 FCPA und UK Bribery Act208
6.2.4.1 FCPA208
6.2.4.2 UK Bribery Act209
6.3 Andere Bereiche209
6.4 Handlungsempfehlungen210
6.4.1 Internes Kontrollsystem (IKS)210
6.4.2 Voraussetzungen eines IKS212
6.5 Fazit213
7 Steuerliche Aspekte215
7.1 Körperschaftsteuer215
7.2 Mehrwertsteuer216
7.3 Persönliche Einkommenssteuer für ausländische Angestellte218
7.4 Das Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und China220
7.4.1 Wichtige Anpassungen im neuen DBA220
7.4.2 Fazit222
7.5 Verrechnungspreise222
8 Wirtschaftsprüfung225
8.1 Jahresabschlussprüfung225
8.2 Prüfungsgegenstand225
8.3 Prüfungsstandards226
8.4 Prüfungsaussage227
8.5 Grenzüberschreitende Berichterstattung228
8.6 Sonderprüfungen229
8.6.1 Kapitaleinlageprüfung229
8.6.2 Fremdwährungsprüfung230
8.6.3 Betrugs- und Unterschlagungsprüfung230
9 Zoll und Zollrecht233
9.1 Das Zollrecht in China233
9.2 Importe233
9.2.1 Zollwert234
9.2.2 Zolltarif234
9.2.3 Ursprungsland235
9.3 Exporte236
9.4 Export-VAT-Refund236
9.5 Processing-Trade-Modelle236
9.5.1 Purchase Material Trade (PMT)237
9.5.2 Customer Material Trade (CMT)237
9.6 Zollfreigebiete238
10 Informationen für Geschäftsreisende241
10.1 Reisen auf das chinesische Festland241
10.2 Reisen nach Hongkong242
10.3 Geschäftszeiten243
10.4 Strom243
10.5 Zahlungsmittel243
10.6 Trinkwasser244
10.7 Feiertage244
10.8 Interkulturelle Besonderheiten244
10.9 Transport245
11 Anhang247
11.1 Die wichtigsten Internetadressen für das Auslandsgeschäft mit China247
11.1.1 Regierung und öffentliche Ämter247
11.1.2 Marktforschung, Unternehmensinformationen247
11.1.3 Beratungsgesellschaft Rödl &Partner248
11.1.4 Steuern248
11.1.5 Zoll248
Stichwortverzeichnis249
Leere Seite2

Weitere E-Books zum Thema: Volkswirtschaftslehre - Marktwirtschaft

Internet Advertising

E-Book Internet Advertising

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich VWL - Mikroökonomie, allgemein, Note: 1,3, Universität Erfurt (Staatswissenschaften - Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Applied ...

Patientenrechte in Europa

E-Book Patientenrechte in Europa

Laura C. Hoffmann und Hans-R. Hartweg stellen auf Basis der Regelwerke ausgesuchter europäischer Nationen Vergleiche an, wie dort zum Schutz von Patientinnen und Patienten agiert wird. Nachdem in ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...