Sie sind hier
E-Book

Businessplan

Aus dem Bereich House-Service incl. Startup-Existenzgründerwettbewerb Feedback

AutorMartin Renner
Verlagdiplom.de
Erscheinungsjahr2003
Seitenanzahl42 Seiten
ISBN9783832466084
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis48,00 EUR
Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Nachfolgender Geschäftsplan wurde zur Existenzgründung einer Einzelpersonengesellschaft im Bereich Haus-Dienstleistungen realisiert. In dem Plan selbst stecken praktisch mehrere 100 Mannstunden an Arbeitsleistung. Angefangen von der Stoffsammlung bis hin zum fertigen Layout. Mit Hilfe der Arbeit konnte erfolgreich ein Antrag auf Überbrückungsgeld und auf Gewährung eines Existenzgründerkredites der DtA gestellt werden. Insgesamt wurde die Existenzgründung mit 36.200,- Euro !! staatlicher Fördermittel bezuschusst (10.200 Euro Überbrückungsgeld + 26.000,- Euro Existenzgründerkredit). Es handelt sich hier also nicht nur um eine theoretische Aufarbeitung von (meist eh schon bekannten) Daten und Fakten, sonder um ein in die Realität umgesetztes Vorhaben, welches bis dato erfolgreich am Markt vertreten ist und dessen Wachstum weiter vorangetrieben wird. Zudem habe ich die Arbeit beim StartUp Existenzgründerwettbewerb eingereicht. Das Teilnehmerfeedback nimmt Stellung zu den einzelnen Gliederungspunkten des Businessplanes und gibt detaillierte Bewertungen ab. Dadurch hat man praktisch eine optimale Vorlage für die Entwicklung und Ausarbeitung eines eigenen Geschäftsplanes!!! In dem Bewertungsbaustein „Gesamteindruck und Perspektive“ wurde der Plan mit „gut“ bewertet. Textauszug: „Kleinere Schwächen im Businessplan könnten Sie noch ausmerzen. Aber im Großen und Ganzen ist Ihnen hier ein toller Wurf gelungen. Für den Wettbewerb und Ihre weitere Zukunft wünsche ich Ihnen alles Gute! Ihr StartUp-Juror!“. Bemerkung: Der Plan liegt in anonymisierter Form vor – deshalb ergeben sich mehrere „Leerseiten“, auf denen ursprünglich Abbildungen von Zeugnissen, etc. sind. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Zusammenfassung2 2.Unternehmensform3 3.Produkte/Dienstleistungen 3.1Angebotsgestaltung/Übersicht4 3.2Angebotsgestaltung/konkret5 3.3Der Kundenvorteil7 4.Branche/Markt 4.1Die Branche8 4.2Die Konkurrenz9 4.3Die Zielgruppen10 5.Marketing/Vertrieb 5.1Die Marketingstrategie11 5.2Die Werbestrategie12 5.3Die Preisstrategie13 6.Unternehmensleitung 6.1Bereich Handwerk14 6.2Bereich Betriebswirtschaft17 7.Drei-Jahresplanung 7.1Rentabilitätsplanung worst case20 7.2Rentabilitätsplanung best case25 7.3aktuelle Entwicklung30 8.Kapitalbedarf31 9.Chancen & Risiken32 10.Anhang33

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Existenzgründung - Startup

Innovationserfolgsrechnung

E-Book Innovationserfolgsrechnung

Um Innovationen in Unternehmen zum Erfolg zu führen, müssen Einzelprozesse betrachtet und Schlüsselphasen bewertet werden. Die Autoren stellen betriebswirtschaftliche Modelle, Berechnungsmethoden ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...