Sie sind hier
E-Book

BWL für Manager

AutorKlaus Mentzel
VerlagW3L AG
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl169 Seiten
ISBN9783937137445
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis15,99 EUR
Sie lernen anhand leicht verständlicher Ausführungen und vieler Praxisbeispiele die Grundlagen der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre kennen. Das Buch wendet sich an alle Führungskräfte-die nicht Experten der BWL sind-aber die Methoden häufig anwenden müssen. Es ist vor allem interessant für Kleinunternehmer und Mittelständler, die sich keinen hauptamtlichen Controller leisten können, aber täglich mit Fragen der Wirtschaftlichkeit konfrontiert werden. Das Buch ist zum Selbststudium angelegt und versetzt Sie in die Lage, die wirtschaftlichen Folgen Ihrer Entscheidungen zu bewerten.

In vielen Unternehmen haben Führungskräfte (insbesondere in technischen Bereichen wie Forschung und Entwicklung oder Produktion, häufig aber auch in den Bereichen Logistik und Vertrieb) Probleme, die Folgen ihrer Entscheidungen für das Unternehmensergebnis einzuschätzen. Das oft nur rudimentäre Wissen über die Methoden der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre reicht in der Regel nicht aus, um in der Praxis Entscheidungen zu rechtfertigen und positive Ergebnisse zu erwirtschaften.

Die bekannten Fachbücher zu der BWL sind sehr wissenschaftlich und kompliziert aufgebaut. Sie sind für ein Selbststudium denkbar ungeeignet. Dieses neue Buch "BWL für Manager" versetzt Führungskräfte in die Lage, die wirtschaftlichen Folgen ihrer Entscheidungen für das Unternehmen auch ohne die Hilfe eines Controllers einzuschätzen. Es ist daher auch für Kleinunternehmer und Mittelständler optimal geeignet.

Prof.Dr.Klaus Mentzel: Universität Hamburg, 35 Jahre Industrieerfahrung, davon 18 Jahre als Vorstand, überwiegend in den Bereichen Operations sowie F&, E

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
3 Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser (S. 37)

Unternehmen müssen

wissen welche Aufwendungen Sie haben, um Produkte zu produzieren, zu verkaufen und zu dem Kunden zu brin­, gen,

errechnen, welche Preise sie für ihre Produkte verlangen müssen, damit sie einen angestrebten Gewinn erzielen,

erkennen, wann sie Gefahr laufen, ihre Ziele zu verfehlen. Hierfür dienen die Kosten­,, Planungsrechnungen und Kalku­, lationen.

In diesem Kapitel wird erläutert:

Welche Arten von Aufwendungen es gibt,

wie diese Arten in Unternehmen behandelt werden,

wie Unternehmen aus den Aufwendungen die benötigten Verkaufspreise errechnen,

wie Unternehmen ihre zukünftigen Ergebnisse planen,

wie Unternehmen überwachen, ob sie ihr geplantes Ergeb­, nis auch erreichen.

Das Unterkapitel " Kalkulation" (S. 38) beschreibt, welche Ar­, ten von Kosten entstehen kˆnnen und wie diese berechnet werden. Für Unternehmen reicht es nicht aus, nur ihre Kosten fest­, zustellen. Sie müssen auch ermitteln, ob die Einnahmen aus den Verk‰ufe ihrer Produkte/Leistungen die Kosten de­, cken, da sie anderenfalls Verluste erleiden.

Zu diesem Zweck müssen sie ihre Kosten in der Zukunft planen und zwar auf Basis der erwarteten Verkäufe. Sie müssen auflerdem diese geplanten Kosten mit den tats‰chlich angefallenen Kosten vergleichen, um festzustellen, ob ihre Ausgaben und Ein­, nahmen noch im Gleichgewicht sind.

Falls die erwarteten Verkäufe nicht eintreten oder her sind, als geplant, müs­, sen Unternehmen wissen, wie diese Abweichung die Kosten beeinflusst, um rechtzeitig entsprechende Maflnahmen ein­, zuleiten, i.d.R. Kostenmanagementprogramme.

Das Unterkapitel " Abweichungsanalysen" (S. 58) zeigt auf, wie Unternehmen ihre zukünftigen Kosten planen und wie sie überwachen, ob die geplanten Kosten eingehalten wer­, den. Unternehmen müssen dieses tun, um sicherzustellen, dass sie ihre finanziellen Verpflichtungen erfüllen können.

In diesem Unterkapitel wird beschrieben Vorschau

wie Unternehmen ihre zukünftigen Kosten planen,

wie geplante Kosten und tatsächliche Kosten einer Ab­, rechnungsperiode gegenübergestellt werden

wie Unternehmen die Abweichungen von geplanten und tatsächlichen Kosten feststellen,

wie Unternehmen die Ursachen für Abweichungen von Kosten und Verkäufen analysieren.

3.1 Kalkulation und Deckungsbeitragsrechnung

Unternehmen m¸ssen wissen, wie viel Geld sie ausge­, ben, um eine Leistung zu erstellen, welche Preise sie für den Verkauf ihrer Leistungen verlangen m¸ssen, um einen Gewinn zu erzielen. Das Instrument für die Ermittlung dieser Informationen ist die Kalkulation, die den Unternehmen einen ‹berblick über die Auf­, wendungen vermittelt, die sie tatsächlich leisten.

Im Folgenden wird erläutert:

Welche unterschiedlichen Arten von Kosten in einem Un­, ternehmen entstehen,

wie diese Aufwendungen den Leistungen des Unterneh­,mens zugeordnet werden,

wie daraus die Aufwendungen eines Unternehmens für die Leistungen (Produkte) ermittelt werden,

Um eine Leistung (z.B. Produktion) zu erbringen, muss ein zu Kostenarten Unternehmen auch Aufwendungen tragen. Diese Aufwen­, dungen können sein: Verbrauch an Material, Zahlungen für Löhne und Gehälter, Verbrauch an Anlagen und Maschinen (Abschreibungen) oder Büromaterial.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis8
1 Einführung in die BWL10
2 Umgang mit Geld14
2.1 Die Bilanz14
2.2 Familie Schulze: Die Bilanz24
2.3 Die Gewinn­ und Verlustrechnung30
2.4 Familie Schulze: Die Gewinn­ und Verlustrechnung35
2.5 Die Cashflow­Rechnung39
2.6 Familie Schulze: Cashflow43
3 Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser46
3.1 Kalkulation und Deckungsbeitragsrechnung47
3.2 Familie Schulze: Kalkulation63
3.3 Abweichungsanalysen67
3.4 Familie Schulze: Abweichungsanalysen82
4 Wie setzen wir unser Geld richtig ein?86
4.1 Investitionsarten87
4.2 Familie Schulze: Investitionsarten99
4.3 Methoden der Investitionsrechnung100
4.4 Familie Schulze: Methoden der Investitionsrechnung113
5 Wie führe ich mein Unternehmen116
5.1 Kennzahlen aus dem Rechnungswesen117
5.2 Familie Schulze: Kennzahlen aus dem Rechnungswesen138
5.3 Kennzahlen zur Unternehmenssteuerung142
5.4 Familie Schulze: Kennzahlen zur Unternehmenssteuerung152
Glossar154
Literatur166
Namens und Organisationsindex167
Sachindex168

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Arbeitsschutz im Bauwesen mit RFID

E-Book Arbeitsschutz im Bauwesen mit RFID
Forschungsbericht zum Projekt 'Sicherheitstechnik mit RFID - Entwicklung, Erprobung und Optimierung von geeigneten Instrumenten zur nachhaltigen Verbesserung des Arbeitsschutzes auf Grundlage von RFID' Format: PDF

Die Beiträge des Sammelbands fassen die Entwicklung, Erprobung und Optimierung von geeigneten Instrumenten zur nachhaltigen Verbesserung des Arbeitsschutzes auf der Grundlage der RFID-Technologie…

Kennzahlen im E-Commerce

E-Book Kennzahlen im E-Commerce
Format: PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2, Fachhochschule Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Innerhalb kurzer Zeit und mit erstaunlicher Geschwindigkeit…

Projektmanagement

E-Book Projektmanagement
Praktischer Leitfaden Format: PDF

Grundlegende Prinzipien und Problemfelder des Projektmanagements werden anwendungsorientiert und benutzerfreundlich dargestellt.

Weitere Zeitschriften

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...