Sie sind hier
E-Book

Cannabislegalisierung in Deutschland und Beschäftigungsunfähigkeit

AutorLisa Voskors
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl66 Seiten
ISBN9783668131156
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis16,99 EUR
Der Umgang mit aus der Hanfpflanze gewonnenem Cannabis wird seit Jahrzehnten in der westlichen Welt kontrovers diskutiert. Besondere Aufmerksamkeit erhielt diese Diskussion mit der Entstehung soziokultureller Subkulturen, die sich gegen die bestehenden konservativen Moralvorstellungen ihrer Elterngenerationen wendeten, wie den Hippies oder den '68ern'. Seitdem anhaltend werden von Zeit zu Zeit Stimmen laut, wie die des deutschen Hanfverbandes, die eine Legalisierung von Cannabis fordern. Der internationale Trend bewegt sich zu einem liberaleren Umgang mit Cannabis und auch in Deutschland diskutieren einzelne Parteien Gesetzeskonformen. Die dringendste und am kontroversesten diskutierte Frage im Rahmen dieser Veränderungen ist wohl: Welche Auswirkungen sind durch eine Liberalisierung/Legalisierung von Cannabis zu erwarten? In der Diskussion um den Fürsorgestaat und Selbstbestimmungsrechte werden zahlreiche und widersprüchliche Thesen diskutiert, sodass es sinnvoll erscheint, eine zu fokussieren. Besonders schwer wiegt wohl eine, die nicht nur negative Folgen für den Konsumenten selbst prognostiziert, sondern für alle Mitglieder der Gesellschaft: Die These, durch eine Cannabislegalisierung würde die Arbeitslosigkeit steigen, indem die individuelle Beschäftigungsfähigkeit der Konsumenten gemindert würde. Resultat wäre, dass die Kosten des zugenommenen Drogenmissbrauches von sozialen Netzen aufgefangen werden müssen. In diesem Sinne ist das Ziel dieser Arbeit, darzustellen, ob und inwiefern eine Cannabislegalisierung in Deutschland die individuelle Beschäftigungsfähigkeit schädigen könnte. Um dem Leser die Einordnung dieser Fragestellung in den Sachverhalt zu ermöglichen, wird in den Grundlagen die Substanz Cannabis an sich, die inhaltliche Debatte um eine Legalisierung sowie die jetzige rechtliche Situation in Deutschland dargestellt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Volkseigenes Erinnern

E-Book Volkseigenes Erinnern
Die DDR im sozialen Gedächtnis Format: PDF

Die Beiträge untersuchen aus unterschiedlichen Blickwinkeln die Modalitäten der selektiven Inanspruchnahme von DDR-bezogenen Wissensbeständen für individuelle wie kollektive Sinnbildung, wie sie sich…

Sport in Film und Fernsehen

E-Book Sport in Film und Fernsehen
Zwischen Infotainment und Spektakel Format: PDF

Gottlieb Florschütz gibt einen Überblick über die gesamte Sportfilmproduktion von den Anfängen in den 1940er Jahren bis zur Gegenwart, kategorisiert typische Erzählmuster des Sportfilms und stellt…

Metropolitan Governance

E-Book Metropolitan Governance
Different Paths in Contrasting Contexts: Germany and Israel Format: PDF

Hubert Heinelt ist Professor für Politikwissenschaft an der TU Darmstadt; Karsten Zimmermann ist dort wiss. Mitarbeiter. Eran Razin ist Professor für Geografie an der Hebrew University of Jerusalem.

Entdeckung des Urbanen

E-Book Entdeckung des Urbanen
Die Sozialforschungsstelle Dortmund und die soziologische Stadtforschung in Deutschland, 1930 bis 1960 - Histoire 58 Format: PDF

Between War and collapse, reconstruction and democratization, urban sociology developed in Germany as a new branch of science. What drew sociologists to the urban environment? By what methods did…

Facetten von Fremdheit

E-Book Facetten von Fremdheit
Format: PDF/ePUB

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema Fremdheit oder der Fremde hat in…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...