Sie sind hier
E-Book

CATIA V5. CAD to go!

Volumenmodellierung, Zeichnungen

AutorWerner Koehldorfer
VerlagCarl Hanser Fachbuchverlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl217 Seiten
ISBN9783446420038
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis19,99 EUR

Dieses Übungs- und Nachschlagewerk bietet einen kompakten Einstieg in die Arbeitsumgebungen Part Design sowie Drafting von CATIA V5 Release 19. Besonderes Augenmerk wird auf die Konstruktionsmethodik bei der Modellierung von Volumenkörpern gelegt. Zielgruppe sind alle CATIA-Anwender sowie Studenten und Dozenten technischer Fachrichtungen, die eine leicht verständliche Anleitung für die am häufigsten verwendeten Befehle von CATIA V5 R19 benötigen. Das Buch geht aber auch auf die Quantifizierung von Bauteilen detailliert ein. So zum Beispiel wird beschrieben, wie sich Entformbarkeitsanalysen durchführen lassen sowie Trägheitsanalysen, mit denen man wichtige Daten wie Schwerpunkt, Volumen, Oberfläche, Masse, Massenträgheitsmomente oder Flächenträgheitsmomente ermitteln kann. Anhand von Übungsbeispielen werden die Inhalte in der praktischen Anwendung gefestigt. Die Übungen sind im Internet abrufbar.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

5 Einstiegsbeispiel Part Design (S. 87)

5.1 Startmodell öffnen

Beginnen sollte man eine Neukonstruktion stets mit dem Öffnen eines Startmodells, in dem schon wichtige Voreinstellungen getroffen sind, um ein dreidimensionales Modell korrekt aufzubauen. Die angeführte Abbildung zeigt das Modell ’Startmodell.CATPart’.

Die Standardreferenzen setzen sich aus dem Ursprung sowie den drei Achsen zusammen und sollten immer unverändert bleiben. Der geöffnete Körper Steuergeometrie beinhaltet die für die jeweilige Konstruktion notwendige Drahtgittergeometrie, mit der ein mathematisch sehr stabiler Aufbau ermöglicht wird. Im ersten Schritt wird nun diese Geometrie erstellt.

5.2 Steuergeometrie

Für das vorliegende Pleuel, bei dem sowohl der Steg als auch das kleine Pleuelauge einen Offset bezüglich des großen Auges aufweist, sind die entsprechenden Bezugsebenen zu erzeugen. Dies geschieht mit dem Icon ’Plane’.

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
1 Einleitung10
2 Benutzeroberfläche, Navigation und Standardfunktionen12
2.1 Benutzeroberfläche12
2.2 Navigation15
2.3 Darstellungen16
2.4 FunktionsleisteStandard19
2.5 Funktionsleiste Tools21
2.6 FunktionsleisteKnowledge22
2.7 Der Kompass24
2.8 Standardeinstellungen25
2.9 Menüleiste28
2.10 Referenzelemente40
3 Konstruktionsmethodik42
3.1 AllgemeineRichtlinien42
3.2 Prinzip derZerlegung43
3.3 Prinzip derAbzugskörper44
3.4 Steuergeometrie einesVolumenmodells44
3.5 Konstruktionsrichtlinien45
3.6 Die objektorientierteStrukturierung einesVolumenmodells46
3.7 Startmodell fürkomplexe Bauteilkonstruktionen48
3.8 Power Copies49
3.9 Power copieseinfügen50
3.10 User definedFeatures51
4 Skizzierer52
4.1 Allgemeines52
4.2 Darstellung derSkizzen imStrukturbaum53
4.3 Profiles56
4.4 Predefined Profiles58
4.5 Circle59
4.6 Spline60
4.7 Conic62
4.8 Line63
4.9 Axis64
4.10 Point64
4.11 Operations65
4.12 Relimitations66
4.13 Transformation71
4.14 Constraint76
4.15 3D-Elemente inSkizze übernehmen80
4.16 Farbzuordnung imSketcher81
4.17 Skizzenanalyse82
4.18 Ändern derBezugselementeeiner Skizze84
4.19 Weitere wichtigeIcons beimSkizzieren86
5 Einstiegsbeispiel Part Design88
5.1 Startmodell öffnen88
5.2 Steuergeometrie88
5.3 Parameter definieren89
5.4 Prinzip der Zerlegung90
5.5 Abhängigkeitsketten99
5.6 Detaillierung100
5.7 Bearbeitung102
5.8 Variantenbildung106
5.9 Verknüpfung mitExcel-Tabellen107
6 Skizzenbasierende Volumenkörper110
6.1 PAD (Block)110
6.2 Eingabemöglichkeitenbei PAD111
6.3 Pocket (Tasche)115
6.4 Shaft (Welle)116
6.5 Groove (Nut)118
6.6 Hole (Bohrung)119
6.7 Rib (Rippe)122
6.8 Slot (Rille)124
6.9 Solid combine125
6.10 Stiffener126
6.11 Multi-sections Solid128
6.12 Removed multisectionssolid131
7 Operationen132
7.1 Edge Fillet132
7.2 Chordal Fillet138
7.3 Chamfer139
7.4 Draft Angle140
7.5 Shell144
7.6 Thickness145
7.7 Thread/Tap146
7.8 Remove Face147
7.9 Replace Face148
7.10 Boolean Operations149
8 Transformationskomponenten154
8.1 Translation154
8.2 Rotation155
8.3 Symmetry156
8.4 Mirror157
8.5 Rectangular Pattern158
8.6 Circular Pattern160
8.7 User Pattern161
8.8 Scaling162
8.9 Mustern eines Solidsinklusive Operationen163
9 Flächenbasierende Komponenten164
9.1 Split164
9.2 Thick Surface165
9.3 Close Surface166
9.4 Sew Surface167
10 Quantifizierung170
10.1 FunktionsleisteMeasure170
10.2 FunktionsleisteAnalysis176
11 Abschließendes Übungsbeispiel Part Design178
11.1 ParametrisierterKolben178
12 Zeichnungserstellung180
12.1 Erstellung einesBlattes180
12.2 Standardeinstellungenim Drafting182
12.3 Ansichten erzeugen185
12.4 Schnitte erzeugen190
12.5 Details erstellen193
12.6 Teilansichtendefinieren194
12.7 Ansicht aufbrechen195
12.8 Ansicht unterbrechen196
12.9 Ansichten imStrukturbaumverändern197
12.10 Bemaßung199
12.11 Oberflächenangaben203
12.12 Form- undLagetoleranzen204
12.13 Texte206
12.14 Hintergrund207
12.15 Weitere wichtigeIcons im Drafting209
Literaturverzeichnis212
Index214

Weitere E-Books zum Thema: Maschinenbau - Elektrotechnik - Fertigungstechnik

Nichtlineare Regelungen 2

E-Book Nichtlineare Regelungen 2

Gegenstand des Buches sind Analyse und Entwurf nichtlinearer kontinuierlicher Regelungen. Das Buch ist in zwei Bände aufgeteilt. Band II beginnt mit der Harmonischen Balance oder Harmonischen ...

Dubbel

E-Book Dubbel

100 Jahre DUBBEL1914 erschien die erste Auflage des Taschenbuch für den Maschinenbau, herausgegeben von Heinrich Dubbel. Seitdem ist der DUBBEL das Standardwerk der Ingenieure in Studium und Beruf ...

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...