Sie sind hier
E-Book

Chancen und Grenzen von Schulsozialarbeit im Bereich Mobbing

Theoretische, konzeptionelle und empirische Untersuchung

eBook Chancen und Grenzen von Schulsozialarbeit im Bereich Mobbing Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
157
Seiten
ISBN
9783640232949
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
39,99
EUR

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen, 52 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mobbing findet in fast allen Bereichen unserer Gesellschaft statt.
Jedes Opfer leidet enorm unter der ständigen Schikane und dem
permanenten Gefühl ungewollt zu sein. Deutschland belegt derzeit
den dritten Platz in der Liste, der Länder in der eine besonders
hohe Mobbingrate bei Jugendlichen vorherrscht
(www.mobbing-web.de).
Mobbing und vor allem Mobbing an Schulen, stellt zurzeit ein
sehr aktuelles Thema in der Öffentlichkeit dar. Dabei ist Gewalt
unter Schulkindern ein altes Thema über das es lange Zeit
kaum Studien sowie Präventions- und Interventionsprogramme
gab.
Ich habe das Thema Schulsozialarbeit mit dem Fokus auf Schülermobbing
sowie Präventions- und Interventionsmaßnahmen
für diese Arbeit gewählt, da ich in einem Praktikum an einer Gesamtschule
im Ruhrgebiet die Möglichkeit hatte aktiv an der
Entwicklung und der Durchführung eines Klassenprojektes zum
Thema Mobbing unter Schülern mitzuwirken.
Die zentrale Frage die ich in meiner Diplomarbeit behandeln
möchte, lautet welche Chancen und Grenzen es für die Schulsozialarbeit
im Bezug auf das Thema Schülermobbing gibt. Diese
Möglichkeiten und Grenzen möchte ich anhand einer empirischen
Studie verdeutlichen.
2
Bei dieser Arbeit wurde ich von dem Interesse geleitet zu ermitteln,
in wie weit sich in einem kurzen Zeitraum von xx Wochen
Veränderungen einstellen und Erfolge erzielt werden können.
Um diese Erfolge messen zu können, wurde ein Interviewbogen
entwickelt, der vor und am Ende des Klassenprojektes von den
teilnehmenden Schülern anonym ausgefüllt und im Anschluss
daran ausgewertet wurde. Diese empirische Studie sowie deren
Ergebnisse, stellen einen zentralen Punkt dieser Diplomarbeit
dar.
Die Diplomarbeit ist in zwei Bereiche aufgeteilt. Der eine befasst
sich mit der Schulsozialarbeit während der andere das Thema
Mobbing behandelt.
Der Verlauf meiner Diplomarbeit ist so gegliedert, dass jedes
Thema zu Beginn für sich betrachtet werden kann. Ab dem
neunten Kapitel werden diese beiden Themenkomplexe dann zusammengeführt,
indem hier nun die möglichen Maßnahmen
aufgezeigt werden, die die Schule im Kampf gegen Mobbing hat.
Der erste Teil der Arbeit befasst sich mit dem Thema Schulsozialarbeit.
Um einen Einstieg in das Thema zu erlangen, werden
zu Beginn die Historie sowie eine Definition und die Zielgruppen
dargestellt. Im Anschluss daran werden Angebote und die Rahmenbedingungen
der Schulsozialarbeit beschrieben.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Sport und Integration.

eBook Sport und Integration. Cover

Auch 30 Jahre nach dem Anwerbestopp ist es für die \klassischen Arbeitsmigranten\ und ihre Familien noch immer sehr schwierig an den zentralen gesellschaftlichen Gütern und Positionen teilzuhaben. ...

Erziehungspsychologie

Die Erziehungs-Psychologie von Reinhard und Anne-Marie Tausch - bisher in über 150000 Exemplare verbreitet - erscheint jetzt in 11., korrigierter Auflage. Der Grund für den ...

Zivilcourage trainieren!

eBook Zivilcourage trainieren! Cover

Zivilcourage ist eine heute vielfach geforderte Tugend. Eine aktiv gelebte Zivilcourage ist in der Gesellschaft jedoch oft noch Mangelware. Dieses Defizit kann mittels Zivilcouragetrainings ...

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...