Sie sind hier
E-Book

Chancen und Grenzen von Sprachstandserhebungen am Beispiel von Delfin 4

eBook Chancen und Grenzen von Sprachstandserhebungen am Beispiel von Delfin 4 Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
21
Seiten
ISBN
9783640403073
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Die derzeitige Bildungsdiskussion fokussiert unter anderem den Bereich der frühkindlichen Entwicklung. Renate Hendricks, Abgeordnete der SPD-Landtagsfraktion weist in ihrer Rede über Sprachstandsfeststellungen und Sprachförderung darauf hin, dass wir es den schlechten tsunamiartigen Ergebnissen von PISA verdanken, dass Sprachförderung als vorrangiges Ziel erkannt wurde. Laut Fried (2007) ist Sprache die Grundlage oder auch der Schlüssel für Bildung, da sie eng mit anderen Entwicklungsbereichen wie zum Beispiel der sozialen und emotionalen Kompetenz oder auch der kognitiven Entwicklung zusammen hängt. Gerade in den frühen Kindheitsjahren ist eine Förderung sehr effektiv. Schwächen können noch vor Schuleintritt überwunden werden (vgl. Fried 2007a: 5). Um diesen Effekt zu nutzen hat die Landesregierung Nordrhein-Westfalens Prof. Lilian Fried und ihrem Team an der Universität Dortmund den Auftrag gegeben, ein Verfahren zu entwickeln, das die Sprachfähigkeiten von Kindern zwei Jahre vor Schulbeginn testet. Herausgekommen ist eine verpflichtende zweistufige Sprachstandserhebung mit anschließender Sprachförderung und Elternarbeit namens Delfin 4. Im März 2007 begann das Programm mit rund 180.000 drei- und vierjährigen Kindern. Die vorliegende Arbeit wird sich damit beschäftigen, warum der Test eingeführt wurde, wie er genau aussieht, was an ihm kritisiert wird und zuletzt welche Auswirkungen er auf die Arbeit in Kindertagesstätten hat. Um sich der Fragestellung anzunähern wird zuerst auf die kindliche Sprachentwicklung eingegangen. Daraus resultierend wird aufgezeigt, dass die Sprache ein wichtiger Grundstein der kindlichen Entwicklung ist. Im Hauptteil der Arbeit werden die drei Stufen von Delfin 4 vorgestellt und kritisch beleuchtet. Abschließend folgt ein Fazit. Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 2, Universität Kassel.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Der gefesselte Odysseus

eBook Der gefesselte Odysseus Cover

Joel Whitebook verbindet Kritische Gesellschaftstheorie mit der Erforschung psychodynamischer Prozesse. In Fachkreisen längst bekannt, erregt der streitbare Psychoanalytiker und Philosoph zunehmend ...

Armutspolitik in der EU

eBook Armutspolitik in der EU Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Wirtschaftsuniversität Wien, Veranstaltung: Sozialpolitik - Armut in Europa, Sprache: ...

Islam und Menschenrechte

eBook Islam und Menschenrechte Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Religion, Note: 2,15, Universität Erfurt (übergreifend), Veranstaltung: Der Islam und der Westen - politische Kulturen und internationale ...

Gastarbeiter in BRD und DDR

eBook Gastarbeiter in BRD und DDR Cover

Die Umstände, unter denen Arbeitsmigranten in der Deutschen Demokratischen Republik und in der Bundesrepublik Deutschland lebten und arbeiteten, werden von der Öffentlichkeit oft als sehr ...

Arbeiten für wenig Geld

eBook Arbeiten für wenig Geld Cover

Seit Mitte der 1990er Jahre steigt die Niedriglohnbeschäftigung in Deutschland sprunghaft an. Was sind die Triebkräfte dieser Entwicklung? Welche Arbeitsplätze sind besonders ...

Weitere Zeitschriften

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

Der rfe-eh Elektrohändler ist das Fachmagazin für die CE- und Hausgeräte-Branche sowie für das Elektrohandwerk mit angeschlossenem Ladengeschäft. Mit aktuellen Produktinformationen, ...