Sie sind hier
E-Book

Chancen und Grenzen von Sprachstandserhebungen am Beispiel von Delfin 4

eBook Chancen und Grenzen von Sprachstandserhebungen am Beispiel von Delfin 4 Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
21
Seiten
ISBN
9783640403073
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Die derzeitige Bildungsdiskussion fokussiert unter anderem den Bereich der frühkindlichen Entwicklung. Renate Hendricks, Abgeordnete der SPD-Landtagsfraktion weist in ihrer Rede über Sprachstandsfeststellungen und Sprachförderung darauf hin, dass wir es den schlechten tsunamiartigen Ergebnissen von PISA verdanken, dass Sprachförderung als vorrangiges Ziel erkannt wurde. Laut Fried (2007) ist Sprache die Grundlage oder auch der Schlüssel für Bildung, da sie eng mit anderen Entwicklungsbereichen wie zum Beispiel der sozialen und emotionalen Kompetenz oder auch der kognitiven Entwicklung zusammen hängt. Gerade in den frühen Kindheitsjahren ist eine Förderung sehr effektiv. Schwächen können noch vor Schuleintritt überwunden werden (vgl. Fried 2007a: 5). Um diesen Effekt zu nutzen hat die Landesregierung Nordrhein-Westfalens Prof. Lilian Fried und ihrem Team an der Universität Dortmund den Auftrag gegeben, ein Verfahren zu entwickeln, das die Sprachfähigkeiten von Kindern zwei Jahre vor Schulbeginn testet. Herausgekommen ist eine verpflichtende zweistufige Sprachstandserhebung mit anschließender Sprachförderung und Elternarbeit namens Delfin 4. Im März 2007 begann das Programm mit rund 180.000 drei- und vierjährigen Kindern. Die vorliegende Arbeit wird sich damit beschäftigen, warum der Test eingeführt wurde, wie er genau aussieht, was an ihm kritisiert wird und zuletzt welche Auswirkungen er auf die Arbeit in Kindertagesstätten hat. Um sich der Fragestellung anzunähern wird zuerst auf die kindliche Sprachentwicklung eingegangen. Daraus resultierend wird aufgezeigt, dass die Sprache ein wichtiger Grundstein der kindlichen Entwicklung ist. Im Hauptteil der Arbeit werden die drei Stufen von Delfin 4 vorgestellt und kritisch beleuchtet. Abschließend folgt ein Fazit. Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 2, Universität Kassel.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Rechtsextreme Jugendkultur

eBook Rechtsextreme Jugendkultur Cover

In recent years Neo-Nazi structures seem to become more attractive for young people. It has been much written about the phenomenon that Neo-Nazi organisations gained many new members of young age. ...

Kabarett 1968 in der BRD

eBook Kabarett 1968 in der BRD Cover

Selten stand das Genre Kabarett so stark wie 1968 unter dem Verdacht, nicht gesellschaftskritisch genug zu sein und keinen Motor für Veränderungen darzustellen. Hier wirken die historische ...

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...