Sie sind hier
E-Book

Chirurgische Intensivmedizin

Kompendium für die Praxis

AutorAlexander Aloy
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl333 Seiten
ISBN9783211296820
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis29,99 EUR

Intensivmedizin erfordert rasche therapeutische Maßnahmen ohne Fehler und Unsicherheiten. Der Autor bietet Ärzten schnelle und übersichtliche Hilfe zur kompetenten Betreuung eines breiten Patientenspektrums auf einer chirurgischen Intensivstation. Er behandelt häufige Krankheitsbilder aus Abdominal-, Thorax- und Herzchirurgie, Traumatologie, Geburtshilfe und Innerer Medizin. Praxisnah vermittelt er grundlegende Kenntnisse in Bezug auf künstliche Beatmung, alternative Techniken und (par)enterale Ernährung. Besonderes Augenmerk widmet er Krankheitsbildern wie Sepsis mit ihrer Pathophysiologie (Verzahnung von Gerinnung und Inflammation).



Univ.-Prof. Dr. Alexander Aloy, Leiter der Abteilung Chirurgische Intensivnmedizin, Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin, Medizinische Univ. Wien

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
VORWORT6
INHALTSVERZEICHNIS7
1. PHYSIOLOGIE UND PATHOPHYSIOLOGIE DER ZELLE8
2. SCHOCK40
3. HERZ48
4. THORAKALES AORTENANEURYSMA57
5. HERZRHYTHMUSSTÖRUNGEN59
6. LUNGENEMBOLIE UND SPEZIELLE FORMEN DER LUNGENEMBOLIE64
7. SPEZIELLE KARDIALE ERKRANKUNGEN67
8. KARDIOVASKULÄRES MONITORING – PARAMETER73
9. BEATMUNG76
10. LUNGENVERSAGEN82
11. ATEMWEGE – ZUGANG119
12. ERKRANKUNGEN VON BRONCHIEN, LUNGE, PLEURA123
13. NIERE131
14. ZENTRALNERVENSYSTEM147
15. FLÜSSIGKEITSBEDARF UND ERNÄHRUNG DES INTENSIVPATIENTEN162
16. ENDOKRINOLOGISCHE ERKRANKUNGEN175
17. STÖRUNGEN DES WASSER- UND ELEKTROLYTHAUSHALTES183
18. INFEKTION187
19. GERINNUNG207
20. BLUTKOMPONENTENTHERAPIE214
21. HÄMATOLOGISCHE AKUTSITUATIONEN217
22. SEPSIS219
23. GASTROINTESTINALE ERKRANKUNGEN227
24. ANASTOMOSENINSUFFIZIENZ DES GASTROINTESTINALTRAKTES246
25. UROLOGIE249
26. TEMPERATURBEZOGENE SCHÄDIGUNGEN252
27. HYPERTHERMIE SYNDROME254
28. TRANSPLANTATION256
29. NOTFALLMANAGEMENT267
30. VERBRENNUNG268
31. POLYTRAUMA274
32. ERTRINKUNGSUNFALL278
33. TAUCHUNFALL – DEKOMPRESSIONSERKRANKUNG279
34. AKUTE HÖHENKRANKHEIT – ACUTE MOUNTAIN SICKNESS – AMS HIGH ALTITUDE CEREBRAL EDEMA – HACE281
35. ANALGOSEDIERUNG DES INTENSIVPATIENTEN283
36. PHARMAKOLOGIE INTENSIVMEDIZINISCHER MEDIKAMENTE290
37. MEDIKAMENTENSPIEGEL309
38. INTENSIVMEDIZINISCHES MONITORING311
39. MASSEN UND STOFFMENGENKONZENTRATIONEN322
40. STATISTIK324
41. STICHWORTVERZEICHNIS326

Weitere E-Books zum Thema: Anästhesie - Schmerztherapie - Anästhesiologie

Akupunktur

E-Book Akupunktur
Lehrbuch und Atlas Format: PDF

In 7. Auflage kompakter und in den Grundlagen-Kapiteln noch aktueller: 'Der Stux' ist nach wie vor das fundierte und praxisbezogene Standardwerk mit wissenschaftlichen Informationen zu den…

Lungenfunktionsprüfung

E-Book Lungenfunktionsprüfung
Durchführung - Interpretation - Befundung Format: PDF

Lungenfunktionsprüfungen sind zunehmend verbreitet und haben einen hohen Stellenwert für therapeutische Entscheidungen und Gutachten. Sie werden inzwischen in jeder Klinik und bei ca. 50 Prozent der…

POCT - Patientennahe Labordiagnostik

E-Book POCT - Patientennahe Labordiagnostik
Patientennahe Labordiagnostik Format: PDF

Patientennahe Sofortdiagnostik ('Point of Care Testing', POCT) heißt: Laboruntersuchungen werden nicht in einem Zentrallabor, sondern im Operationssaal, in einer Ambulanz oder direkt am Notfallort…

Schmerztherapie bei Kindern

E-Book Schmerztherapie bei Kindern
Format: PDF

Gerade Kinder haben Anspruch auf eine angemessene Schmerztherapie! Lesen Sie aus erster Hand von anerkannten Experten auf dem Gebiet der pädiatrischen Schmerztherapie: - Aktuelle Erkenntnisse zum…

Lungenfunktionsprüfung

E-Book Lungenfunktionsprüfung
Durchführung - Interpretation - Befundung Format: PDF

Lungenfunktionsprüfungen sind zunehmend verbreitet und haben einen hohen Stellenwert für therapeutische Entscheidungen und Gutachten. Sie werden inzwischen in jeder Klinik und bei ca. 50 Prozent der…

Schmerztherapie

E-Book Schmerztherapie
Format: PDF

Schmerztherapie - 100 % Wissen für eine individuelle Therapie Die Schmerzbehandlung erfordert bei jedem Arzt ein Verständnis für das Zusammenwirken zahlreicher Faktoren und Ursachen. Komplizierte…

Repetitorium Palliativmedizin

E-Book Repetitorium Palliativmedizin
Format: PDF

Palliativmedizin ist die Behandlung von Patienten mit einer nicht heilbaren und fortschreitenden Erkrankung sowie begrenzter Lebenserwartung. Dabei steht nicht die Verlängerung der Lebenszeit an…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...