Sie sind hier
E-Book

Clemens Brentano: 'Sprich aus der Ferne'. Inwiefern ist die Nacht für das artikulierte Ich von Bedeutung und welche Funktion nimmt sie ein?

AutorYvette Denner
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl10 Seiten
ISBN9783640624188
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis2,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Deutsches Institut), Veranstaltung: Lyrikanalyse, Sprache: Deutsch, Abstract: Betrachtet man die Lyrik aus der Epoche der Romantik etwas genauer, so fallen die immer wiederkehrenden Motive wie Nacht, Sehnsucht, Traum, Natur und Wald besonders auf. Neben einigen Gedichten, wie beispielsweise 'Mondnacht' und 'Gute Nacht' von Joseph von Eichendorff, sowie 'Nacht und Trauer' von Ludwig Tieck hat auch Clemens Brentano mit 'Der Spinnerin Nachtlied und 'Hör', es klagt die Flöte wieder' Gedichte zum Thema Nacht verfasst. Ein weiteres Werk Brentanos, das sich in die Reihe der Nachtgedichte einordnen lässt, ist das dem Godwi-Roman entstammende Lied 'Sprich aus der Ferne' , das vermutlich im Jahre 1800 verfasst wurde. Sehr eingehend wird hier der Bezug des artikulierten Ichs zur Nacht geschildert. Dabei stellt sich die Frage: Inwiefern ist die Nacht für das artikulierte Ich von Bedeutung und welche Funktion nimmt sie ein? Um diese Frage zu beantworten, wird zunächst eine Analyse des Inhalts einen ersten Eindruck darüber vermitteln, in welcher Beziehung das artikulierte Ich zu der Nacht steht. Zur Einstimmung auf das Gedicht folgt eine kurze biographische Einführung zu Clemens Brentano. Im weiteren Verlauf wird anhand der Bestimmung zahlreicher rhetorischer Stilmittel eine tiefergehende Interpretation der Situation des artikulierten Ichs erarbeitet. Abschließend wird die Metrik und Form des Gedichtes fokussiert und deren überaus relevante Bedeutung auf den Inhalt untersucht.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Weitere Zeitschriften

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...