Sie sind hier
E-Book

Compact Revolution

Vom Broadsheet zum Kompaktformat: Der Formatwechsel bei überregionalen Tageszeitungen in Deutschland und Großbritannien. Eine vergleichende Analyse

AutorJendrik N. Timm
VerlagRainer Hampp Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl61 Seiten
ISBN9783866183124
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis17,99 EUR
Seit fast zwei Jahrzehnten nimmt der wirtschaftliche Druck auf die europäischen Zeitungsverlage zu. Mit einer Reduzierung des Blattformates versuchen Verleger, die langjährige Auflagenerosion zu stoppen und das Zeitungsmedium zukunftsfähig zu machen. Die hier vorliegende Veröffentlichung analysiert die unterschiedlichen Konzepte dieses „Downsizings“ bei deutschen und britischen Tageszeitungen. Dabei wird der individuelle Erfolg gemessen und ein direkter Vergleich hergestellt. Jendrik Timm untersuchte dazu im Rahmen seines Studiums in Hamburg und London die Zeitungsmärkte vor Ort. Neben dem redaktionellen Konzept sind die Struktur der Leserschaft, das Anzeigengeschäft, die Entwicklung der Auflage sowie die wirtschaftlichen Kennzahlen Gegenstand der Analyse. Die Arbeit liefert wertvolle Erkenntnisse für das Zeitungsmanagement, indem aus internationaler Perspektive die Auswirkungen der Formatreduzierung bei Tageszeitungen dargestellt werden. Die Ergebnisse zeigen, dass die Umstellung auf das Kompaktformat nur vorläufig zu einer Erholung der Auflagenverluste bei Tageszeitungen geführt hat. Der strukturelle Abwärtstrend bei den Leserzahlen setzt sich auch bei Tabloid-Zeitungen fort.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort des Herausgebers6
Inhalt8
1. Einleitung10
2. Vergleichsmaßstab12
3. Auswirkungen auf die britischen Tageszeitungen14
3.1. Veränderungen des redaktionellen Profils und des Zeitungsdesigns14
3.2. Auswirkungen auf die Leserschaftsstruktur21
3.3. Auswirkungen auf das Anzeigengeschäft23
3.4. Auswirkungen auf Gesamtauflage und Reichweite25
4. Auswirkungen auf die deutschen Tageszeitungen30
4.1. Veränderungen des redaktionellen Profils und des Zeitungsdesigns30
4.2. Auswirkungen auf die Leserschaftsstruktur35
4.3. Auswirkungen auf das Anzeigengeschäft37
4.4. Auswirkungen auf Gesamtauflage, Auflagenstruktur und Reichweite39
4.5. Auswirkungen auf die wirtschaftlichen Kennzahlen45
5. Vergleichsanalyse48
5.1. Vergleich der redaktionellen Konzepte48
5.2. Vergleich der Auswirkungen auf die Leserschaftsstruktur49
5.3. Vergleich der Auswirkungen auf das Anzeigengeschäft50
5.4. Vergleich der Auswirkungen auf die Auflage51
5.5. Vergleich des wirtschaftlichen Erfolgs52
6. Zusammenfassung54
7. Literaturverzeichnis58
7.1 Literaturquellen58
7.2 Internetquellen59
7.3 Weitere Quellen60

Weitere E-Books zum Thema: Medien - Kommunikation - soziale Medien

In Line or Out of Control?

E-Book In Line or Out of Control?
Kommunikative Anschlussnahme in Online-Diskursen Format: PDF

Maren Lübcke ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der TuTech Innovation GmbH, Abteilung Interaktive Kommunikation, und arbeitet im Bereich E-Participation, E-Government und Open Innovation.

Digital Signage

E-Book Digital Signage
Technologie, Anwendung, Chancen & Risiken Format: PDF/ePUB

Dieses Buch soll Ihnen einen umfangreichen Einblick in die Welt des Digital Signage geben.Ausgehend von der Begriffsbestimmung, der technischen Umsetzung und einer Vielzahl beispielhafter…

Handbuch Medienmanagement

E-Book Handbuch Medienmanagement
Format: PDF

Dieses Buch liefert einen Überblick über alle wichtigen Aspekte des Medienmanagements. Zusätzlich ermöglichen Grundlagenartikel zum Medienmanagement aus interdisziplinärer Perspektive ein…

Geschäftsmodelle Quadruple Play

E-Book Geschäftsmodelle Quadruple Play
Eine Einschätzung der Entwicklung in Deutschland Format: PDF

Christian Hofbauer untersucht, wie sich die Geschäftsmodelle von Quadruple Play nach Einschätzung hochkarätiger Vertreter der beteiligten Branchen in Deutschland entwickeln werden. Er zeigt wichtige…

Das Feld der Medienproduktion

E-Book Das Feld der Medienproduktion
Auseinandersetzung mit der soziologischen Theorie Pierre Bourdieus aus heutiger Sicht Format: PDF/ePUB

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Note: 2,3, Bauhaus-Universität Weimar (Fakultät Medien), Veranstaltung: Ökonomische…

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...