Sie sind hier
E-Book

A Critical Analysis of Overconfidence as an Explanation for the High Rate of Business Entry Failure

eBook A Critical Analysis of Overconfidence as an Explanation for the High Rate of Business Entry Failure Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2013
Seitenanzahl
24
Seiten
ISBN
9783656423065
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
11,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Applied economics of the firm), Veranstaltung: Risk and Entrepreneurship, Sprache: Deutsch, Abstract: Friday, the 19th of October, 2012, the German newspaper 'Handelsblatt' (Storbeck, 2012) titled: 'Rethinking Economy'. 15 young economists were introduced to be the new hope for economic science. One of them was Ulrike Malmendier whose first economic researches deal with managerial hubris. Introducing her is proofing the importance of a new economic domain called 'behavioural economics'. As a behavioural economist Malmendier criticises the 'homo-economicus'-model and the idea of people acting entirely rational. In fact, people constantly display irrational behaviour that results out of cognitive biases (that distort their perception) and also results out of simple, but biased decision rules (heuristics) that the human mind implies. One of those cognitive biases is that people seem to be unreasonable overconfident. The study of overconfidence is originated in the psychological literature. Because of it's great impact on the behaviour of economic actors, it recently influences economic and finance literature (Benoît, Dubra, 2011) and significantly shapes the research activity in behavioural economics. The task of this essay is to critically analyse the role of overconfidence in a special economic domain: business entry decisions. The text is structured as follows: The first section shortly deals with the domain of business entry failures. In the subsequent chapters, overconfidence is introduced as a possible explanation. It is to explain what overconfidence is and how it arises. The text then reviews the paper of Camerer and Lovallo (1999) and critically analyses overconfidence as an explanation for excess entry and high rates of business failure. At last, it will take a further look at the future research tasks.

Studium der BWL, Psychologie, Economics

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

ISO 9001

eBook ISO 9001 Cover

Die ISO 9001 ist der Maßstab für einheitliche Forderungen an ein Qualitätsmanagementsystem: Im Zentrum stehen Prozessorientierung und Kundenzufriedenheit. Dieses Buch gibt einen Überblick über ...

Kreativitätstechniken

eBook Kreativitätstechniken Cover

Kreativität ist in jedem innovationsgetriebenen Wirtschaftszweig eine Schlüsselressource. Nutzen Sie sie effektiv!- Alle wichtigen Kreativitätstechniken und ihr optimaler Einsatz- Tipps zur ...

Prozessorientiert führen

eBook Prozessorientiert führen Cover

Krisen bewältigen - Interessenbasiert handeln - Grundlagen, Methoden, Erfahrungen \Prozessorientiert Führen\ beschäftigt sich mit dem lebendigen Prozess des Führens und basiert auf dem ...

Kooperationsmanagement

eBook Kooperationsmanagement Cover

Die Zukunft gehört den Unternehmen, die mit anderen zusammenarbeiten wollen und dies auch können. Doch wie wird eine Kooperation optimal umgesetzt? Wie bereitet man sie systematisch vor? ...

Weitere Zeitschriften

Festival

Festival

(Christmas, Seasons) Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale ...

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...