Sie sind hier
E-Book

Customized Marketing im Internet

Am Beispiel personalisierter Informationsdienstleistungen

AutorHagen Fisbeck
VerlagVerlag für Wissenschaft und Forschung
Erscheinungsjahr1999
Seitenanzahl113 Seiten
ISBN9783897000902
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis29,90 EUR
Thema des vorliegenden Titels ist die kundenindividuelle Erstellung und Vermarktung von Informationen im Internet. Auf Basis einer theoretischen Fundierung wird ein konkreter Praxisbezug hergestellt. Der inhaltliche Scherpunkt wird auf Anbieter von Informationsdienstleistungen im Internet gelegt, die Informationen als Hauptleistung erstellen und vermarkten. Darüber hinaus können aber auch Handels- und weitere Dienstleistungsunternehmen, sowie Produzenten, die Informationen als Zusatzleistung im Internet bereitstellen, wichtige Erkenntnisse für ein effektives und effizienteres Informationsangebot, sowie für hieraus entstehende Potentiale für echte Kundenbindung gewinnen. Im Bereich der Forschung erhalten Marketinglehrstühle darüber hinaus wissenschaftliche Ansatzpunkte für ein kundenindividuelles Marketing (auf allen Ebenen des Marketing-Mix), welches nicht nur traditionelle, sondern auch neuere Marketingansätze erneuert und in verschiedenen Bereichen überholt und erweitert. Des weiteren werden neue Potentiale sowohl für das Marketing-Mix, als auch für die Marketingforschung aufgedeckt. Lehrstühlen für Informatik, insbesondere Wirtschafts- informatik, wird ein konkreter Handlungsbedarf für wissenschaftliche Forschung, sowie für eine Erweiterung bzw. Verbesserung bereits eingesetzter Instrumente aufgezeigt.  

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Kapitelübersicht
  1. Inhaltsverzeichnis, Abkürzungsverzeichnis und Abbildungsverzeichnis
  2. Der Abschied vom Massenmarketing, Konzept des Customized Marketing, Typisierung der Informationsdienstleistungsbranche im Internet und ausgewählte theoretische Ansätze
  3. Implementierung des Customized Marketing: Dimension der Leistungsgestaltung
  4. Implementierung des Customized Marketing: Learning Relationships, individualisierten Informationen, Hürden und Grenzen sowie Schlußbetrachtung und Ausblick
  5. Anhang, Literaturverzeichnis und Interviewverzeichnis
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis4
Abbildungsverzeichnis6
Abkürzungsverzeichnis6
1 Der Abschied vom Massenmarketing8
2 Das Konzept des Customized Marketing und Typisierung der Informationsdienstleistungsbranche im Internet11
2.1 Das Customized Marketing als Teilkonzept eines kundenindividuellen Marketing11
2.2 Charakterisierung und Typisierung von Informationsdienstleistungen im Internet17
3 Ausgewählte theoretische Ansätze zur Erklärung des Customized Marketing22
3.1 Die Informationsökonomie als Erklärungsansatz von Informations- und Unsicherheitsproblemen im Rahmen des Customized Marketing22
3.1.1 Die Bedeutung der informationsökonomischen Leistungseigenschaften22
3.1.2 Die Überwindung von Informations- und Unsicherheitsproblemen unter Benutzung des Internet26
3.2 Das Customized Marketing im Lichte der Transaktionskostentheorie28
3.2.1 Analyse der Transaktionsphasen29
3.2.2 Transaktionskostentheoretische Beurteilung31
4. Die Implementierung des Customized Marketing in der Praxis von Informationsdienstleistern35
4.1 Die Dimension der Leistungsgestaltung35
4.1.1 Die Flexibilität des Leistungspotentials als Besonderheit der Gestaltung personalisierter Informationsdienstleistungen36
4.1.2 Die Gestaltung individueller Leistungsprozesse im Customized Marketing46
4.1.2.1 Die leistungsbezogene Integration des Kunden46
4.1.2.2 Die leistungsbezogene Interaktion mit dem Kunden durch den Einsatz von Communities57
4.1.3 Die Individualisierung des Leistungsergebnisses61
4.1.3.1 Besondere Anforderungen bei der Distribution kundenindividueller Informationsprodukte63
4.1.3.2 Besonderheiten einer flexiblen Preisgestaltung für personalisierte Informationsdienstleistungen im Internet67
4.1.3.3 Kommunikationspolitische Implikationen für personalisierte Informationsprodukte74
4.1.4 Ausgewählte Potentiale zur Senkung individualitätsbedingter Kosten76
4.2 Die Bildung von Learning Relationships81
4.3 Bereitstellung von individualisierten Informationen mit Hilfe der Kooperationsform des virtuellen Unternehmens84
4.4 Hürden und Grenzen des Customized Marketing im Internet87
5. Schluflbetrachtung und Ausblick91
Anhang95
Literaturverzeichnis98
Interviewverzeichnis110

Weitere E-Books zum Thema: Marketing - Verkauf - Sales - Affiliate

Das verborgene Netzwerk der Macht

E-Book Das verborgene Netzwerk der Macht
Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen Format: PDF

Die Methode der systemischen Aufstellung - von Bert Hellinger ursprünglich für die Familientherapie angewendet - wird mittlerweile verstärkt auch in Unternehmen und Organisationen angewendet. Bei…

Die deutsche Messewirtschaft

E-Book Die deutsche Messewirtschaft
Faktoren für eine erfolgreiche Durchführung einer Messebeteiligung dargestellt an deutschen Non-Food-Caterern Format: PDF

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1.3, Euro-Business-College Bielefeld (Bielelfeld), Veranstaltung:…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...