Sie sind hier
E-Book

D wie Dummheit

AutorDieter Lüders
Verlagepubli
Erscheinungsjahr2015
Seitenanzahl Seiten
ISBN9783737565578
Altersgruppe1 – 99
FormatePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis0,99 EUR
Erare humanum est, irren ist menschlich. Oder wie es Goethe einst sagte: Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben. Dieses Buch ist das Destillat jener Erkenntnis, dass ein Mensch erst schlau ist, wenn er weis, dass er nichts weis. Und diese Erkenntnis hatte einst schon der berühmte Philosoph Sokrates als ultima-ratio in Worte gegossen. Wenn man sich sieben Tage lang, jeden Abend, ein Hemd mit einfachen Handbewegungen vom Leibe riss, weil es Druckknöpfe hatte. In welchem Moment ereilt einen dann die Tatsache, dass man zur Abwechslung mal wieder ein Hemd mit stinknormalen Knöpfen und Knopflöchern an hatte? Vorher, oder nachher...? Und genau das macht Dummheit aus. Vorher denken oder nachher die Konsequenzen ausbaden. Der Knackpunkt dabei ist die Zeitlichkeit. Oder man bekennt sich ganz einfach zur Tatsache, dass die Welt sich voran irrt, denn es gibt keinen Königsweg.

Dieter Lüders ist Jahrgang 66, er hat Ingenieurwissenschaften und Betriebssoziologie studiert. Er hat lange Zeit als Programmierer gearbeitet. Dazu kommen Erfahrungen aus einer Unternehmensberatung, der internationalen Logistik sowie als selbstständiger Unternehmer. Erblickt hat er das Licht der Arbeitswelt als Straßenkehrer, bei der Freien und Hansestadt Hamburg, in seinen ersten Semesterferien..

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Kampf der Zivilisten

E-Book Kampf der Zivilisten
Militär und Gesellschaft im Wandel - X-Texte zu Kultur und Gesellschaft  Format: PDF

Die Aufgeregtheit des Publikums angesichts jedes neuen Krieges steht in deutlichem Kontrast zur geringen systematischen Beachtung, die dem Militär gewidmet wird. Volker Heins und Jens Warburg…

Erlebte Architektur

E-Book Erlebte Architektur
Gedanken und Erinnerungen eines Denkmalpflegers Format: PDF

Dieses Buch ist ein Rückblick auf dreißig Jahre Arbeit als Denkmalpfleger. Georg Friedrich Kempter schaut ein Jahrzehnt nach seiner Pensionierung auf sein berufliches Leben zurück. Dabei verliert das…

Die intersektionelle Stadt

E-Book Die intersektionelle Stadt
Geschlechterforschung und Medienkunst an den Achsen der Ungleichheit - Gender Studies  Format: PDF

Welche Muster sozialer Ungleichheit konstituieren städtischen Raum? Welche Rolle spielen soziale Kategorien wie Geschlecht und Migration dabei? Dieses Buch stellt mit dem Projekt »Intersectional Map…

Soziale Ausgrenzung

E-Book Soziale Ausgrenzung
Format: PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Soziologie, Note: 1,3, Fachhochschule Bielefeld (FB Sozialpädagogik), Veranstaltung: WS 2002/2003, Sprache: Deutsch, Abstract:…

Integration in Deutschland

E-Book Integration in Deutschland
Format: PDF

Diese Einführung in die Integrationssoziologie stellt die wichtigsten Begriffe, Positionen und Konzepte vor und beantwortet erstmals systematisch die Frage, was Integration ist, sein kann oder sein…

DoktorandInnen in den USA

E-Book DoktorandInnen in den USA
Eine Analyse vor dem Hintergrund des Bologna-Prozesses Format: PDF

Antonia Kupfer gibt einen Einblick in die US-amerikanische DoktorandInnenausbildung. Sie zeigt, dass hier bereits einiges von dem, was in Deutschland eingeführt werden soll, realisiert wurde, und…

Weg ins Heim

E-Book Weg ins Heim
Lebensläufe und Alltag von BewohnerInnen in der stationären Altenhilfe Format: PDF

Die Versorgung alter Menschen in stationären Einrichtungen scheint nicht an Bedeutung zu verlieren, eher zeichnet sich für die Zukunft mit zunehmendem Anteil von hochaltrigen Menschen das Gegenteil…

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...