Sie sind hier
E-Book

Darstellung und kritische Würdigung von IFRIC 11

AutorMilla Mareva
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl24 Seiten
ISBN9783640535828
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis4,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Universität Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 2.November 2006 hat das International Financial Reporting Interpretations Committee (IFRIC) die Interpretation IFRIC 11 'IFRS 2 - Group and Treasury Share Transactions' veröffentlicht. Die Interpretation befasst sich mit der Fragestellung, wie konzernweite aktienbasierte Vergütungen zu bilanzieren sind, welche Auswirkungen Mitarbeiterwechsel innerhalb eines Konzerns auf IFRS 2 haben und wie aktienbasierte Vergütungen zu behandeln sind, bei denen das Unternehmen eigene Aktien ausgibt oder Aktien von einem Dritten erwerben muss. Der IFRIC 11 ist eine Interpretation zu IFRS 2 Share Based Payment. IFRIC 11 geht auf den Diskussionsentwurf IFRIC D17 zurück, der im Mai 2005 veröffentlicht wurde. Hintergrund für IFRIC D17 und die jetzt als IFRIC 11 veröffentlichte Interpretation waren aufgetretene Unklarheiten bei der Anwendung des IFRS 2 Share Based Payment, der demnach nun durch IFRIC 11 ergänzt wird. Nach der Übernahmeempfehlung durch die European Financial Advisory Group (EFRAG) hat sich am 02.02.2007 auch das Accounting Regulatory Committee (ARC) nun für ein Endorsement von IFRIC 11 ausgesprochen. Der Anwendungsbereich des IFRS 2 'Aktienbasierte Vergütungen' unterstellt grundsätzlich immer eine direkte Beziehung zwischen dem Unternehmen, das Güter und Dienstleistungen bezieht, und demjenigen, der Eigenkapitalinstrumente dafür gewährt bekommt. Diese unmittelbare Beziehung ist oftmals bei Aktienoptionsplänen, die Mitarbeitern in Konzernen angeboten werden, nicht gegeben, da hier beispielsweise Mitarbeitern eines Tochterunternehmens aktienbasierte Vergütungen des Mutterunternehmens gewährt werden, und die Leistungen hierfür jedoch an das Tochterunternehmen erbracht werden. [...] Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die Interpretation IFRIC 11 'IFRS 2 - Group and Treasury Share Transactions' eingehend vorzustellen, zu diskutieren und einer kritischen Würdigung zu unterziehen. Nachdem der Interpretationsentwurf IFRIC D17 gründlich beschrieben wird, wird die Interpretation IFRIC 11 dargestellt und kritisch betrachtet. Es wird der Hauptanwendungsfall von IFRIC 11 (Darstellung der Bilanzierungsregeln für an Mitarbeiter gewährte Aktienoptionen) detailliert erläutert. [...]

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Mobbing

E-Book Mobbing

Mobbing hat vielfältige Ursachen und Auswirkungen. Dieser Ratgeber hilft Ihnen Mobbing frühzeitig zu erkennen und unterstützt Sie im täglichen Umgang mit Chefs und Kollegen, die zur Belastung im ...

Fusionen, Kartelle, Skandale

E-Book Fusionen, Kartelle, Skandale

Vom 'zahnlosen Tiger' zum Hüter des Wettbewerbs und Anwalt der Verbraucher. Bei seiner Gründung am 1. Januar 1958 noch als 'zahnloser Tiger' verspottet, verschaffte sich das Bundeskartellamt ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...