Sie sind hier
E-Book

Das ADS-Syndrom bei Grundschulkindern sowie deren Integration im Heimat- und Sachkundeunterricht mittels ganzheitlicher Methoden

AutorStefanie Heinrich
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2005
Seitenanzahl115 Seiten
ISBN9783638450720
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis10,99 EUR
Examensarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,3, Universität Erfurt, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Fast überall sind heute Kinder und auch Erwachsene zu finden, die sich hektisch und teilweise ungelenk in der Öffentlichkeit bewegen. Nicht selten kann jeder, der mit offenen Augen seine Umwelt beobachtet solche Eindrücke sammeln. Auch in der Schule gibt es immer mehr Kinder, die durch verschiedenste Verhaltensweisen auffallen. Wenn man solche Beobachtungen macht, kann man sich nur fragen, was ist los mit diesen 'besonderen' Menschen unserer Gesellschaft. Um dies genauer zu ergründen und auch die damit verbundenen Probleme lösen zu können, schreibe ich diese Arbeit. Sie soll dazu dienen, den Kindern als kompetenter Partner gegenüberstehen zu können und sie individuell und differenziert zu fordern und fördern. Das ist aber nur möglich, wenn man fundiertes Fachwissen aufweisen kann und weiß wie man es umsetzt. Dazu benötigt man geeignete Methoden und eine Unterrichtstruktur, die den Kindern der gesamten Klasse entgegenkommt. Eine Auswahl von Methoden und Unterrichtstrukturen soll deshalb zum Bestandteil meiner Arbeit werden, dies ist notwendig um den, in verstärktem Maße, auftretenden Problem gerecht zu werden. Doch nicht nur in der Gegenwart auch in der Vergangenheit gab es ähnliche Beobachtungen. Heinrich Hoffmann, als Arzt tätig, beschrieb zum Beispiel in seinem bekannten Struwwelpeter, Kinder mit ähnlichen Symptomen, die immer mehr auch in den Schulklassen der jetzigen Lehrer zu finden sind. Jedenfalls erkennt man in den 'Unarten' von Struwwelpeter, Paulinchen, und Zappelphilipp typische Verhaltensweisen wie ich sie oben kurz angedeutet habe und die auch beim Aufmerksamkeits- Defizit Syndrom zu finden sind. Allein in den letzten fünf Jahren sind in Deutschland mehr als 60 Bücher über die Aufmerksamkeits- Defizit- Störung erschienen. Wenn man diesen Berg an Ratgebern und die Flut der dazugehörigen Berichte, Analysen und Reportagen in den Medien vor sich ausbreitet, bekommt man auch einen Schock: über das Ausmaß, das diese Verhaltensauffälligkeit in unserem Kulturkreis angenommen hat, über die Ratlosigkeit, die Eltern, Erzieher und Lehrer angesichts dieses Phänomens erfasst hat.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...