Sie sind hier
E-Book

Das Bild des Arztes im 21. Jahrhundert

AutorChristian Katzenmeier, Klaus Bergdolt
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl194 Seiten
ISBN9783540705321
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis66,99 EUR

Der Arzt von heute wird zunehmend mit neuen, nicht originär medizinischen Anforderungen konfrontiert. Dies wirft die Frage nach der Identität des Arztberufes auf: Wandelt sich das Bild des Arztes vom antiken Heiler zum Gesundheitsmanager? Der Band dokumentiert die Vorträge des 1. Kölner Symposions zum Medizinrecht, auf dem Vertreter verschiedener Disziplinen eine umfassende Bestandsaufnahme zum Bild des Arztes im 21. Jahrhundert leisteten. Die Dokumentation liefert zukunftsweisende Impulse für die weitere Entwicklung der ärztlichen Identität.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
Inhaltsverzeichnis7
Die Patient-Arzt-Beziehung im 21. Jahrhundert9
I. Rückblick9
II. Veränderungen der deutschen Gesundheitslandschaft10
III. Ausblick12
IV. Fazit15
Die jüngere Entwicklung des Arztberufs im Spiegel des Rechts16
I. Literarische Erinnerung16
II. Überreguliert und unterfinanziert16
III. Gespaltene Ärzteschaft?17
IV. Paradigmenwechsel19
V. Vieles im Fluss23
VI. Gesamtbild25
Dienst am Menschen oder Kunden-Dienst? Ethische Grundreflexionen zur sich wandelnden ärztlichen Identität27
I. Leitgedanken der modernen Medizin27
II. Auswirkungen des Marktgedankens in der Medizin34
III. Ethische Schlussfolgerungen37
IV. Zum Schluss41
Der Arzt im Spannungsfeld von Versorgungsgerechtigkeit und Wirtschaftlichkeit42
I. Medizin im Kontext von Zuwenden und Zuteilen42
II. Die Wurzeln des ärztlichen Behandlungsauftrags im abendländischen Denken43
III. Das naturwissenschaftliche Paradigma in der Medizin und seine Auswirkung auf ärztliches Handeln44
IV. Ökonomie und ärztliches Handeln45
V. Gesundheit als individuelles und gesellschaftliches Gut46
VI. Teilhabe-Gerechtigkeit und die Verantwortung des Einzelnen48
Verrechtlichung der Medizin50
I. Medizin und Recht – zum Verhältnis zweier wesensverschiedener Disziplinen50
II. Ausgewählte Themenkreise57
III. Ausblick63
Wirtschaftlichkeit und Ethik in der universitären Krankenversorgung65
I. Knappheit: ein Grundproblem65
II. Aufgaben der universitären Krankenversorgung68
III. Schluss77
Ärztliche Kompetenz und Patientenautonomie78
I. Der ärztliche Fehler78
II. Medizinische Kompetenz und Patientenautonomie86
III. Schluss89
Der verfassungsrechtliche Rahmen des ärztlichen Handelns90
I. Dreipoliges Kräftefeld90
II. Fazit: Das verfassungsrechtliche Bild des Arztes94
Das Arztbild der heutigen Hochschulmedizin96
I. Einleitung96
II. Sonderstellung der Hochschulmedizin97
III. Hochschulmedizin heute97
IV. Zentrale Umstrukturierungsmaßnahmen100
V. Entwicklungsziele im Bereich der Lehre103
VI. Krankenversorgung in der Hochschulmedizin104
VII. Einheit von Forschung, Lehre und Krankenversorgung durch neue Organisationsformen105
VIII. Schlussbemerkung107
Das Kontinuum des Ärztlichen108
I. Das Wesen des Ärztlichen108
II. Bedrohungen des Arzt-Patienten-Verhältnisses109
III. Auswirkungen auf das Arzt-Patienten-Verhältnis114
IV. Rückbesinnung auf die humanitäre Gestaltung des Arzt-Patienten-Verhältnisses116
Das Arztbild im 21. Jahrhundert119
Rationierung, ihre kritischen Wirkungen für die ärztliche Berufsausübung und die Schutzfunktion der ärztlichen Selbstverwaltung – Einige rechtliche und medizinethische Anmerkungen123
I. Rationierung und Implikationen für die ärztliche Berufsausübung123
II. Wie geht es weiter? Die rechtlichen und medizinethischen Sicherungen: Ärztliche Selbstverwaltung, Berufsrecht, ethische Standards137
Der Versorgungsauftrag in der Krankenhausrahmenplanung149
I. Einleitung149
II. Definition des Versorgungsauftrages150
III. Art und Umfang des Versorgungsauftrages153
IV. Altfälle156
V. Schlussbemerkung157
Die europäische Arzthaftung im Prozess: Internationale Zuständigkeit und Kollisionsrecht158
I. Einleitung158
II. Die Internationalisierung als Rechtsproblem158
III. Die internationale Zuständigkeit im Arzthaftungsprozess nach der EuGVVO159
IV. Das anwendbare Sachrecht165
V. Zwischenergebnis169
Therapieren oder Optimieren? Herausforderungen des ärztlichen Selbstverständnisses im 21. Jahrhundert171
I. Einleitung171
II. Therapieren oder Optimieren: drei Kontexte der Debatte173
III. Ein offenes Fazit178
Der Arzt als Heiler und Manager – Zur erforderlichen Integration des scheinbar Unvereinbaren180
I. Das Handeln eines Managers181
II. Das Handeln des Arztes183
III. Fazit192

Weitere E-Books zum Thema: Grundlagen - Nachschlagewerke Medizin

Fehlzeiten-Report 2007

E-Book Fehlzeiten-Report 2007
Arbeit, Geschlecht und Gesundheit Format: PDF

Der Fehlzeiten-Report des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) und der Universität Bielefeld liefert jährlich umfassende Daten und Analysen über die Krankenstandsentwicklung in der deutschen…

BWL für Mediziner im Krankenhaus

E-Book BWL für Mediziner im Krankenhaus
Zusammenhänge verstehen - erfolgreich argumentieren Format: PDF

Betriebswirtschaftliches Basiswissen im Krankenhaus ist überlebensnotwendig, denn Ärzte werden zunehmend an dem wirtschaftlichen Erfolg ihrer Abteilung/ihrer Klinik gemessen. Mehr Personal wird…

Fehlzeiten-Report 2006

E-Book Fehlzeiten-Report 2006
Chronische Krankheiten Format: PDF

Der 'Fehlzeiten-Report' wird vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld herausgegeben. Jedes Jahr informiert er umfassend über die aktuelle…

Marketing für Arztpraxen

E-Book Marketing für Arztpraxen
Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) organisieren, kalkulieren und verkaufen Format: PDF

Experten begleiten Sie durch den Dschungel individueller Gesundheitsleistungen (IGel): Marketing, Kommunikation, Qualitätsmanagement, Praxismanagement, Werbung, rechtliche Rahmenbedingungen. In…

Fehlzeiten-Report 2007

E-Book Fehlzeiten-Report 2007
Arbeit, Geschlecht und Gesundheit Format: PDF

Der Fehlzeiten-Report des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) und der Universität Bielefeld liefert jährlich umfassende Daten und Analysen über die Krankenstandsentwicklung in der deutschen…

Fehlzeiten-Report 2006

E-Book Fehlzeiten-Report 2006
Chronische Krankheiten Format: PDF

Der 'Fehlzeiten-Report' wird vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld herausgegeben. Jedes Jahr informiert er umfassend über die aktuelle…

BWL für Mediziner im Krankenhaus

E-Book BWL für Mediziner im Krankenhaus
Zusammenhänge verstehen - erfolgreich argumentieren Format: PDF

Betriebswirtschaftliches Basiswissen im Krankenhaus ist überlebensnotwendig, denn Ärzte werden zunehmend an dem wirtschaftlichen Erfolg ihrer Abteilung/ihrer Klinik gemessen. Mehr Personal wird…

Fehlzeiten-Report 2006

E-Book Fehlzeiten-Report 2006
Chronische Krankheiten Format: PDF

Der 'Fehlzeiten-Report' wird vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld herausgegeben. Jedes Jahr informiert er umfassend über die aktuelle…

Eigentum an Körperteilen

E-Book Eigentum an Körperteilen
Rechtsfragen der Kommerzialisierung des menschlichen Körpers Format: PDF

Das Buch untersucht die Bestimmungsrechte am menschlichen Körper aus grundrechtlicher, insbesondere eigentumsrechtlicher Perspektive. Ein Schwerpunkt ist dabei, inwieweit die kommerzielle Verfügung…

Moderne Praxisführung

E-Book Moderne Praxisführung
Gründung, Management, Nachfolge und Niederlegung Format: PDF

Ein Fachbuch für (angehende) niedergelassene Ärzte aller Fachrichtungen: Die Autoren arbeiten zahlreiche wirtschaftlich und rechtlich relevante Themen auf. Ihr nützliches und aktuelles Fachbuch…

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...